Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 31 Antworten
und wurde 3.032 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2 | 3
bernhard-berlin Offline



Beiträge: 72

16.02.2017 13:38
Bootstransport - 2 Canadier auf dem Auto antworten

Viellicht eine blöde Frage, aber wie transportiert man am Besten zwei Canadier auf dem Auto, wenn sie nicht nebeneinander passen?

Ich habe einen normalen Kombi und einen Zölzer-Dachträger, der 150 cm breit ist, da die beiden Boote (ein 16,6 und ein 17,6) jeweils knapp 90 cm breit sind, passt das nicht. Da ich auch nicht immer beide Boote gleichzeitig transportieren muss, möchte ich nur ungern einen neuen Dachträger kaufen, der zudem auch noch zu weit seitlich überstehen würde.

Was nun?
Eine Senkrechtstütze montieren und die beiden Canadier seitlich auf den Träger legen, also mit der offenen Seite Richtung Senkrechtträger. Ist m.E. wegen der Belastung der Seitenwände der Canadier wohl nicht optimal, zumal einer der Canadier aus Kevlar/Carbon ist, der andere aus Royalex hält das vielleicht besser aus. Außerdem bin ich mir nicht sicher, ob das überhaupt geht.
Oder einen der Canadier ganz normal mit dem Süllrand nach unten festmachen und den anderen dann schräg dagegen? Wi dann am Besten beim zweiten die Spanngurte führen?

Vielleicht hatte ja jemand mal die gleichen Probleme und eine Lösung dafür gefunden? Mit der Suchfunktion im Forum habe ich nichts passendes gefunden.

Ach ja, Fotos für die Lösung wären toll.

Vielen Dank.

sputnik Offline




Beiträge: 2.108

16.02.2017 14:01
#2 RE: Bootstransport - 2 Canadier auf dem Auto antworten



Die Spanngurte für das 2. Boot werden jeweils durch den Spanngurt des ersten Bootes gefädelt. Am Dachträgerholm-Ende einmal umschlaufen, damit der Gurt nicht abrutschen kann.
Grüssle,
Stefan

__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

Lasse Lachen Offline




Beiträge: 236

16.02.2017 14:32
#3 RE: Bootstransport - 2 Canadier auf dem Auto antworten

Die Sputnik'sche Lösung sieht doch schon recht gut aus und ist wohl auch die Lösung, die man öfter sieht.

Aber auch die Lösung mit den Senkrechtstützen funktioniert grundsätzlich. So transportiere ich manchmal zwei Faltcanadier auf einem Lupo. Bei dem ist der Original-VW-Träger so schmal, dass gerade ein Boot drauf passt. Nebeneinander oder so, wie von Sputnik dargestellt hat man da keine Chance.
Allerdings transportiere ich die beiden Boote mit den Unterseiten gegen die Senkrechtstützen. Anders herum würden die Stützen nichts bringen. Ich kenne jedenfalls keine, die deutlich länger als 40 cm sind.

Ist zwar nicht für die Autobahn zu empfehlen, aber bis etwa 90 km/h geht das ganz gut.

Gruß, LL

Jörg Wagner Offline



Beiträge: 885

16.02.2017 14:37
#4 RE: Bootstransport - 2 Canadier auf dem Auto antworten

Hi,
Stefan´s Lösung ist ziemlich gut, zur Schonung de untenliegenden Bootes schiebe ich an den2 Stellen, wo sich die Boote berühren, noch auf den Süllrand des obenliegenden Bootes 2 Foamblocks, das sind Schaumstoffklötze mit entsprechenden Nuten und einer rutschfesten Kontaktfläche auf der nichtgenuteten Seite.
Jörg Wagner

strippenziacha Offline




Beiträge: 669

16.02.2017 15:04
#5 RE: Bootstransport - 2 Canadier auf dem Auto antworten

Hallo,

ich transportier öfter auch mal meinen Kevlar Wenonah auf der Seite stehend, Schaumblock auf dem Träger,

hinten und vorne abgespannt, kurze Strecken auch nur oben abgespannt...noch nie Probleme gehabt...gefühlvoll angezogen die Gurte...ohne Ratsche natürlich... :-)

da wackelt nichts.
Mein Träger auf dem Panda ist auch schmäler, geht nur so...ansonsten vor allem mit "Anschlag" an der Seite mach ich es auch so wie der Stefan auf dem Bild.

Und crash möchte ich mit keiner Variation haben bei dem Gewicht...

Gruß

Hans

Aus am grantigen Orsch kimmt koa lustiga Schoaß

cb1p111 Offline




Beiträge: 143

16.02.2017 15:23
#6 RE: Bootstransport - 2 Canadier auf dem Auto antworten

mgosx Online



Beiträge: 158

16.02.2017 16:03
#7 RE: Bootstransport - 2 Canadier auf dem Auto antworten

ich weiss Du willst keinen 2. Dachträger, aber als Denkanstoss vielleicht doch interessant...

Ich habe z.b. einen Thuleträger mit ca. 130 cm, diesen nutze ich bei einem Boot oder mit der Dachbox.
Ich habe mir dann noch 2 Traversen mit je 180 cm gekauft und baue nach Bedarf die Dachträgerfüsse einfach um.
Dauert 2 Minuten, die spart man beim Aufladen locker ;-)).

Gruss Mark

wupperboot Offline



Beiträge: 74

16.02.2017 17:16
#8 RE: Bootstransport - 2 Canadier auf dem Auto antworten

Die Variante von "cb1p111" ist ziemlich schick, aber auch sehr hoch. Ich habe mal bei zwei oben auf dem Kanadier aufgeladenen Kajaks ganz schöne Probleme mit dem seitenwind gehabt. Daher schiebe ich auf meinen klassischen Träger bei Bedarf eine , mit maximal erlaubter Breite, Traverse aus dem professionellen KlimaKältetechnik-Bedarf und kann so zwei Boote nebeneinander transportieren.

Gwendolin Offline



Beiträge: 28

16.02.2017 17:36
#9 RE: Bootstransport - 2 Canadier auf dem Auto antworten

Hallo Bernhard,

ich habe auf meinem Caddy Zölzer-Querträger mit 2m Breite. Kein Gefummel und kein Aufeinanderschieben, keine Angst, dass es sich losruckelt.

P.S.: Und keine Angst, dass der Seitenwind mich von der Brücke pustet.
P.S.S: Auf der Autofähre macht man sich keine Freunde, da es in Kopfhöhe eng wird...

Alex|addpics|dr5-1-b406.jpg|/addpics|

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.991

16.02.2017 17:59
#10 RE: Bootstransport - 2 Canadier auf dem Auto antworten

Lang ist es her... war jahrelang mit dem Volvo so unterwegs. Ist gar nicht so hoch, wenn man die Heckhöhe des Kanus als Maß für den Halter nimmt und das Kanu entsprechend rückwärts einschiebt. Das Bild ist aus Stehhöhe mit fotografiert, verzerrt also etwas und übertreibt die Höhe der Ladung. Gut vorn und hinten abspannen, dann ist auch Seitenwind kein Thema.Hatte damit kein Problem.
Ein nicht zu unterschätzender Vorteil: Nichts stört beim Ein- oder Aussteigen, wie bei breiter Ladung in Kopfhöhe.
LGW

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

GünterL Offline




Beiträge: 1.046

16.02.2017 19:54
#11 RE: Bootstransport - 2 Canadier auf dem Auto antworten

Wußt ichs doch, das Bild von cb1p111 kenn ich irgendwoher. Wolfgang, hast du dieses "Dachträgerregal" noch?

LG Günter

A bad day on the water is better than any good day at work (Jerry Vandiver)

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.991

16.02.2017 21:03
#12 RE: Bootstransport - 2 Canadier auf dem Auto antworten

Gwendolin, bei ca. 180cm Fahrzeugbreite ist der Träger mit 2m zu breit. Zumindest für Ö. Da gilt: maximal Fahrzeugbreite ohne Spiegel.

Günter, Ja, steht im Lager, LGW.

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

Algonquin - Klaus Offline



Beiträge: 50

16.02.2017 21:31
#13 RE: Bootstransport - 2 Canadier auf dem Auto antworten

Hallo
so wie auf dem Bild von Sputnik habe ich auch schon Boote bei Umsetzungen über Schnellstraßen und kurze Autobahnstrecken transportiert. Geht einwandfrei. Eine kleine Matte zwischen dem Tragejoch und dem darunterliegenden Bootskörper hat sich bewährt, dann reibt das Tragejoch nicht am Bootsrumpf. Die Gurte sollten gerade und straff gespannt sein, das redziert die Windgeräusche.
Gruß Algonquin-Klaus

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.103

16.02.2017 21:42
#14 RE: Bootstransport - 2 Canadier auf dem Auto antworten

Wir machen es auch wie @Sputnik Stefan.
Unsere Thule Dachträger hat aber an den Trägerenden keine Ösen, so dass die Gurte nicht gegen abrutschen gesichert sind. Deshalb setze ich im flach liegenden Boot innen 2 Thule-Leiterhalter gegen den Süllrand. Beim schräg stehenden Boot liegt eine Ducht genau gegen einen weiteren Leiterhalter und wird dort mit einem kurzen Gurt gesichert.
Da ich nicht gerne Gurte in Gurte hänge, habe ich zwei lange Gurte die über das gesamte Paket reichen. Das flach liegende Boot hat ganz normal zwei Gurte. Zwischen die Boote kommt etwas Schaumstoff.

Das ganze Paket ist absolut stabil

Da die Gurte, wegen der Schrägen, größere Abschnitte im Fahrtwind hängen, verdrehe ich die Gurte immer. Ich weiß nach VerzurrVerordnung blabla darf man das nicht, aber Stunden lang mit tutenden Gurten fahren geht überhaupt nicht.

sputnik Offline




Beiträge: 2.108

16.02.2017 21:48
#15 RE: Bootstransport - 2 Canadier auf dem Auto antworten

naja, für das Auto Umsetzen/shutteln gelten andere Gesetze.... außerdem waren wir hier in Frankreich



Natürlich haben wir auch Schaumstoffpads oder Isomattenstücke als Rutschbremse zwischen den Booten.

Achtung! Beim Verzurren des Bootes, das "auf dem Süllrand steht", diesen genau beobachten. Es kommt zu Verformungen, die man nicht allzu weit treiben, soll heissen nicht zu fest zurren, sollte.

Grüßle,
Stefan

__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule