Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 115 Antworten
und wurde 26.412 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Zelte, Öfen, Kochen, Lagerleben
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Dull Knife Offline




Beiträge: 754

21.01.2015 19:44
#106 RE: Dutch Oven Cooking (and baking) antworten

Zitat von Solist im Beitrag #105
Steht ja schon in der Bibel:

Trinke nicht mehr Wasser, sondern auch ein wenig Wein um deines Magens willen und weil du oft krank bist. 1. Timotheus 5.23

So gehe hin und iß dein Brot mit Freuden, trink deinen Wein mit gutem Mut; denn dein Werk gefällt Gott. Prediger 9.7

und daß der Wein erfreue des Menschen Herz, daß seine Gestalt schön werde vom Öl und das Brot des Menschen Herz stärke; Psalm 104.15

Gruß
Frank



Dazu kann ich nur herzhaft :"Amen" sagen.

.

Im Leben ist es wie beim Paddeln: Wenn die großen Wellen kommen, immer in der Hüfte schön locker bleiben.

docook Offline




Beiträge: 885

18.05.2015 11:07
#107 RE: Dutch Oven Cooking (and baking) antworten

Moin,
Dutch Oven kocht lohnt nicht für eine Person?
Hier der Gegenbeweis.
Alles an Gepäck wird deutlich kleiner und leichter. In der Tasche war alles verpackt (DO,Feuerschale klein, Holz, Kohle, Handschuhe usw).
Gekocht habe ich nach Gefühl im 0,7 Liter Dutch Oven.

1 kl. Kürbis,
1 rote Paprika
kl. Zwiebel
ein paar Kartoffeln,
2 Scheiben Mettwurst
etwas Sahne
frische Kräuter,
eigene Chili, etwas Stevia
Salz,Pfeffer

Das war schnell gemacht und noch schneller gar und noooch schneller aufgegessen
und das Glas Rotwein hat auch nicht gefehlt.

Viele Grüße
docook

Info für die "Holzwürmer" unter uns:
6. Holzkanadiertreffen 19.6. – 21.6.2015 DAS ORIGINAL in Ritterhude. Infos siehe hier im Forum im eigenen thread.

Angefügte Bilder:
CIMG0045.JPG   CIMG0046.JPG   CIMG0048.JPG   CIMG0049.JPG  
Als Diashow anzeigen
sputnik Offline




Beiträge: 2.005

18.05.2015 13:14
#108 RE: Dutch Oven Cooking (and baking) antworten

haha, docook, das sieht super aus

Der DO für den IKEA-Hobo. Ich habe ehrlich gesagt auch damit geliebäugelt und beim diesjährigen Canadierfest an der Naab im Verkaufszelt der bushpaddler lange den Topf in den Fingern gehabt. Mich dann aber letztendlich für den Petromax Perkomax entschieden. Mal sehen. Vielleicht nächstes Jahr.....


Gruß,
Stefan

__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

Paula Paddel Offline




Beiträge: 77

26.05.2015 14:05
#109 RE: Dutch Oven Cooking (and baking) antworten

Monkey Bread wird ursprünglich süß gemacht mit Zimt, Zucker und viel Butter. Ich hab den Hefeteig in Bällchen geteilt, in rotem Pesto all'arrabiata ( aus dem Glas und zusätzlich mit Olivenöl vermischt) gewälzt (im Plastikbeutel)und kranzförmig neben und übereinander gelegt.. Während die Kohlen anglühen, wärmt der Topf daneben und der Teig hat Zeit aufzugehen. Dann nur ganz wenig Unterhitze (8) und viel Oberhitze (18 bis 20, 9 ft Topf Petromax) und nach ca. 35/45 Minuten gibt es lekker Brot zum Abzupfen. Für meinen ersten Versuch ziemlich gelungen
Der Kaffee blubbert nebenbei auf dem Deckel.

Sonnige Grüße,
Rita

Angefügte Bilder:
claus2-1-4.jpg   claus2-1-3.jpg   claus2-1-5.jpg  
Als Diashow anzeigen
georg.boehner Offline



Beiträge: 305

27.05.2015 00:51
#110 RE: Dutch Oven Cooking (and baking) antworten

Hallo Rita,

Sieht lecker aus.

War das der erste Einsatz des DO? Ich frage nur, weil ich meinen Deckel nie mehr so sauber bekomme. Das Petromax auf dem Deckel sieht zwar gut aus, lässt sich aber sche... Reinigen.
Speziell wenn man seine Do übereinander stellt und dabei etwas überkocht...


Gruß Georg

docook Offline




Beiträge: 885

27.05.2015 09:05
#111 RE: Dutch Oven Cooking (and baking) antworten

Moin Rita,
fein gemacht !!!
Viele Grüße
docook

Info für die "Holzwürmer" unter uns:
6. Holzkanadiertreffen 19.6. – 21.6.2015 DAS ORIGINAL in Ritterhude. Infos siehe hier im Forum im eigenen thread.

Paula Paddel Offline




Beiträge: 77

27.05.2015 22:41
#112 RE: Dutch Oven Cooking (and baking) antworten

Georg, das war der zweite DO Versuch. Ich habe die Asche abgefegt und vorschriftsmäßig den komletten Topf innen und außen gesalbt.

Ein Lob von Prof. Doc. DO. Danke! Ich hab bei dir gelernt.

docook Offline




Beiträge: 885

02.11.2015 18:26
#113 RE: Dutch Oven Cooking (and baking) antworten

Moin,
Hier ein paar Eindrücke vom Dutch Oven kochen bei einer Tour. Da den Tag über der sonnige Herbst auf dem Wasser genossen wurde, musste im Dunkeln geköchelt werden. Einiges war an Infrastruktur vor Ort. Die hungrige „Meute“ wurde mit einem Mulligatawny aus dem Dutch Oven, nach eigener Kreation, mit anschließend warmem Apfelkuchen (auch aus dem DO) „beruhigt“.
Viele Grüße
docook

Angefügte Bilder:
DSC_6967_101.JPG   DSC_7042_108.JPG   DSC_6985_104.JPG   DSC_7026_107.JPG  
Als Diashow anzeigen
docook Offline




Beiträge: 885

16.02.2016 17:29
#114 RE: Dutch Oven Cooking (and baking) antworten

Moin,
hier mal wieder ein erprobtes ontour Rezept. Das war schon extrem lecker, leicht zu machen und wartet auf eine Wiederholung.

Coq au vin Rotweinhuhn

Zutaten:

6 Hähnchenkeulen oder Brust
5 große Schalotten
2 Zehe/n Knoblauch
6 Scheibe/n Frühstücksspeck
2 Zweig/e Thymian
2 Möhren
2 Stange/n Staudensellerie
4 EL Öl, zum Anbraten
2 EL Tomatenmark
700 ml Rotwein, trocken und lecker
250 g frische Champignons
1 Rote Paprikaschote
1 EL Petersilie, klein geschnitten
Salz und Pfeffer
1 Baguette


Anleitung:
Zubereitung
Die Geflügelkeulen (bei Bedarf) am Gelenk halbieren und in einem DO Deckel oder Pfanne anbraten bis sie Farbe haben.
In der Zwischenzeit Schalotten pellen und halbieren oder vierteln. Knoblauch abziehen und andrücken, Speck in breite Streifen schneiden. Möhren und Staudensellerie putzen und beides grob in Würfel bzw. Scheiben schneiden. Alles zusammen mit dem Thymian zu den Geflügelkeulen geben und goldgelb rösten.

Anschließend Tomatenmark zufügen und etwas angehen lassen. Mit dem Rotwein ablöschen und einmal aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen und im vorgeheizten Dutch Oven bei 180 - 200°C gut 40 Minuten garen.

Paprika und Pilze putzen, in Stücke schneiden. Zusammen in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten und Farbe nehmen lassen. Petersilie zufügen und alles mit Salz und Pfeffer würzen.

Tipp: Wenn man die Geflügelteile erst in einer Pfanne anbrät und in angebratenem Zustand in den DO für den weiteren Garvorgang gibt, reduziert sich Öl und Fett in der Sauce!


Dutch Oven Infos
10“ Dutch Oven
Den Dutch Oven mit dem Speiseöl einölen
20 Kohlen
Anbraten 20 Kohlen unten
Kochen 5 Kohlen unten, 15 Kohlen oben

Zubereitungszeit:

30 Minuten Vorbereitung
40 Minuten kochen

4 Personen
(Wir haben`s mit 2 Personen geschafft)

Foto von Godi

Angefügte Bilder:
f8t10557p10013166n32_NflBYZxz.jpg  
Als Diashow anzeigen
Grundl Offline




Beiträge: 67

16.02.2016 20:25
#115 RE: Dutch Oven Cooking (and baking) antworten

Danke für das Rezept einstellen.

Wird am Wochenende gleich ausprobiert.

georg.boehner Offline



Beiträge: 305

17.02.2016 22:18
#116 RE: Dutch Oven Cooking (and baking) antworten

Hallo zusammen,

also ich habe jetzt die Petromax Kastenform bekommen.


Wenn jemand oft Brot backt, wird er hoffentlich so wie ich begeistert sein.
OK, ich stehe voll auf Kastenbrot. Jede Scheibe gleich

Vom Handling kein Unterschied zu einem "normalen" Dutch Oven (ohne Füsse!!). Aber dafür haben einige sicherlich einen Pfannenknechtt oder ähnliches. Mir sind persönlich die Füsse der Petromax-Töpfe zu kurz, so das mir meistens die Glut erstickt. Aber mit Unterbau kein Problem bisher.

P.S.
Vom nächsten Brot gibt es Bilder. Versprochen.




Gruss Georg

Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule