Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 115 Antworten
und wurde 26.391 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Zelte, Öfen, Kochen, Lagerleben
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
woodmaster64 Offline



Beiträge: 6

26.02.2013 21:00
#76 RE: Dutch Oven Cooking antworten

Hei Björn,

du überrascht mich...warum muss denn ein so netter Kerl wie du alleine essen??? Oder war zumindest Muffin mit dabei?

Am Wochenende werde ich auch entweder mit dem DO kochen oder auf der Muurikka Kartoffelpuffer bis zum Magenplatzen zubereiten. Mit dabei ist natürlich Werner.

Gruß von Andreas.

Bei DO-Nutzung gibt es auch mal ein Foto vom "legger" Mahl.

Rheinländer Offline




Beiträge: 376

26.02.2013 21:24
#77 RE: Dutch Oven Cooking antworten

Zitat von woodmaster64 im Beitrag #76
Hei Björn,

du überrascht mich...warum muss denn ein so netter Kerl wie du alleine essen??? Oder war zumindest Muffin mit dabei?

Am Wochenende werde ich auch entweder mit dem DO kochen oder auf der Muurikka Kartoffelpuffer bis zum Magenplatzen zubereiten. Mit dabei ist natürlich Werner.

Gruß von Andreas.

Bei DO-Nutzung gibt es auch mal ein Foto vom "legger" Mahl.


Hallo Andreas.
Die Liebste unterwegs, die Hunde drehten ihre Kreise um den DO und meiner einer zog sich den Inhalt rein. Feines Fresschen!

Gruß Björn

__________________________________________________________________________________
Da wir im gleichen Boot sitzen, sollten wir froh sein, daß nicht alle auf unserer Seite stehen.

Angefügte Bilder:
20130226_181045.jpg  
Als Diashow anzeigen
lytron Offline




Beiträge: 10

28.02.2013 23:43
#78 RE: Dutch Oven Cooking antworten

Vor ein paar Wochen habe ich einen Käsekuchen (ohne Boden) nach Omas Rezept gebacken. Ich hatte im WTL 2013 versprochen das Rezept zu posten.

Zuerst werden im Kaminstarter die Grillis vorbereitet. 6 Grillis unter den Topf und 16 Grillis auf den Topfdeckel. Anschließend 75 Minuten backen und fertig ist der Kuchen. Einfach perfekt so leicht und locker, der Beste den ich bisher gegessen habe.
Die Familie war begeistert, teilweise wurden von einzelnen Personen 3 Stücken verspeist!

Fazit; Käsekuchen zukünftig nur noch im Dutch und damit auch meine Aufgabe.

Rezept:

1ooo g Magerquark
4 Eier
2 Päckchen Vanillepudding
1 Päckchen Vanillezucker
200 g Zucker
125 g Butter
½ Päckchen Backpulver
½ Zitrone auspressen
Mandelblättchen u. Rosinen nach Bedarf


Viel Freude wünsche ich euch beim backen und kochen im Dutch.


Beste Grüße
Matthias

Angefügte Bilder:
IMG_7531.JPG   IMG_7540.JPG   IMG_7541.JPG   IMG_7558.JPG   IMG_7562.JPG   IMG_7563.JPG  
Als Diashow anzeigen
Solist Offline



Beiträge: 356

01.03.2013 00:02
#79 RE: Dutch Oven Cooking antworten

Dein DO ist kaputt! Der hat so Falten am Rand.

Frank

docook Offline




Beiträge: 884

01.03.2013 08:47
#80 RE: Dutch Oven Cooking antworten

Moin Matthias,
damit bist Du schon fast Zwangsgast beim Holzkanadiertreffen und MUSST beim Potlach mitmachen. Ich bin nicht so der Süsse aber bei der Käsetorte läuft mir das Wasser im Mund zusammen-klasse!
Viele Grüße
docook

lytron Offline




Beiträge: 10

02.03.2013 08:45
#81 RE: Dutch Oven Cooking antworten

Rezept vom WTT 2013 Erbseneintopf


Guten Morgen,

bin ab Sonntag in der Uckermark zum Campen.
Ich würde gerne den super leckeren Erbseneintopf vom WTL 2013 im Dutch kochen.
Kann jemand das Rezept hier einstellen?

Vielen Dank
Matthias

Beanie Offline



Beiträge: 99

02.03.2013 11:52
#82 RE: Dutch Oven Cooking antworten

Die Zutaten:

500 gr getrocknete halbe grüne Erbsen
600 gr Frühstücksspeck am Stück ohne Knorbel
120 gr Sellerie
120 gr Karotten
180 gr Lauch
200 gr Kartoffeln
100 gr Zwiebeln

Gewürze :
2 Lorbeerblätter
1 Kaffeelöffel Senf
2 Kaffeelöffel Majoran
2 Kaffeelöffel Brühpulver
1 Kaffeelöffel getrocknetes Maggikraut ( Liebstöckel )
Pfeffer aus der Mühle, und etwas gem. Muskat

Zusätzlich kam noch dazu:

1,5 kg Schinkeneisbein gepökelt, gekocht und im UDS abgebräunt

700 gr. Kasseler Schälripple (Wir haben das Eisbein weggelassen und mehr Kasseler verwendet)

Beschreibung

Erbsen über Nacht in kaltem Wasser einweichen.
Das Einweichwasser nicht wegschütten

Speck anbraten in etwas öl.
Gemüse in Würfel schneiden mitbraten , anschließend Kartoffeln zugeben.
Erbsen mit Einweichwasser zugeben, Flüssigkeit muss 1,5 Liter betragen.
Gewürze usw. zugeben und 2 Std. kochen lassen, natürlich muss umgerührt werden.
Fünf Kohlen unten, 15- 20 Kohlen oben

Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.294

08.03.2013 18:13
#83 Dutch Oven Cooking antworten

Germanenwurzel- /Bröckelkohl- / Möhren-Lammbraten


750 g Lammbraten
500 g Bröckelkohl (Brokkoli)
250 g Germanenwurzel (Pastinaken)
250 g Mohrrüben
250 g Zwiebeln
Petersilie, Dill, Kresse, Kerbel, Schnittlauch, Sauerampfer, Borretsch & Pimpinelle
Brühpaste, Olivenöl


Braten anbraten, dann 1/2-Stunde garen, Gemüse mit Gemüsebrühe zugeben, nochmal 1 Stunde garen...

Hab' dazu KaPü (selbstgemacht) gereicht...

Angefügte Bilder:
P1070939.jpg  
Als Diashow anzeigen
DonauElch Offline




Beiträge: 92

22.04.2013 08:13
#84 RE: Dutch Oven Cooking antworten

Servus,
gestern wars dann soweit.
Mein erster Dutch Oven (GSI 10") musste eingeweiht werden.

Das Ganze zwar noch in der Heimat auf dem Balkon.
Ich sehe das als Generalprobe für die nächste Canadiertour.

1kg Schweine-Rollbraten mit Gemüseschnipselei.

Klappte echt wunderbar. War sehr erstaunt.
Garzeit lag bei 90 Minuten.
Zwischendurch immer wieder mit Wasser aufgiesen.
Nächstes mal gebe ich das Gemüse erst zum Schluss dazu,
dann verkocht es nicht so.

Viele Grüße
Jochen

Angefügte Bilder:
IMG_1515.PNG   IMG_1516.PNG   IMG_1503.JPG  
Als Diashow anzeigen
georg.boehner Online



Beiträge: 304

05.05.2013 22:35
#85 RE: Dutch Oven Cooking antworten

So, jetzt habt ihr es geschafft.
Auf dem Canadierfest an der Naab wollte ich das Auto von Albert für die Rückfahr etwas leichter machen und habe mich eines seiner Dutch Ovens angenommen.
Bereits auf dem Campingplatz gab es Rosmarin-Kartoffeln und am nächsten Tag dann Hähnchenkeulen auf italienischem Gemüse.

Und nun zuhause musste er für frischen Brot herhalten (da heute Sonntag war, hatten alle Bäcker zu und wir hatten Hunger).






Also ich geb das Ding nicht mehr her. Das beste ist, das man keine Rezepte, sondern einfach Phantasie braucht...


Gruss Georg

docook Offline




Beiträge: 884

06.05.2013 10:44
#86 RE: Dutch Oven Cooking antworten

Moin Georg,
irgendwie scheinst Du ein Dutch Oven Händchen zu haben. Das Brot sieht von der Bräunung und Kruste schon seeehr gut aus. Eine perfekte Hitzesteuerung-Glückwunsch!
Viele Grüße
docook

moose Offline



Beiträge: 1.478

06.05.2013 21:14
#87 RE: Dutch Oven Cooking antworten

dann muss ich doch noch nachfragen, weil, das Brot - auch vom Teig her - sieht wirklich gut aus: Ist das eine Backmischung gewesen?
moose

Den Tod zu planen ist schon schwierig genug, das Leben zu organisieren gar unmöglich, jeder Tag in Harmonie mit Mutter Natur ist ein Segen.

georg.boehner Online



Beiträge: 304

06.05.2013 21:57
#88 RE: Dutch Oven Cooking antworten

Hallo zusammen,

also ein kleiner Bericht zum Brot:

Es war eine Backfertigmischung (Bauernbrot von Küchenmeister; Tegut 1 KG). Das ganze wurde noch mit einer Packung Röstzwiebeln und einer Packung Bacon (In kleine Würfel geschnitten) verfeinert.

Das Brot wurde in einem Petromax Feuertopf ft-6 zubereitet. Die ersten 30 minuten 8 Briketts unten und 16 oben. Danach habe ich 8 weitere Briketts oben nachgelegt. Nach 45 Minuten habe ich dann die Oberseite des Brotes mit Wasser eingepinselt.


Gruss Georg

P.S.
Und nicht nur optisch ein Traum. Allein der Geruch, der aus dem Topf kam...

docook Offline




Beiträge: 884

16.09.2013 08:56
#89 RE: Dutch Oven Cooking antworten

Test Mini Dutch Oven
Der kleinste Dutch Oven hat die Maße 5,5“ 11cm hoch,14 cm Durchmesser und wiegt ca.2 kg. Die Mini-DO kenne ich schon länger. Jetzt war es Zeit für einen ausgiebigen Test. Zunächst fällt die Niedlichkeit auf aber Vorsicht, auch der Kleine kann richtig heiß werden. Die Dicke der Gusswandung ist so dick, wie bei größeren 10“ DO also wird die Temperatur gut gehalten. Die Verarbeitung, Deckelpassung und Gussoberfläche ist gut. Zudem gibt es eine Version mit einer leichten Emailleoberfläche. D.h. die Reinigung kann sogar mit Spülmittel erfolgen. Was ist noch anders? Der Deckelgriff ist so klein, das man einen normalen Deckelheber nicht einsetzen kann. Mit einer kleinen Grillzange oder einem Stöckchen geht es aber gut. Der Topf hat keine Füße am Boden, aber ein sicherer Stand, direkt auf ein paar Kohlen, geht gut. Der Inhalt von 0,7 Liter recht für ein Miniessen oder etwas Spezielles. Obwohl das Verhältnis Höhe zu Durchmesser eher ungünstig ist, funktioniert die Hitzeverteilung sehr gut. Mit 4 Kohlen unter dem Boden erreicht man Kochtemperaturen bei Flüssigkeiten. Mit 4 Kohlen unten und 8 Kohlen oben (das wird schon eng) klappt das backen. Flüssigkeiten sollten max. nur bis zur Hälfte des DO reichen, sonst besteht die Gefahr des Überkochens. Zugleich habe ich einmal mit der Feuerschale und einmal mit dem Selbstbauhobo gekocht. Beides funktioniert sehr gut.
Noch ein abschließender Tipp zur Anzahl der Kohlen. Da die Kohlen immer etwa gleich groß sind, der DO aber so klein, ist die richtige Hitzeverteilung „etwas grobkörnig“-also besser einmal mehr kontrollieren.
Und hier gleich zwei Rezepte, angepasst auf diese spezielle Größe.

Rezepte:

Gemüsetopf

3 Kartoffeln
2 kl. Zwiebeln
etwas rote Paprika, Tomaten, Zucchini
½ Tasse Milch
Öl
Salz, Pfeffer

Zwiebeln andünsten, Gemüse köcheln
Kochzeit ca.40 Minuten
1 Person

Rosinenkuchen

170 gr. Weizenmehl
2 EL Zucker oder Honig
70 g Milch
1 Ei
weniger1 TL Backsoda
Tasse Rosinen oder Apfelschnitzel
etwas Salz
trockene Zutaten vermischen, mit Ei und Milch zu einem eher weichen Teig verkneten und sofort in den bemehlten DO legen.
DO anheizen mit 4 Kohlen unten, 8 Kohlen oben. Backzeit ca. 30 Minuten, bis der aufgegangene Kuchen hellbraun ist.
1-? Person(en)

Angefügte Bilder:
Dutch Oven klein 002.jpg   Dutch Oven klein 005.jpg   Dutch Oven klein 006.jpg   Dutch Oven klein 007.jpg   Dutch Oven klein 008.jpg   Dutch Oven klein 001.jpg  
Als Diashow anzeigen
Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.294

09.11.2013 20:02
#90 RE: Dutch Oven Cooking antworten

kleiner Kauftipp (darf ich das hier im Faden??):

Fire and Food 03/2013

Unterthema: Süsses aus dem Ofen... (ab Seite 86)

Angefügte Bilder:
Fire and Food 032013.jpg  
Als Diashow anzeigen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule