Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 29 Antworten
und wurde 2.111 mal aufgerufen
 Kommerzielle Infos, News, Angebote, Termine
Seiten 1 | 2
Albirene Offline



Beiträge: 5

07.01.2017 18:19
Paddler Organisieren sich bei Facebook alle Klassen antworten

wenn es nicht erwünscht ist bitte Löschen
Wir sind jetzt seit fast einem Jahr online und versuchen Paddler zusammen zu bringen. Wir haben ein eignes Logo und in zwischen 6 Admins. Eine eigene Wasserpaddler Karte, wo wer will sich eintragen kann. Dazu kommt das wir Fahrtenleiter bei uns in der Gruppe haben die natürlich für ihre Kinder immer Ziele suchen. Es ist egal ob DKV oder nicht ,
denn wir haben alle und sin im Herzen alle Paddler.
Ich René Albinus bin der Gründer und würde mich freuen, wenn Sie die Info weiter geben würden.

Ich habe gedacht, ich gründe mal eine Gruppe, wo Paddler sich austauschen können. Über Touren,Boote usw alles was das Paddlerherz höher schlagen lässt.
Traum wäre ein Netzwerk von Paddlern zu finden.
Wir kennen es alle: das Problem : einen Einstiegspunkt zu finden für das Gewässer und wo komm ich wieder raus. Wie bekomme ich mein Auto wieder zum Ziel....
Wir sind so viele in Deutschland, die Ihre Gewässer vor Ort kennen.
Lasst uns unser Wissen zusammenpacken. Helfe ich dir, hilfst du mir.
Wertvolle Erfahrungen und Tips teilen.


Meine Jahres Bericht auf unser Seite.
Das Jahr 2016 geht langsam zu Ende. Grund genug nach fast einem Jahr (gegründet 1.Februar 2016) mal zurück zu schauen.
Ich möchte mich bei allen bedanken, die uns gefunden haben und durch Ihre Beiträge, Diskussionen, Reiseberichte und Bilder diese Gruppe bereichert haben und zu dem gemacht haben was sie jetzt ist .
Eins ist doch ganz klar, ohne Euch würde es diese Gruppe nicht geben.
Wir haben in der Anfangszeit, dass für mich unmöglich gehaltene geschafft, jeden Monat die 100 Personenmarke zu knacken.
Inzwischen sind wir innerhalb eines Jahres zu einer großen Gruppe mit allen Bootsklassen gewachsen.
Wir konnten dank Jerry Süßwasser eine eigene Wasserpaddler Landkarte machen, die soweit ich weiß einzigartig ist. Dafür an dieser Stelle ein großes Dankeschön an Jerry.
Durch unsere Gruppe sind Freundschaften entstanden, die über Ländergrenzen reichen. Ob mit oder ohne Vereine haben wir doch festgestellt , dass wir im Herzen alle Paddler sind, die den Spaß in der Natur und das Krafttanken auf den Bächen, Flüssen, Seen und Meere vereint.
In den Diskussionen ging es heiß her und bis auf ein oder 2 mal mussten wir nicht eingreifen. Dieses wünsche ich mir als Gründer auch für die Zukunft.
Meckern tut einfach keinem gut. Konstruktiv Vorschläge und Lösungen erarbeiten sollte in dieser Gruppe im Vordergrund stehen. Nur so können wir was ändern und aufmerksam machen auf bestimmte Sachen.
Bedanken möchte ich mich bei meinen Freiwilligen Admins Reinhard Zehnle, Jerry Süßwasser und Anja Genehr, die schon recht früh am Anfang mich unterstützten und dann durch Pe Bonn und Sylvia Arlt verstärkt wurden. Dadurch würde ich sagen, haben wir eine höhere Frauenquote, als im Bundestag. grins
Sie sind es, die im Hintergrund ihre Freizeit zur Verfügung stellen, um diese Gruppe mit mir zu leiten. Ich glaube, daß wir einen ganz guten Job machen, diese Seite von Werbung und Störenfriede sauber zu halten. Oft sitzen wir zusammen im Chat und stimmen uns bei schwierigen Fragen ab.
Bedanken möchte ich mich bei Kai, der zwar nicht in der Gruppe ist, aber mein Freund der über uns wohnt und das Logo entworfen hat. Was inzwischen so manches Boot und Auto ziert.
Da sind wir schon bei unserer Fahne, die wir Clemens Gollsch von Tahe Outdoors verdanken und die 2017 mit Bärbel Wohl auf Donau Tour geht. Auch an dieser Stelle ein großes Dankeschön.
Was haben wir im Jahr 2016 gemacht?
Unser erstes kleines Treffen am Steinhuder Meer und ich fand es sehr schön.
Ein paar Paddler von euch kennen lernen zu dürfen. Hier sind die ersten Freundschaften entstanden.
Ich durfte Marliese Würhrich kennen lernen, die ich auf unserem Camping Platz getroffen hatte. Sie fragte mich damals wo man paddeln kann und ich habe sie eingeladen zum Treffen unser Gruppe mit zukommen. Es sind manchmal die Zufälle, die zu schönen Freundschaften führen, wenn man nur bereit ist sich auf andere Menschen einzulassen.
Noch in den Kinderschuhen der Gruppe fand dann unsere erste Müllsammelaktion statt. Hier gilt mein Dank Falk Bruder, der für uns den Aufruf für das Kanumagazin geschrieben hat und was bei uns sogar in einem großen Artikel in der Zeitung war.
Besonders fleißig war die Gruppe um Sonja Poyner und Roy Mcintosh. Mein Wunsch wäre für das Jahr 2017 eine noch größere Beteiligung.
Der Termin steht schon.

Zum Abschluss bleibt mir nur noch die Ziele (bzw. Wünsche) für das nächste Jahr bekannt zu geben :

1. eine schönes Treffen von uns 2017
2. 1500 Paddler zu erreichen
3. viele Paddler zu mobilisieren für unsere Gewässer Reinigung
4. mehr Einträge von Euch zu geplanten Veranstaltungen in unserem Veranstaltungskalender
5. ein liebevolles miteinander mit viel Toleranz für jeden einzelnen Paddler
6 . viel Spaß weiterhin und immer eine handbreit Wasser unterm Kiel https://www.facebook.com/groups/Gruppe.Wasserwandern/

markuskrüger Offline




Beiträge: 1.060

08.01.2017 00:39
#2 RE: Paddler Organisieren sich bei Facebook alle Klassen antworten

Entschuldige, dass ich mich inhaltlich mit Deinem Beitrag gar nicht auseinandersetzen kann. Dein Link führt leider zu einer Zwangsanmeldeseite eines globalen Geld-aus-Dummheit-generieren-Konzerns, dessen Machenschaften ich rundheraus ablehne.
Was sollte ich mit einer Fratzenbuchgrupppe zu tun haben wollen? Endlich zielgruppengerechte Werbung erhalten? Von Mark Zuckerberg meine Paddelfotos zensiert bekommen? Noch mehr Werbung, die ich über Waren des täglichen Bedarfs mitbezahlen muss? Plötzlich hunderte unbekannte Deppen als 'Freunde' haben?

Wenn Du irgendetwas gutes aufbauen willst, dann mach das nicht auf einer unsozialen und undemokratischen Plattform, die sich nicht an hier geltendes Recht hält...

Gruß,
Markus

Trapper Offline




Beiträge: 1.590

08.01.2017 10:41
#3 RE: Paddler Organisieren sich bei Facebook alle Klassen antworten

Zitat
Entschuldige, dass ich mich inhaltlich mit Deinem Beitrag gar nicht auseinandersetzen kann. Dein Link führt leider zu einer Zwangsanmeldeseite eines globalen Geld-aus-Dummheit-generieren-Konzerns, dessen Machenschaften ich rundheraus ablehne.
Was sollte ich mit einer Fratzenbuchgrupppe zu tun haben wollen? Endlich zielgruppengerechte Werbung erhalten? Von Mark Zuckerberg meine Paddelfotos zensiert bekommen? Noch mehr Werbung, die ich über Waren des täglichen Bedarfs mitbezahlen muss? Plötzlich hunderte unbekannte Deppen als 'Freunde' haben?

Wenn Du irgendetwas gutes aufbauen willst, dann mach das nicht auf einer unsozialen und undemokratischen Plattform, die sich nicht an hier geltendes Recht hält...

Gruß,
Markus



....hätt ich nicht besser ausdrücken können!

Internette Grüße Thomas

@xel Offline




Beiträge: 90

08.01.2017 10:56
#4 RE: Paddler Organisieren sich bei Facebook alle Klassen antworten

Zitat von Trapper im Beitrag #3

Zitat
Entschuldige, dass ich mich inhaltlich mit Deinem Beitrag gar nicht auseinandersetzen kann. Dein Link führt leider zu einer Zwangsanmeldeseite eines globalen Geld-aus-Dummheit-generieren-Konzerns, dessen Machenschaften ich rundheraus ablehne.
Was sollte ich mit einer Fratzenbuchgrupppe zu tun haben wollen? Endlich zielgruppengerechte Werbung erhalten? Von Mark Zuckerberg meine Paddelfotos zensiert bekommen? Noch mehr Werbung, die ich über Waren des täglichen Bedarfs mitbezahlen muss? Plötzlich hunderte unbekannte Deppen als 'Freunde' haben?

Wenn Du irgendetwas gutes aufbauen willst, dann mach das nicht auf einer unsozialen und undemokratischen Plattform, die sich nicht an hier geltendes Recht hält...

Gruß,
Markus


....hätt ich nicht besser ausdrücken können!



In der Aussage steckt aber auch allerhand Paranoia und Unkenntnis über "social networks" drin. Ich habe nicht das Gefühl über Facebook mit zielgruppengerechter Werbung überschüttet zu werden. Auf die zensierwürdigen Paddelfotos wäre ich neugierig. Die Werbekosten müssen wir alle bezahlen, ob wir die Werbung beachten oder nicht und "unbekannte Deppen" kriegt man nicht ungefragt als "Freunde". Abgesehen davon dass dieser "Freude"-Begriff einfach falsch ist. Man kann es Facebook natürlich anlasten, dass solche Begriffsumdeutungen zum Handwerkszeug gehören. Ebenso wie den Umstand, dass "social Media" alles andere als "Sozial" ist. Auch so eine Begriffsverwirrung.
Was es mit dem Undemokratischen auf sich hat und gegen welches Recht verstoßen wird, will mir nicht recht klar werden. Ich nehme mal an, dass es um den begrenzten Zugriff und um die Steuerflucht geht, die natürlich unmoralisch aber offenbar bislang legal ist.

Ich hätte ohne Facebook nie so einen engen Kontakt zur internationalen Paddlerszene bekommen. "Freundschaften" sind das nur in wenigen Fällen aber Ansprechpartner habe ich inzwischen fast überall. Fachdiskussionen können verfolgt und geführt werden (und natürlich auch jede Menge Blödsinn ausgetauscht - aber das ist in diesem Forum ja nicht anders).

Axel

P A D D E L B L O G
"Why would you want to sit and pull your canoe along, when you can stand tall and carry a big stick?" Harry Rock

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.991

08.01.2017 12:37
#5 RE: Paddler Organisieren sich bei Facebook alle Klassen antworten

Ich denke, es stimmt beides. An sich mag ich die Vorteile, nutze sie auch, werde aber immer öfter unfreiwillig? / willfährig? Opfer?/ Täter?. So ist es aber fast mit allem . Paddeln + Autofahren... Wird der Mißbrauch die Nutzung einer an sich tollen Sache verunmöglichen?
Bis ich mir im Klaren bin höre ich Christoph und Lollo.
https://soundcloud.com/christophundlollo...-leben-zerstort

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

markuskrüger Offline




Beiträge: 1.060

08.01.2017 12:48
#6 RE: Paddler Organisieren sich bei Facebook alle Klassen antworten

Hallo Axel,
es ist wie überall: nicht alles ist schlecht...

Geltendes Recht: ein Beispiel: Facebook speichert und verarbeit meine persönlichen Kontaktdaten und ggf. auch, mit wem und wann. Warum nun dieses? Bin ich Facebook Mitglied? Mitnichten!
Facebook läßt sich diese Daten (illegalerweise) vom hauseigenen Messenger Whatsapp liefern. Jeder Whatsapp Nutzer hat in den Datenschutzbestimmungen abgenickt, dass er sich von jedem seiner Kontakte das Einverständnis zum Weitergeben und -verarbeiten seiner Daten eingeholt hat!!! Auch dieses wieder unabhängig davon, ob ich Whatsapp nutze oder nicht! Meine Daten werden kommerziell ohne legalen Verwendungszweck von Whatsapp respektive Facebook genutzt. Das ist in Europa illegal. Punkt.
Facebook generiert sein umermesslichen Gewinne ausschließlich aus Werbeeinnahmen. Wenn Du von Werbung nicht gestört wirst, dann sei Dir das gegönnt. Trotzdem sind auch das Gelder, die jeder, der das Produkt einer Firma kauft, die über Facebook wirbt, mitbezahlt. Ob er will oder nicht. Gleiches gilt natürlich auch für Google, RTL und artverwandtes.

Vielleicht wäre das aber auch eher ein Thema für einen nicht-Paddel-Thread...

Gruß,
Markus

SeSe Offline




Beiträge: 21

08.01.2017 13:23
#7 RE: Paddler Organisieren sich bei Facebook alle Klassen antworten

Puh - Moin - hehe // grosse Kiste ... kann man ja Ewigkeiten drüber philosophieren
ich bin da bei facebook // nicht besonders aktiv / schaue aber doch ein zwei mal im Monat da rein
halte Kontakt zu Freunden / Kollegen und Bekannten ... und kann da nix besonders schlimmes dran finden
kann ja jeder so machen wie er mag

unabhängig davon, schätze ich den Tonfall des Trödstarters und finde die Idee gar nicht schlecht


nun kommt man über die Frage, ob einem das gefallen könnte, mehr oder weniger zurück zu diesem Forum hier,
und da gefällt mir HIER besonders

1. das es kaum Werbung gibt
2. das es ein kleiner persönlicher, fast familiärer Ort ist,
und 3. mir gefällt auch das schlichte "old-school-design"


auf anderen Plattformen wird man ja >> zugeballert mit >> zig Dingen die gleichzeitig aufblinken - w ü r g
(wohlbemerkt: trotz Pop Up Blockade und Werbe Zusatz Ausschalt Blockier Programmen)

watt ? wie ?? genau - ich drehte mich gerade im Kreis und ertappe mich dabei, wie ich Euren
Kommentaren nun doch - hehe - zustimme und mich selber zum Gegner der vernetzten Turbowelt erkläre

:: grosser wende hals smiley ::

Die Canadier-Paddler - auch wenn ich Verallgemeinerungen nicht mag - sind natürlich ein etwas spezielles Völkchen
an den Booten / an der Ausrüstung / am Style wird das an vielen Stellen deutlich - mal mehr mal weniger

Aber doch eher Wasser-Romantiker - mit einem gewissen Hang - nicht zur Vergangenheit, aber doch zu
gewissen Werten / bestimmten Produkten / einer Grundhaltung zu NAtur und Umwelt ...
das lässt sich nur schwer mit dem Fratzenbukk vereinbaren

Dioscorea Offline




Beiträge: 90

08.01.2017 13:52
#8 RE: Paddler Organisieren sich bei Facebook alle Klassen antworten

Ich bin bereits Mitglied der Wasserwandergruppe auf Facebook und schätze die Inhalte sehr.

Jedoch hat Facebook mich schon fast dazu getrieben meinen Account dort zu deaktivieren, da es gerade dabei ist die Listen abzuschaffen (damit war es mir möglich Informationen nach Themen zu sortieren, ohne dass Facebook die Beiträge von sich aus gewichtet und verschiedenes daher gar nicht anzeigt. Außerdem hatte es keine Werbung hinzugefügt).

Solang ich noch Zugriff auf meine Listen habe, werde ich es noch nutzen, danach freue ich mich umso mehr hier Mitglied zu sein :-)

_________________________________
Buchtenbummlerin

Trapper Offline




Beiträge: 1.590

08.01.2017 14:09
#9 RE: Paddler Organisieren sich bei Facebook alle Klassen antworten

Zitat
Ich hätte ohne Facebook nie so einen engen Kontakt zur internationalen Paddlerszene bekommen. "Freundschaften" sind das nur in wenigen Fällen aber Ansprechpartner habe ich inzwischen fast überall.


Da bist du aber "Arm dran...." .Ich habe auch ohne Facebook genug Kontakte überall hin und schätze und pflege diese auch,aber gerne persönlich. Da weiß ich dann auch wie ich die Informationen die ich dort bekomme einzuordnen habe, was ich aus dem unbekannten Geschreibsel im Netz nur in wenigen Fällen behaupten kann.Wenn ich spezielleres Wissen über bestimmte Themen brauche, dann kann ich mich immer noch im Netz informieren.Dazu brauche ich kein Facebook.....
Überhaupt finde ich es immer schwieriger aus der Masse an Informationen, die wirklich gehaltvollen zu isolieren, ohne zuviel Zeit zu verschwenden.....

Internette Grüße Thomas

markuskrüger Offline




Beiträge: 1.060

08.01.2017 16:25
#10 RE: Paddler Organisieren sich bei Facebook alle Klassen antworten

Zitat von SeSe im Beitrag #7
Puh - Moin - hehe // grosse Kiste ... kann man ja Ewigkeiten drüber philosophieren
ich bin da bei facebook // nicht besonders aktiv / schaue aber doch ein zwei mal im Monat da rein
halte Kontakt zu Freunden / Kollegen und Bekannten ... und kann da nix besonders schlimmes dran finden
kann ja jeder so machen wie er mag

Natürlich: Jeder, wie er will...

Die 'Benutzer' sind für solche Geschäftsmodelle das Kapital. Je mehr Benutzer, desto (indirekt) mehr Einnahmen. Deshalb habe ich mich an solchen Stellen dazu entschieden, dass ICH nicht das Kapital von Facebook und Co sein will. Das ist letztlich der einzige Weg: Den Geldhahn abdrehen. Das waren (in diesem Sinne) MEINE 2Cent..
Aber wie gesagt: Das muss jeder für sich entscheiden.

Gruß,
Markus

raftinthomas Offline




Beiträge: 567

24.02.2017 13:12
#11 RE: Paddler Organisieren sich bei Facebook alle Klassen antworten

"Da bist du aber "Arm dran...." .Ich habe auch ohne Facebook genug Kontakte überall hin "

ich finde den Kommentar selbst ziemlich daneben. Ich hatte auch vor fb schon gute Kontakte, aber fb war ein ungemein guter Katalysator, speziell wenn's um grosse Entferungen geht.
und dank der Profile kann ich schenll und einfach einordnen, wer was schreibt. Das geht nämlich hier zB im Forum gar nicht so einfach. Noch lange nicht jeder Vielposter ist auch guter Paddler.
Vielleicht wären deine Connections mit fb ja, um in deinem jargon zu bleiben, wesentlich "reicher".
Es gibt einiges schlechtes an fb, aber auch viel Gutes. Wie alles in der Welt muss man auch damit umgehen können.
Vor 50 Jahren haben manche Leute auch das Telefon verteufelt, vor 10 das Internet, manche tund dies auch jetzt noch mit sozialen Netzwerken. Es ist nie die Technik, immer der Nutzer.

grüsse vom westzipfel, thomas

AxeI Offline




Beiträge: 1.002

24.02.2017 18:44
#12 RE: Paddler Organisieren sich bei Facebook alle Klassen antworten

Das ist natürlich auch ein orthographisches Problem: Ich hab noch meinen Arm dran auch wenn ich arm dran bin mit meinen kläglichen Facebook-Kontakten die wirklich nicht "überall hin" reichen. Ich wollte das eigentlich auf sich beruhen lassen weil mir so umfassende Kontaktpflege im wirklichen Leben und ganz ohne soziale Netzwerke bis an den Rand zur Einschüchterung imponiert...

Aber auch die Aussage, dass es nicht die Technik sei und immer nur der Nutzer, kann angezweifelt werde. Die Technik kann schon so angelegt sein, dass sie den Nutzer missbraucht. Es gehört eine mehr oder weniger intensive Auseinandersetzung mit diesen Medien dazu um sie zum eigenen Vorteil nutzen zu können. Wer sich diese Auseinandersetzung sparen will oder sich ihr nicht gewachsen fühlt, sollte vielleicht besser die Finger davon lassen.

Axel

P A D D E L B L O G - Sicherheitstreffen im September
"Why would you want to sit and pull your canoe along, when you can stand tall and carry a big stick?" Harry Rock

Kanufalter Offline




Beiträge: 55

24.02.2017 23:43
#13 RE: Paddler Organisieren sich bei Facebook alle Klassen antworten

Uiuiui da gibts schon noch ein paar Gallier die die heutige Zeit nicht wahrhaben wollen.

1. Ob man auf Facebook registriert ist oder nicht spielt keine Rolle, sie haben unsere Daten sowieso schon wenn nur ein einziger in eurem Freundeskreis oder im Freundeskreis eurer Freunde Facebook auf seinem Handy hat. Per Cookie Tracking und google Analytics wissen sie auch wo wir surfen und dann gibts noch die netten Leute von der NSA (und somit auch FB) und des GHCQ die jedes Byte was in Europa über die Leitungen geht mitlesen.

2. FB ansich ist nicht böse, es ist nun mal in der heutigen Zeit so, dass wir primär für Dienstleistungen mit unseren Daten bezahlen. Das kann einem passen oder nicht, ändern kann man es nur wenn man komplett offline geht und sämtliche Errungenschaften der heutigen Zivilisation (Internet, Handy, alles was "smart" oder "i" ist) ignoriert.

3. Statt selektiv gegen "etwas" zu sein, passt euch an und geht mit der Zeit. Man kann seinen FB Account durchaus so einrichten, dass man nur seine "echten" Freunde in der Liste hat und es sind genau so Gruppen wie der/die OP geposted hat, die es Wert machen, einen FB Account zu haben. Dank FB kann ich mich einfach und schnell mit Leuten zum FPV Racen, Trickkiten oder für ein Konzert verabreden. Unser jährlicher Wackentrip mit Leuten aus CH und D wird ausschliesslich über FB organisiert in einer geschlossenen Gruppe.

4. Ihr habt es auch selbst in der Hand was ihr posted und wer das sehen kann. Und was soll an zielgerichteter Werbung so schlimm sein? Ich sehe lieber Werbung zum neuesten Kanu als zu Stützstrümpfen für Schwangere...

Ich bin seit 1994 online und die Schlacht die hier noch einige austragen wollen habe ich schon hunderfach gekämpft, doch schlussendlich musste ich einsehen, dass es ein Kampf gegen Windmühlen ist. Also habe ich die Flucht nach vorne ergriffen. Wenn sie schon meine Daten haben dann will ich auch wenigstens eine Gegenleistung. Das Bewusstsein, dass das Internet - oder FB - nicht vergisst hilft einem bei der Selbst-Zensur, sprich man muss nicht jeden Fliegenfurz der einem in den Sinn kommt posten. Aber in FB immer noch den Teufel in Persona zu sehen ist sowas von 2005...

Back to Topic:
@Albirene: seid ihr nur auf Deutschland ausgerichtet oder habt ihr auch Eidgenossen in der Gruppe? Eine Kanu Gruppe wie Du sie beschreibst fehlt mir in der Tat auf FB, aber ich bin halt vorallem in der CH unterwegs.

________________________________________
Mein Tourenblog: http://www.crashdump.ch

Albirene Offline



Beiträge: 5

25.02.2017 00:17
#14 RE: Paddler Organisieren sich bei Facebook alle Klassen antworten

wau da habe ich was angerichtet mit meinem Schreiben. Ich möchte keinen überzeugen oder zwingen in meine Gruppe zu kommen. Kann ich nicht und will ich auch gar nicht. Es gibt ja viele Plattformen sich aus zu Tauschen . Ich habe nur die eine geschaffen und der Stätige zuwachs in der Gruppe gibt mir ja recht, dass eine Nachfrage an austausch da ist.Sicher eine eigene Webseite oder so was wäre schon schöner, aber wer soll das Bezahlen. Ich stelle jeden frei zu machen was wer will. Aber wie schon gesagt wurde Google, Amazon,Ebay, whatsapp kennen euch eh schon besser wie ihr euch selbst. Ja auch mich nerven die Ständigen willst du befreundet sein Sachen, aber ich muss sie nicht annehmen und ich bestimme immer noch was die Leute sehen sollen oder nicht.Wir gehen nach einem Jahr auf die 1000 Paddler zu und das finde ich beachtlich. Also nicht grummeln einfach das machen was jeder für richtig hält.

Albirene Offline



Beiträge: 5

25.02.2017 00:27
#15 RE: Paddler Organisieren sich bei Facebook alle Klassen antworten

wir habe in zwischen Paddler in Österreich und Schweiz sind da auch mit einer kleineren Gruppe vernetzt. Wir haben ja eine eigne Karte bei uns wo wer möchte sich eintragen kann. Da kann man schauen wo Paddler sind und kann sich mit ihnen in Verbindung setzen wenn man vor Ort paddeln möchte. Wir haben ja auch Bootsbauer (Holz) drin einer verkauft gerade 3 Canadier Holz .von Biber Boote. Zu finden bei und unter Dateien - Holzboot selber gebaut zu verkaufen

Angefügte Bilder:
16664946_259996691095759_1822336210635929257_o.jpg   16665114_259991971096231_8921561296619476642_o.jpg   16665356_259993497762745_708030773966179893_o.jpg  
Als Diashow anzeigen
Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule