Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 1.604 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Zelte, Öfen, Kochen, Lagerleben
pogibonsi Offline




Beiträge: 478

16.03.2016 08:37
Aufblasbare Campingliege antworten

Hab ich grade im Nachbarforum entdeckt, da scheint sich einer Gedanken gemacht zu haben:

Campingliege mit Lattenrost und 10 Jahren Garantie

Gruß
Uwe

Lasse Lachen Offline




Beiträge: 219

16.03.2016 21:44
#2 RE: Aufblasbare Campingliege antworten

Mag ja sein, dass meine Vorstellungskraft nicht ausreicht, aber mit welcher Art von Matratze soll dass denn eine bequeme Liegefläche ergeben?

Gruß, LL

georg.boehner Offline



Beiträge: 304

16.03.2016 21:52
#3 RE: Aufblasbare Campingliege antworten

Hola,

ich schätze mal diese hier

>>Link

Aber jede andere "Anständige" Matte sollt dafür passen. Wenn man auf dem Boden bequem damit liegt, wirde es hiermit bestimmt nicht schlechter.

Gruss Georg

Lasse Lachen Offline




Beiträge: 219

16.03.2016 22:10
#4 RE: Aufblasbare Campingliege antworten

Dieses Unterbett ist laut Händlerangabe 190 cm lang, hat 8 Querlatten, ergibt folglich einen Lattenabstand von ca. 20 cm. Ich kann mir nicht vorstellen, dass mit einer recht dünnen und wenig steifen Matratze dann eine einigermaßen brauchbare Liegefläche entsteht, bei der ich nicht zwischen zwei Latten mit der Schulter oder den Beckenknochen "verschwinde" wenn ich mich auf die Seite drehe.

Gruß, LL

Trapper Offline




Beiträge: 1.561

17.03.2016 09:07
#5 RE: Aufblasbare Campingliege antworten

..zumal da irgendwo noch eine vernünftige Isolation rein muß! Die Luftmatte hat meine ich keine integrierte, oder?
Wenn man beide Preise addiert, kann man auch gleich ein Luftbett kaufen:https://www.coleman.eu/de/p-25700-maxi-c...bed-single.aspx
Kommt dann günstiger und ist leichter....

Internette Grüße Thomas

pogibonsi Offline




Beiträge: 478

17.03.2016 10:00
#6 RE: Aufblasbare Campingliege antworten

Ich habe aber bereits Therm-A-Rest Matten und dann kommt halt nichts mehr drauf auf den Preis drauf. Die Isolation sollte mit Therm-a-Rest & Co. kein Problem sein, es kommt halt letztendlich auf den Liegekomfort an und der könnte meines Erachtens schon ziemlich gut sein. Auch ein Verrutschen der Matte dürfte durch die seitlichen Fixierungsbänder verhindert werden.

Zusätzlicher Vorteil: Unter bzw. in die Liege können Klamotten und anderer Kleinkram platzsparend verstaut werden, das geht mit einem Luftbett nicht.

Gruß
Uwe

Tino Offline




Beiträge: 10

18.03.2016 16:25
#7 RE: Aufblasbare Campingliege antworten

Das klingt echt nach ner praktischen Alternative, hatte ich auch noch nicht von gehört.

Jörg Wagner Offline



Beiträge: 871

18.03.2016 20:33
#8 RE: Aufblasbare Campingliege antworten

Gewic hat?
Jörg Wagner

Anka Offline




Beiträge: 54

19.03.2016 12:56
#9 RE: Aufblasbare Campingliege antworten

Hallo Jörg,

das Ding wiegt 3,8 kg und hat ein Volumen von 12 Litern.

Meine superdünne Therm-a-Rest Isomatte würde noch mit in den Sack passen und ich
hätte ein bequemeres Schlaflager und eine höhere Sitzgelegenheit im Zelt dazu.
Bin echt am Überlegen ... Hat vielleicht jemand schon gekauft und kann mehr sagen?

Grüsse von Anka

abumac Offline




Beiträge: 348

31.03.2016 17:34
#10 RE: Aufblasbare Campingliege antworten

Bei dem Lattenabstand kann das nichts geben.

http://blog.reiner-wandler.de

Lasse Lachen Offline




Beiträge: 219

31.03.2016 18:33
#11 RE: Aufblasbare Campingliege antworten

So auch meine Bedenken weiter oben. Ich würde mich aber freuen, wenn es bei Gelegenheit Berichte vom praktischen Einsatz geben würde.

Gruß, LL

Wolfgang Langthaler Offline




Beiträge: 50

01.04.2016 07:18
#12 RE: Aufblasbare Campingliege antworten

Hallo zusammen,

war über die Osterfeiertage in Polen und habe diese Matratze bei Decathlon im Original gesehen. Das Material macht einen robusten Eindruck und auch die Diagonalstrebe wirkt stabil genug. Allerdings sind für Kaliber wie mich (110kg) die Abstände des "Lattenrostes" zu groß, wodurch man durchhängt wie auf einer Hängematte. Schlafen am Bauch ist somit unangenehm und generell liegt man nicht gerade, um die Wirbelsäule im Schlaf zu entlasten. Aber für Personen bis 70kg kann ich mir das vorstellen. Das Packmaß ist aber auch nicht unbedingt klein, vor allem für Leute für mich, die bei Mehrtagetouren den halben Hausrat dabeihaben. Da greife ich als Schlafsystem lieber auf meine Exped Downmat zurück, da passt das Verhältnis Schlafkomfort/Packmaß.

Wolfgang
www.kanuten.com

"may our paddles cross"

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

20.04.2016 21:22
#13 RE: Aufblasbare Campingliege antworten

Hier noch was für Freunde von
Luftliegen
Nicht, dass ich das für Outdoor oder gar schlaf tauglich halte, aber das "Aufblasen" funktioniert, zumindest im Video, ziemlich genial.

Wenn schon nicht als Bett, dann vielleicht als Auftriebskörper fürs Tandem.

Anka Offline




Beiträge: 54

22.04.2016 17:10
#14 RE: Aufblasbare Campingliege antworten

So - der 3-Wochentest ist abgeschlossen! Die Liege ist super, sogar der Hund passt noch mit drauf und findet es toll!



Vorteile: superbequemes Schlafen, auch wenn der Boden nass ist, gute Isolation mit Isomatte, Sitzgelegenheit im Zelt
für 4 Personen

Nachteile: eine Pumpe ist erforderlich, um den nötigen Luftdruck zu bringen. Sie braucht zusätzlich Platz!
Voll aufgepumpt ist das Luftbett extrem stabil, man kann sogar darauf stehen (nicht zwischen, sondern natürlich
auf den Latten). Es hält den Luftdruck sehr gut über bisher 3 Wochen.

Fazit: gut geeignet für´s Basislager. Für Mehrtagestouren im Boot nimmt man einfach nur die kleine Isomatte und das Tarp
mit Moskitonetz mit. Das Ding kommt auf jeden Fall mit nach Schottland!

Anka

Westerheider82 Offline




Beiträge: 7

13.05.2016 09:08
#15 RE: Aufblasbare Campingliege antworten

Hallo Anka,

danke für den kurzen Einblick deiner Erfahrungen mit dem "Luftbett mit Latten". Ich war auch am überlegen mir solch eines anzuschaffen, mal schauen ob ich mich nun überwinden kann und das Geld dafür ausgebe. Ich werde jedenfalls berichten.

Schön finde ich vor allem, dass der Luftdruck so lange bestehen bleibt!

Gruß

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule