Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 363 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Zelte, Öfen, Kochen, Lagerleben
Canoekitty Offline



Beiträge: 18

28.05.2016 21:22
Wasser im Lavvulight - bin ich blöd???? antworten

Hallo, ihr alle,

bräuchte wieder mal eure Hilfe, bzw. Tipps von den Lavvuspezialisten unter euch:

Mein Lavvulight macht mir Ärger: Ich habe es vor einiger Zeit mit einem DIY Innenzelt gekauft und EIGENTLICH sieht es ja wasserdicht aus. Gerade steht es bei mir im Garten und bereitet sich auf das nächste Camp vor. Heute Nacht Botes offenbar geregnet (da Gewitter angesagt waren, habe ich darauf verzichtet, die Nacht im Zelt zu verbringen) und als ich heute Vormittag nachgesehen habe, war der Boden des Innenzeltes trocken. Unter diesem Boden liegt übrigens noch eine dünne Gewebeplane. Wasser war allerdings auf den Snowflaps außen; diese "Wannen" habe ich ausgeleert.
Der ganze Tag heute war trocken und sonnig, ein wenig schwül, Zelt und Innenzelt geschlossen, um Insekten sicher draußen zu halten. Als ich heute Abend wieder nachgeschaut habe, war an der Stangenmulde und unter der Isomatte Wasser, nicht sonderlich viel, vielleicht so um die 50 ml.

Ich kann mir jetzt höchstens vorstellen, dass das Wasser von den Snowflaps beim Ausleeren irgendwie auf die Gewebeplane geraten ist, von dort in die Zeltmitte zur Stange gelaufen ist und sich von dort durch den Zeltboden gedrückt hat. Da die Stangenauflage jedoch von oben und unten verstärkt ist, halte ich das für eher unwahrscheinlich. Und nein, Alkohol war auch keiner im Spiel.

Hat irgendwer von euch irgendeine Ahnung, wie sowas passieren kann? Oder liegt das speziell an diesem Modell? Ich brauch ein dichtes Zelt, weil ich auf Touren sehr ungern im Feuchten schlafe. Als ich es zum ersten Mal aufgebaut hatte (ohne Plane unterm Innenzelt), ist bei Regen nichts passiert.
Bin für jeden Hinweis dankbar.

LG CK

Canoekitty Offline



Beiträge: 18

28.05.2016 21:24
#2 RE: Wasser im Lavvulight - bin ich blöd???? antworten

Heute Nacht HAT ES geregnet, nicht "botes" geregnet - dämliche Tastatur!

Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.294

28.05.2016 21:24
#3 RE: Wasser im Lavvulight - bin ich blöd???? antworten

Kannst Du mal Fotos machen und einstellen, wie Du die Plane darunter liegen hast?!

Canoekitty Offline



Beiträge: 18

28.05.2016 21:43
#4 RE: Wasser im Lavvulight - bin ich blöd???? antworten

Hi Leichtgewicht,

ist grad schon zu dunkel, aber ich habe die Plane so drunter gelegt, dass sie nicht aus dem Außenzelt raussteht, also die überschüssigen Zentimeter nach unten umgebogen.
Könnte aber wirklich sein, dass mir von der einen "Wanne" was draufgelaufen ist, weil ich sie ziemlich ungeschickt umgeleert habe, sodass schon ein wenig ins Zeltinnere gelaufen sein könnte. Allerdings ist mir auch dann noch immer nicht klar, wie das Wasser durch den verstärkten Boden kommen konnte.
Ich versuche das morgen mal zu fotografieren.

LG CK

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule