Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 1.190 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
mgosx Offline



Beiträge: 154

05.06.2016 17:40
Gumotex Palava / Grabner Outside Fragen an Besitzer antworten

Hallo zusammen,

Ich kenne die generellen Vor- und Nachteile von Luftbooten und habe zu den 2 genannten auch viele Themen hier über die Suchfunktion gefunden und gelesen.
Leider habe ich aber immer noch die ein oder andere Frage ;-))


Ich fahre aktuell 2 Boote:
1 x Ally 16,5
1 x Gatz Yoho 2er

Schwerpunkt auch wohnortbedingt sind eher ruhige, kleinere Flüsse wie Lahn, Glan, Sauer, Blies, Taubergiessen etc.

Ich bin nun am überlegen, ob ich mir zusätzlich ein Gumotex Palava oder Grabner Outside (gebraucht) zusätzlich kaufen soll.

Ziel:
1. Boot für Urlaub (immer dabei, klein verpackt, schnell einsatzbereit), wenn Gelegenheit dann kann man mal eine 1/2 Tagestour machen
2. bei kurzen 8-10 km Fahrten mit Freunden ohne eigenes Boot als Ergänzung zu meinen beiden
3. vielleicht auch mal den Einstieg ins Wildwasser, wenn mein Sohn (bald 12) Interesse zeigt - ist aber recht weit weg von uns - daher nur Urlaub oder bei Gelegenheit


Ich weiß, dass das Outside ein Wildwasserboot ist, es ist gebraucht aber recht oft zu bekommen und preislich dann halbwegs ok.
Mit ist klar, dass ein Luftboot langsamer und speziell das Outside als Wildwasserboot langsam und windanfällig ist.

Was meint Ihr, ist eines der Boote für Urlaubstouren (wenn Kanufahren nicht der Urlaubsschwerpunkt ist) ok, oder wird man im Vergleich zu den anderen Booten immer unzufrieden sein?

Was meinst Du, wird man mit einem der Boote z. B. bei einer gemütlichen Ausfahrt (z. B. 8 km in 2-3 h) auf der Lahn gemeinsam mit anderen Booten glücklich oder ist das zu viel anstrengend bzw. sind die anderen so genervt weil es eben doch ein wenig langsamer vorangeht?

Es wäre bei mir nur eine Ergänzung - die anderen Boote bleiben - aber wenn man mal mit Freunden (meist Anfänger) unterwegs ist - hätte man einfach eben auch noch ein 3. Boot.

Glaubst Ihr dass für o.g. Zwecke ein Outside überhaupt geeignet ist (bessere Qualität, mehr Druck aber eben kürzere Wasserlinie + windanfälliger)?
Aber ist die Windanfälligkeit auf einem kleineren Fluss mit ständigen Kurven etc. wirklich relevant?



Viele Grüsse Mark

markuskrüger Offline




Beiträge: 1.011

05.06.2016 20:53
#2 RE: Gumotex Palava / Grabner Outside Fragen an Besitzer antworten

Also ich hatte mein Palava nach releativ kurzer Zeit wieder abgestoßen, weil mir vorher nicht klar war, dass es ohne oder mit nur wenig Strömung sooo langsam ist. Anfänger oder Einsteiger kannst Du damit gut abschrecken, glaube ich...

Luftboote haben sicher ihren Einsatzbereich - Der muss dann aber auch sehr gut zu den eigenen Anforderungen passen...

Gruß,
Markus

raftinthomas Offline




Beiträge: 555

07.06.2016 10:42
#3 RE: Gumotex Palava / Grabner Outside Fragen an Besitzer antworten

Ich kann dir nur sagen, dass ich es mit dem Outside bei weitem nicht schaffe, mit einer Gruppe Seekajaks zB auf dem Rhein mitzuhalten. Macht niemandem Spass. Mit dem Fest-Canadier kein Problem.

grüsse vom westzipfel, thomas

Thoma Offline



Beiträge: 43

28.06.2016 22:38
#4 RE: Gumotex Palava / Grabner Outside Fragen an Besitzer antworten

Hi,

Wie schon gesagt fest, falt und Luft sind verschieden. Wir haben neben unserem Gatz noch ein Gumotex Solar für Frau und Tochter. Beide kommen damit gut zurecht (eher meine Frau) da das Boot sehr sauber im Wasser liegt. Das Palava verhält sich ähnlich. Gerade für neue Fahrer angenehm. Wenn du auf der Lahn unterwegs bist, ist die Strecke Weilburg Limburg an einem Tag zu fahren ohne zu verzweifeln. Es ist halt etwas langsamer.

Für uns noch ein Plus der Transport und bei nicht Gebrauch die Lagerung.
Ein Minus fürs Gepäckfahren durchs Gewicht nach unten (bremst) und den fehlenden Platz im Boot.

Bei uns kommt die kommenden Wochen noch ein Palava dazu, damit wir zwei Boote im Womo unter bekommen.

Lg Thomas

mgosx Offline



Beiträge: 154

28.06.2016 23:06
#5 RE: Gumotex Palava / Grabner Outside Fragen an Besitzer antworten

Hallo Thomas,

ich muss mal schauen, werde demnächst wahrscheinlich mal in Frankfurt bei Globetrotter vorbeischauen und probesitzen im Palava.
Ist aus meiner Sicht als 2 oder 3. Boot für Urlaub etc doch recht interessant.
Ich habe ja auch noch ein Ally, aber nur mal auf Verdacht nehmen wir das nicht mit in Urlaub, weil das Packmaß dafür einfach zu gross ist.
Das Palava ist eben doch deutlich kompakter.

Gruss Mark

Thoma Offline



Beiträge: 43

29.06.2016 19:25
#6 RE: Gumotex Palava / Grabner Outside Fragen an Besitzer antworten

Das Packmaß ist ist vergleichbar mit dem Solar. Wenn du möchtest, kann ich dir morgen ein Bild davon schicken.

mgosx Offline



Beiträge: 154

29.06.2016 20:01
#7 RE: Gumotex Palava / Grabner Outside Fragen an Besitzer antworten

Hallo Thomas,

danke für das Angebot, ist aber nicht nötig - Packmass ist ja oft angegeben.

Gruss Mark

Phil-Elbe Offline



Beiträge: 12

02.07.2016 00:41
#8 RE: Gumotex Palava / Grabner Outside Fragen an Besitzer antworten

Ich habe ein Grabner XR-Trekking und einen Grabner Adventure, die ich gerne einsetze, wenn die Gruppe zu groß wird und der Transport von vielen Booten problematisch wird. Die Luftboote sind etwas langsamer, aber wenn sie mit stärkeren Anfängerpaddlern besetzt werden, können sie mithalten.
Wenn Du alleine zum Genuß fährst spielt es m.E. doch keine Rolle, ob du mit 5 km/h oder 7 Km/h unterwegs bist.
Das Outside ist halt ziehmlich hochgebogen und daher ein ideales Wildwasserboot. Macht aber bei wind auch am meisten Schwierigkeiten. Das XR-Trekking wäre auch super wildwassertauglich, aber weniger windanfällig. Bei dem Packmaß kannst du es auch in eine Tasche stecken und bei ner Tagestour mit dem Zug oder ner Mitfahrgelegenheit einfach zurück zum Ausgangsort nehmen. Das ist ein riesiger Vorteil. Als Fun-Boot für Anfänger sind die Grabner-Boote auch prima, da keiner Angst hat umzukippen und man die Schauchies zuper fürs toben, Wasserschlachten oder Isomatte aum Ufer verwenden kann.

Gumotex bin ich noch nicht gefahren. Hab es mir nur mal auf ner Messe angesehen. Wirkte auf mich irgendwie klobiger und derber.

Keltik Offline




Beiträge: 431

02.07.2016 09:29
#9 RE: Gumotex Palava / Grabner Outside Fragen an Besitzer antworten

Wenn ich als Guide für einen Veranstalter aus der Region unterwegs bin, haben wir oft ein bis mehrere Scout dabei.
Die laufen auch mit Anfängern erstaunlich gut mit den Old Towns und Ventures mit.
Für Deinen Einsatz vielleicht eine günstigere Variante.
Ich wäre ... mit meiner Voreingenommenheit für Nautiraid ... eher für einen Beach II mit Canadiersitzen.
Das Boot ist leichter, klein verpackt, in 15 min. aufgebaut, liegt sehr stabil im Wasser und läuft auch schön.
Er funktioniert auch genial als Soloboot.

BbbB ... Bis bald beim Bootfahren
Max

ACA-Instructor und Nautiraid"Händlerchen"
www.Kanu-FFB.de
"Du kannst die Wellen nicht anhalten, aber Du kannst lernen, auf ihnen zu reiten." Joseph Goldstein

HeinzA Offline




Beiträge: 1.367

27.07.2016 13:30
#10 RE: Gumotex Palava / Grabner Outside Fragen an Besitzer antworten

Benötigt man für so einen Schlauchcanadier eigentlich auch längere Paddel als üblich? Man sitzt ja eventuell etwas höher und muss auch über den Seitenschlauch zum Wasser kommen. Wenn ja, in welcher Größenordnung bewegt sich der Unterschied? Ich verwende normal ein Paddel mit kurzem Blatt in der 54 inches Kategorie.
Lg Heinz

------------------

www.karteundkanu.at

www.aoc.or.at

raftinthomas Offline




Beiträge: 555

27.07.2016 14:52
#11 RE: Gumotex Palava / Grabner Outside Fragen an Besitzer antworten

Ja, auf jeden Fall, du sitzt ja nicht nur höher, du musst auch weiter aussen paddeln.
So 10-12 cm sind das schon mehr bei mir.

grüsse vom westzipfel, thomas

HeinzA Offline




Beiträge: 1.367

27.07.2016 16:19
#12 RE: Gumotex Palava / Grabner Outside Fragen an Besitzer antworten

Danke! Ist ganz schön viel...

------------------

www.karteundkanu.at

www.aoc.or.at

mgosx Offline



Beiträge: 154

17.08.2016 17:48
#13 RE: Gumotex Palava / Grabner Outside Fragen an Besitzer antworten

So,
nachdem ich hier das Thema gestartet habe, möchte ich auch kurz eine Rückmeldung bzgl. meiner Erfahrungen mitteilen...

Es wurde ein Gumotex Palava und ich war jetzt ein paar Tage am Lago Maggiore damit.

Packmaß sehr gut, in den orginal Packsack passt das Boot, Zubehör, Paddel und 2 selbstaufblasbare Wesen. Eine grössere Doppelhubpumpe habe ich wegen der Form einzeln mitgenommen.

Aufbau geht schnell und unkompliziert, v.a. im Vergleich zum Ally.

Abbau und Verpacken ebenfalls sehr schnell und gut machbar.


Nun zum Fahrverhalten:
- ich bin positiv überrascht, mit 0,2 Bar Druck aufgepumpt ist es auch ordentlich steif und fährt sich mit der passenden Paddeltechnik wie ein "richtiger" Kanadier (nur nicht so schnell und mit Einschränkungen beim Kanten etc.)
- Geradeauslaufen: zu Zweit auch ordentlich auf Kurs zu halten, alleine ist es sehr drehfreudig
- Geschwindigkeit: ich bin positiv überrascht, es ist zwar deutlich langsamer als Festrumpfboote aber man kommt doch gut vom Fleck (zumindest gefühlt).

Wobei man sagen muss, ich habe familienbedingt nur kurze Fahrten unternommen und es war wenig Wellengang und Wind.

Fazit:
Es erfüllt meine Erwartungen voll und ganz.
Es wird meine anderen Kanadier nicht ersetzen aber hin und wieder sinnvoll ergänzen.

Ich glaube, wenn man Nachfolgendes beachtet sind auch gemeinsame Fahrten mit richtigen Canadiern ok:
- auf ausreichend Strömung achten oder
- unterschiedlich kräftige / gute Paddler sinnvoll in die Boote verteilen ( Anfänger bzw. Kind in Festrumpfboot)
- keine Seen mit Wind
- keine langen Gewalttouren, eher Genusspaddeln.


Grüsse Mark

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule