Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 1.563 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Zelte, Öfen, Kochen, Lagerleben
Seiten 1 | 2
Janina Offline



Beiträge: 3

06.06.2016 20:50
Zubereitung von Kaninchen und Schneehühnern antworten

Hallo Zusammen!

Im Juni gehe ich auf eine 4-wöchige Kanutour im Yukon Territorium. Ich wollte mich schlau machen, auf welche Arten man Schneehühner und Kaninchen auf dem Feuer zubereiten kann. Ich finde im Internet nur edle Rezepte à la Kaninchen mit Rotweinjus etc, nicht gerade das, was in unserem Möglichkeitsbereich liegt. Hat jemand Erfahrung/Ideen?

Danke für die Hilfe!
Janina

elch62 Offline




Beiträge: 142

06.06.2016 21:29
#2 RE: Zubereitung von Kaninchen und Schneehühnern antworten

Kaninchen in freier Wildbahn essen ist Mist, gibts nur im Fehrnsehen. Werden immer zähe Dinger beleiben. Kannst auch mal Kaninchenkranheit beim Menschen googlen(Fettmangel). Die Wildhühner sind schon ne andere Sache, sie werden nicht gerupft sondern aus dem Balg gezogen, also sind dann ohne Haut. Entweder in nen Pot mit Salz und Gewürze die du findest, etwas Tannennadeln tuen es auch , oder am Stock gegrillt, wenn sie Fett genug sind . Alter erkennt man so halbwegs am Sporn. Lachs ist immer noch die beste Speise am Yucon, könnte aber sein das du sie kaufen must, da die First Nation Vorfangrecht haben.

Solist Offline



Beiträge: 356

06.06.2016 21:44
#3 RE: Zubereitung von Kaninchen und Schneehühnern antworten

Nimm einen Dutch Oven mit. Damit hast du größte Flexibilität. Kochen, schmorren, backen, braten usw. Und kriegst alles weich und zart.
Aber glaubst du die Tierchen laufen dir einfach zu? Oder hast du vor auf die Jagd zu gehen?
Auf meinen Skandinavientouren war ich immer froh genügend Lebensmittel dabei zu haben. Ich würde mich nie auf die Jagd oder Angelei verlassen. ist einfach nicht planbar.
Gruß
Frank
P.S.: Für Juni bist du ziemlich spät dran mit der Planung und Vorbereitung.

Janina Offline



Beiträge: 3

06.06.2016 21:59
#4 RE: Zubereitung von Kaninchen und Schneehühnern antworten

Vielen Dank für die Antworten!
Wir haben eine Schrotflinte und zwei Angelruten dabei. Fische wirds vor allem am Anfang der Tour genug haben... Aber wir haben die Mengen so kalkuliert, dass wir auch ohne jegliche Beute durchkommen.
Liebe Grüsse
Janina
PS das war ein Schreibfehler, wir gehen im Juli. Alles schon durchgeplant, eben nur noch nicht dieses Thema;)

Troubadix Offline



Beiträge: 1.213

06.06.2016 22:06
#5 RE: Zubereitung von Kaninchen und Schneehühnern antworten

Moin,
Kaninchenrücken auslösen und die Stränge 24 Stunden in Knoblauch und Olivenöl einlegen in einer Plastiktüte oder Tupperdose, dann in der Pfanne kurz braten, Zeit pro cm ca. 5 Min. Mein Favorit als Beilage sind Pilze, halbierte abgezogene Weintrauben und Creme Fraiche wobei Letztere für Alaskas Pampa nicht realistisch sind jedoch nach Gusto ersetzt werden können.
Keulen und Schultern auslösen und zu Ragout schneiden, ebenso in Olivenöl und Knobi ein legen (macht das Fleisch zart und hält es saftig). Entweder auch in der Pfanne kurz braten mit Pilzen etc. oder im Topf anbraten und mit Reis, Zwiebeln und Wurzeln garen( Rezept unter russischem Gericht Plov googeln).
Mit den Hühnchen würde ich es ähnlich machen da die je nach Jahreszeit schon mal sehr nach Gerbstoff schmecken können.

Von Detlev Hentschel gibt es ein sehr gutes Büchlein über Wildbeeren und Kräuter, ist zu empfehlen. Nutze das selbst obwohl ich mich etwas aus kenne ist das für mich eine tolle Hilfe.

PS: Räuchern funktioniert unterwegs auch.


Liebe Grüße
Jürgen

Jörg Wagner Offline



Beiträge: 871

06.06.2016 22:11
#6 RE: Zubereitung von Kaninchen und Schneehühnern antworten

Hi,
das rote, fettarme Fleisch von Kaninchen und Schneehühnern hat einen außerordentlich geringen Nährwert. Wenn man sich ausschließlich davon ernährt (gilt z.B. auch für Hecht), kann es zur sogenannten "rabbit-starvation " kommen, man verhungert praktisch bei vollem Magen. Von daher macht Euer plan rein ernährungstechnisch nicht viel Sinn, es sei denn, Ihr nehmt
Unmengen Fett für die Zubereitung der Tierchen mit. Geschmacklich mag das Euren Speisezettel ja bereichern, aber wie Ihr schon schreibt, habt Ihr ja anderweitig genug Nahrungsmittel dabei, warum also killen?
Jörg Wagner

Aslowhand Offline



Beiträge: 19

07.06.2016 12:20
#7 RE: Zubereitung von Kaninchen und Schneehühnern antworten

Hallo

OT:
Wie Jörg Wagner zurecht angemerkt hat, ist es "unter dem Strich" reine Energieverschwendung, Kaninchen und Schneehühner zu essen, wenn man sie selbst besorgen muss -> "rabbit-starvation". Oder anders ausgedrückt: um die Tierchen zu erbeuten und genussfertig zu verarbeiten braucht es mehr Energie, als sie einem geben.

Mir drängt sich dann auch die Frage auf, wie ihr diese auf legalem Weg erlegen wollt. Meines Wissens ist die Jagdsaison dort für Kaninchen und Schneehühner erst im Herbst (ab 1. September glaub ich) und bedarf einiger Bewilligungen. Sollte man sich auf das Fallenstellen verlassen wollen, wird es noch komplizierter, dafür Berechtigungen zu erhalten. Zudem gelten für Nicht-Kanadier strenge Regeln, was das Tragen einer Schusswaffe betrifft.
Klar könnte man denken, dort draussen ist eh niemand, der das kontrolliert. Darauf würde ich mich nicht verlassen, oder zumindest bereit sein, die möglichen Konsequenzen zu tragen, wenn man erwischt wird.

Aber vielleicht seid ihr ja Ureinwohner Kanadas, da gelten eh wieder ganz andere Jagd-Bestimmungen.......

Nichts desto trotz wünsche ich euch eine schöne, erlebnisreiche und sichere Reise!

Liebe Grüsse

Aendu

elch62 Offline




Beiträge: 142

07.06.2016 16:00
#8 RE: Zubereitung von Kaninchen und Schneehühnern antworten

Oh das mit dem Wafffenbesitz ist eher relativ zum Land zu sehen. Zur Kaninchen/Hühnerjagt reicht ein KK, Flobert oder in Canada sogar eine Luftbüchse. So was zählt da eher als Spielzeug, ist aber bei uns schon Teufelszeug. Beim Wildgeflügel teile ich nicht die Meinung der Vorschreiber. Mit genug Geflügel kommt man gut über den Winter.

Jörg Wagner Offline



Beiträge: 871

07.06.2016 16:41
#9 RE: Zubereitung von Kaninchen und Schneehühnern antworten

Hallo Elch,
da geht es nicht um Meinungen, sondern Fakten, und es ist ein in Outdoorerkreisen etablierter Fakt das Kaninchen-und Ptarmigan-Fleisch zu Rabbit Starvation führt, 2 bekannte von mir, anerkannte amerikanische guides, wären in Labrador auf der Basis einer Schneehuhn-Kaninchen-Diät einmal beinahe verhungert, hätte sie nicht mit viel Glück im letzten Moment noch ein Karibu erwischt. Bleibt für mich nach wie vor die Frage, ob killen vor dem Hintergrund Sinn macht....

Jörg Wagner

elch62 Offline




Beiträge: 142

07.06.2016 17:18
#10 RE: Zubereitung von Kaninchen und Schneehühnern antworten

Ups Jörg, lies doch noch mal die Frage und meine 1 Antwort,wenn deine anerkannten Kumpelguides dabei schon mal fast verhungert wären fehlt es ihnen aber an Grundlagenwissen. Das Phänomen Kaninchenkrankheit im Busch ist schon seit 150 jahren bekannt. Und in 4 Wochen können sie Essen was sie wollen, aber gib ihnen mal die Namen von deinen Guides , wenn sie mit den beiden unterwegs sind , kann das dann länger dauern und in die Hose gehen.

Jörg Wagner Offline



Beiträge: 871

07.06.2016 17:24
#11 RE: Zubereitung von Kaninchen und Schneehühnern antworten

Hallo Elch
auf meine Frage nach dem chro-magnon-Aspekt der Karnickeljagd am Ende meines Beitrages bleibst Du leider die Antwort schuldig.
Jörg

elch62 Offline




Beiträge: 142

07.06.2016 18:12
#12 RE: Zubereitung von Kaninchen und Schneehühnern antworten

Das ist alles soweit hergezogen, wenn ich 4 Wochen Urlaub im Busch machen kann, ja dann würde ich auch einen Tag Energie verschwenden um 1 Kaninchen oder 1 Lachs zu Fangen und mir echt keine Gedanken machen , sondern eine schöne Zeit.

Jörg Wagner Offline



Beiträge: 871

07.06.2016 18:41
#13 RE: Zubereitung von Kaninchen und Schneehühnern antworten

Is ja eigentlich gar nicht unser Bier, sondern Janina´s, das hatte ich in dem Getümmel ganz vergessen, aber die antwortet ja nicht.
Jörg

Janina Offline



Beiträge: 3

08.06.2016 11:39
#14 RE: Zubereitung von Kaninchen und Schneehühnern antworten

oh mein gott, ihr seid ja ein lustiges völkchen!
da stellt man eine frage und ihr gebt euch gleich alle aufs dach, jeder wills besser wissen als der andere.
und von mir nehmt ihr ja sowieso an, dass ich keine ahnung habe, was soll den das frauchen alleine in der wildnis...
ist alles abgeklärt, wir habe die waffen, alle papiere, haben einen jagdschein und lizenzen fürs jagen und fischen. kaninchen darf man immer jagen, schneehühner ab september, dann bin ich noch dort. das mit den niedrigen nährwährten ist ein wichtiger punkt, den werde ich berücksichtigen, danke dafür! ansonsten könntet ihr ein bisschen einen freundlicheren ton anschlagen, ich habe lediglich nach der zubereitung von diesen tieren gefragt. outdoorwissen macht euch nicht zu göttern!
lg

Trapper Offline




Beiträge: 1.561

08.06.2016 11:58
#15 RE: Zubereitung von Kaninchen und Schneehühnern antworten

Zitat
oh mein gott, ihr seid ja ein lustiges völkchen!
da stellt man eine frage und ihr gebt euch gleich alle aufs dach, jeder wills besser wissen als der andere.
und von mir nehmt ihr ja sowieso an, dass ich keine ahnung habe, was soll den das frauchen alleine in der wildnis...
ist alles abgeklärt, wir habe die waffen, alle papiere, haben einen jagdschein und lizenzen fürs jagen und fischen. kaninchen darf man immer jagen, schneehühner ab september, dann bin ich noch dort. das mit den niedrigen nährwährten ist ein wichtiger punkt, den werde ich berücksichtigen, danke dafür! ansonsten könntet ihr ein bisschen einen freundlicheren ton anschlagen, ich habe lediglich nach der zubereitung von diesen tieren gefragt. outdoorwissen macht euch nicht zu göttern!
lg


Na ja,wenn der Jagdschein vorhanden ist und Outdoorerfahrung ebenfalls, sollte die Wildbretverarbeitung durchaus geläufig sein, bzw. wird hierortens mit gelehrt. Von daher fand ich die Anfrage schon putzig und kann manche der Nachfragen gut verstehen.

Internette Grüße Thomas

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule