Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 351 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Entdecker Offline



Beiträge: 15

18.05.2016 07:46
Queis in Polen, Mindestwasserstand für Befahrung? antworten

Hallo,

wir haben kommendes Wochenende vor, auf der Queis (Kwisa) in Polen von Nowa Wies (A4) bis nach Sagan (Bober) zu paddeln, wenn es das Wetter zu lässt. In einem anderen Reisebericht bin ich auf die evtl. geringen Wasserstände in den polnischen Flüssen aufmerksam geworden. Kennt jemand einen Pegelstand, ab dem eine Befahrung sinnvoll ist. Ab und an eine Grundberührung oder treideln stört mich nicht. Wir fahren mit einem knallroten Gummiboot :-D (Gumotex Baraka).
Vielen Dank schonmal!

Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.433

19.05.2016 09:15
#2 RE: Queis in Polen, Mindestwasserstand für Befahrung? antworten

Viel Wasser wird da wohl nicht sein ....

Guckst Du hier: http://www.pogodynka.pl/polska/hydro

Entdecker Offline



Beiträge: 15

20.05.2016 11:54
#3 RE: Queis in Polen, Mindestwasserstand für Befahrung? antworten

Ne Karte mit Pegeln habe ich auch schon gefunden. Ich meinte eher "ab dem Wasserstand XX am Pegel XX macht die Befahrung sinn".
Naja, haben uns für dieses WE für die Havel bei BRB entschieden. Ist sicherlich auch keine schlechte Wahl.

Vielleicht hat noch jemand konkrete Infos zu meiner eingangs gestellten Frage?

Viele Grüße

Karteipaddler Offline



Beiträge: 25

20.05.2016 12:33
#4 RE: Queis in Polen, Mindestwasserstand für Befahrung? antworten

Vielleicht sollte man einen Fluss korrekt ansprechen. Der Queis ist nämlich männlich. So ein Fluss hat seine Tücken. Wie er das mit dem heutigen Namen hält, weiß ich nicht, aber spaßen sollte man nie mit einem Gewässer, auf dem man paddeln will.
Zu Faltbootzeiten hieß es, dass ab Marklissa (km 16 von 102) der Wasserstand meist ausreichend sei. Im Sommer natürlich gelegentlich wenig Wasser. Mit einem gumotex hätte ich persönlich nicht die geringsten Bedenken.
Schöne Grüße
kp

Entdecker Offline



Beiträge: 15

23.05.2016 09:14
#5 RE: Queis in Polen, Mindestwasserstand für Befahrung? antworten

Ok, vielen Dank erstmal für die beiden Antworten.
Ich werde erstmal abwarten, bis es wieder etwas mehr und anhaltend geregnet hat. Aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben.
Viele Grüße!

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule