Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 505 mal aufgerufen
 Tourenberichte
SL_Paddler Offline




Beiträge: 84

26.03.2016 19:49
O'paddlet is' antworten

Samstag, 26. März 2016 starteten Stephie und ich mit Hund Jack zum ersten Paddeln 2016. Eigentlich war eine mehrtägige Gepäcktour über die Schlei geplant, aber angesichts der miesen Wetterprognose entschlossen wir uns, nur einen kurzen Ausflug zu unternehmen. Gegen Mittag luden wir unsere Rhea am Haddebyer Noor ab und konnten den neuen, selbstgebauten Bootswagen erproben. Sonniges Wetter mit ca 13° Lufttemperatur und mäßigem Wind, welcher zu kleinen Kabbel-Wellen auf der Wasserfläche führte. Ganz gemütlich starteten wir zu unserer Noor-Rundfahrt und genossen das erste Paddeln 2016. Beim Wikingermuseum war offenbar eine Veranstaltung, denn wir konnten dort viele Leute und Verkaufszelte im "Wikinger-Stil" ausmachen. Auf den bewaldeten Hügeln ringsum flanierten Spaziergänger und genossen das sonnige Wetter.
Am Übergang vom Haddebyer zum Selker Noor legten wir eine Tee-Pause ein. Jack konnte sich mit einer Boxerdame auspowern. Die Durchfahrt vom Haddebyer zum Selker Noor war begleitet von leicht erhöhter Strömung und Wellengang unter der Brücke. Anschließend durchrundeten wir das Selker Noor und fuhren zurück ins Haddebyer Noor. Hier erlebten wir neugierige Blicke von den Besuchern der Wikingerhäuser und wiederum kurze Kabbel-Wellen. Diese Wellen nahm Rhea (Guide 18) gelassen - egal, ob seitlich, frontal oder von rückwärts auftreffend.
Nach der Durchrundung der Noore fuhren wir noch durch den westlichen Durchlass auf die Schlei und genossen die Aussicht auf Schleswig. Durch den östlichen Durchlass ging es wieder zurück zur Einsatz-Stelle. Es war eine gemütliche, entspannte Tour (ca 7km), die uns gut gefallen hat.

Angefügte Bilder:
20160326_144531.jpg   20160326_131153.jpg   20160326_131120.jpg   20160326_131130.jpg   20160326_131033.jpg   20160326_131055.jpg  
Als Diashow anzeigen
Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.916

26.03.2016 21:23
#2 RE: O'paddlet is' antworten

Ein angemessener Einstieg, so kann es ein gutes Paddeljahr werden.
LGW

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

champagnierle Offline



Beiträge: 143

27.03.2016 16:03
#3 RE: O'paddlet is' antworten

Hi Peter,

schöne Bilder... Wenn Ihr mal die Schlei bis zur Ostsee runterfahrt, grüßt mir die Schleimünde. Ich war da 9 Monate direkt gegenüber der Giftbude stationiert. Heute, hab's gerade bei Google Maps nachgesehen, stehen da nicht mal mehr die Häuser :-( .

Grüsse von der schweizer Grenze in den hohen Norden

Marc (vu' Singe')

==
ohne Worte

Troubadix Offline



Beiträge: 1.213

27.03.2016 16:20
#4 RE: O'paddlet is' antworten

Moin,
verheißungsvolle Bilder, mir ist es noch ein bisschen zu kalt und bin auch noch nicht ganz wieder fit dafür. Hab Schlei, Noore und Füsinger Au vor kurzem mit dem PKW besucht was sonst nicht ganz so meins ist.

Danke Jürgen

PS: @ champagnierle, war vor kurzem während der Reha in Olpenitz(Pkw). Dein damaliger Stützpunkt besteht jetzt aus ca. 100 Häusern evtl. mehr , einige davon auf dem Wasser mit Yachtliegeplatz direkt am Haus. Gegenüber hat sich mit der Giftbude auch einiges geändert. In dieser touristenarmen Zeit war da schon eine Menge Mensch auf der Großbaustelle unterwegs, im Sommer werde ich besser einen Bogen drum rum machen oder schnell das Nadelöhr passieren.

Gruß Jürgen

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule