Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 1.080 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Zelte, Öfen, Kochen, Lagerleben
Pirate of North Offline



Beiträge: 35

23.08.2016 23:35
Selbststehendes Familienzelt zum Kanu wandern gesucht? antworten

Hallo,
Inzwischen sind unsere Kids soweit das wir die erste Kanu Tour mit den beiden Zwergen 4 und 7 Jahre planen.
Naturlich wollen wir nicht gleich wieder ganz hoch nach Lappland sondern erst mal in Dalsland unten anfangen.

Bisher wollte ich unbedingt das Helsport Finnmark für unsere erste Tour zu viert in Schweden.
2 Erwachsene und 2 Kids 4 und 7 Jahre . Habe mir allerdings schon Gedanken gemacht ob man an vielen Stellen das Lavu wegen der Felsen im Boden nicht gut auf stellen kann da man ja so viele Häringe braucht.
In den letzten 15 Jahren ohne Kids gab es öfter einen Platz wo man keine Häringe in den Boden bekommen hat

Hatte ihr auch schon öfter Probleme das Lavu ordentlich auf zu bauen weil nicht überall die Häringe gehalten haben.
Außerdem ist es sicher nicht leicht einen so großen 4x 4 m großen Ebenen Platz zu finden wo auch noch keine Felsen sind wir mussten als schon ganz schön suchen für unser 3 Mann Zelt.

Ich möchte wenn möglich ein großes Kuppelzelt in das wir alle rein passen.
Stehhöhe wäre toll muss aber nicht sein aber ein Innenzelt wegen der Mücken auf jeden Fall.
Nicht mehr wie 12 Kg und vom Raumangebot so dass wir damit auch mal auf einem Campingplatz gut drin wohnen können.
Habe für den Anfang geplant so alle 2 -3 Tage weiter zu paddeln das die Kids Spass an der ganzen Sache bekommen.
Wie habt ihr das zu beginn gemacht?
Freue mich über alle Tipps zum Zelt und Kanu mit Kids.
Was haltet ihr von dem Helsport Varanger Dome oder den Vaude Division Dome?
Die stehen beide allein und sind vom Platzbedarf wohl gerade noch so das man sie im Wald aufstellen kann.
Hat jemand davon eins in Benutzung oder einen anderen Zelttipp?
Gruß Simon

Haubentaucher Offline



Beiträge: 204

25.08.2016 11:12
#2 RE: Selbststehendes Familienzelt zum Kanu wandern gesucht? antworten

Hallo Simon,

ohne Heringe werden die Kuppelzelte auch nicht lange stehen (?!) Dann das Geeier mit den Stangen ... das Plastiktüten-Wohnklima, ...

Warum keine Zeltnägel statt Heringen. Für harte Untergründe bin ich auf Zimmermannsnägel umgestiegen. 6x300mm kosten unter 1€ pro Stück und können zur äußersten Not auch mal stecken bleiben. Auf einer Granitplatte kann man damit zwar nicht zelten, aber fester, steiniger Grund darf es schon sein.

Chris

wupperboot Offline



Beiträge: 69

25.08.2016 13:44
#3 RE: Selbststehendes Familienzelt zum Kanu wandern gesucht? antworten

Hallo Simon,
ich kenne zwar nicht das Zelten mit Baumwolle, sondern lediglich die Plastiktüten, aber wenn ich mal richtig gross und reich bin, kaufe ich mir ein Salewa Alpine Lodge V. Bis dahin könnte es aber vielleicht auch ein Salewa Alpine Lodge IV oder Salewa Zelt Alpine Hut IV sein. Nicht nur die Farbe ist geil :-).
Vielleicht passt es ja auch für Euch?
Gruss, Thorsten

Canot Leger Offline




Beiträge: 40

02.09.2016 08:12
#4 RE: Selbststehendes Familienzelt zum Kanu wandern gesucht? antworten

Hallo!

Wir haben ein Helsport Varanger Tipi (4-6 Pers)und damit in Schweden immer sehr gute Erfahrungen gemacht (2 Erw, 2 kleine Kinder). Ob Campingplatz oder wild...wir haben immer einen Platz gefunden. Freunde mit kleinen Zwillingen sind gerade aus den Abruzzen zurück. Die hatten das Helsport Varanger Dome dabei. Waren auch sehr sehr angetan. Konnten das Zelt allerdings nicht allein aufbauen. Mussten immer zu zweit ran. Was ich gerade bei ganz kleinen Kids vorteilhaft am Tipi fand....
Viele Grüß!

trullox Offline



Beiträge: 616

05.09.2016 22:30
#5 RE: Selbststehendes Familienzelt zum Kanu wandern gesucht? antworten

Hallo Simon, wir haben vor einigen Jahren mal ein Qechua Basic gekauft, in dem man auch stehen kann.Zusammengefaltet it das nur ne flache Scheibe von 80-90cm Durchmesser, Wenn mans braucht schmeißt mans einfach in die Luft und da steht es sofort ohne Heringe.Da kann man zur Sicherheit noch vier an den Ecken nutzen.Für die Kinder reicht das kleine Qechua, welches genau so funktioniert.Schau mal auf deren website, ob es dafür auch Mückenschutz gibt.

Stachelschwein Offline



Beiträge: 7

07.09.2016 22:14
#6 RE: Selbststehendes Familienzelt zum Kanu wandern gesucht? antworten

Hallo Simon,

aus meiner Erfahrungen was das Dalsland angeht würde ich mir nich so große Sorgen bezüglich des Zelts machen!
Die meisten Lagerplätze haben durchaus einen Boden in den man Heringe hinein bekommt.
Wenn nicht haben wir kleine Wurzeln oder Steine zur Hilfe genommen.
Wir waren immer mit einem Alaska 2 Tunnelzelt unterwegs - steht ohne Heringe auch nicht so gut 😁

VG Stephan

dieSuedsteirer Offline



Beiträge: 89

08.09.2016 08:13
#7 RE: Selbststehendes Familienzelt zum Kanu wandern gesucht? antworten

Hallo,

wir sind 2 Erwachsene 2 Kinder (5 und 7 Jahre) und nehmen die Kleinen von Geburt an mit zum Campen.
Als ideale Ausrüstung hat sich die Kombination kleines Zelt und Tarp herauskristallisiert.
Im Einsatz haben wir momentan: Eureka El Capitan 4 (selbststehend) und ein 3x4Meter Tarp.

Grüße, Südsteirer

olro Offline



Beiträge: 56

16.11.2016 17:47
#8 RE: Selbststehendes Familienzelt zum Kanu wandern gesucht? antworten

Hey, weis nicht ob du das noch liest, aber ich geb dir mal Antwort!?

Ich besitze das Division Dome (ist sogar schon das zweite, dass erste hat 6 Jahre gehalten und wurde mehrmals im Jahr häufig auf- und abgebaut) und bin damit sehr zufrieden. Vor allem, da es wirklich selbstständig steht, auch ohne Nägel im Boden (die sollten aber rein, da es sonst wegfliegt ;-). Wir benutzen immer 9 stück.
Der Aufbau geht am besten zu zweit und dauert in etwa 15 min., wir schaffen es in 10. Es war bisher immer dicht, also in Holland am Meer, in Frankreich in den Bergen, Flüssen und am Meer, in Italien, Belgien, Slovenien, Deutschland. Auch bei schlechtem Wetter. An der Soca stand das Wasser ca. 5 cm hoch im Vorzeit und der Tentipischläfer lag Gottseidank auf einer Liege. Im Innenzelt war es trocken. Im Sommer ist es innen schon recht warm, da fehlt der zweite Eingang. Aber da sind wir eh immer eher draußen. Wir sind zu dritt (2 Erwachsene und 1 x 7 Jahre) und haben eigentlich genug platz. Beim dauercampend ist ein Kühlschrank und das Gepäck im Vorzelt. Wir essen und kochen dann meist unter einem Tarp. Im Vorzelt kann ich (182cm) "stehen".
Leider ist es teurer geworden, unser erstes hat 600,00€ gekostet. Ich glaube jetzt sind es 700,00 €. Leider haben sie aus meiner Sicht am Material gespart. Der Boden im ersten war wesentlich wertiger (Ameisensäurefest und wirklich absolut Wasserdicht) als bei dem jetzigen, was auch die Abspannpunkte betrifft. Hier haben sie 2 weggelassen.

So, also ich bin zufrieden mit dem Zelt und kenne auch keine Alternative in dem Preissegment. Ist ein Geodät, der echt gut steht.


Wenn noch fragen sind...., gerne.

Gruss Oliver

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule