Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 709 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Zelte, Öfen, Kochen, Lagerleben
saiga Offline



Beiträge: 68

18.02.2016 20:07
Tentipi Innenzelt gegen Kriebelmücken antworten

Der Hauptgrund ein Innenzelt einsetzen zu wollen, ist für mich die nervige Kriebelmücke oder Gnitze in Skandinavien. Wärend unser altes Tunnelzelt bisher ausreichen dicht war, hab ich bei Tentipi noch ein bißchen Bedenken.
Die Mückengaze am Zelt ist ja nicht besonders fein. Leider hatte ich keinen direkten Vergleich mit einem Innenzelt. Ist dessen Gaze dichter? Gibt es Unterschiede in der Insekten-Dichtigkeit bzw. Feinheit zwischen Com und Pro?
Ich würde mich freuen, wenn mir hier jemand mit einschlägigen Erfahrungen weiterhelfen könnte.
Gruß Saiga

Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.432

22.02.2016 10:07
#2 RE: Tentipi Innenzelt gegen Kriebelmücken antworten

Mit einem kompletten Innenzelt verspielt man viele Vorteile, die ein Tentipi hat.
Wie wäre es statt dessen, ein Moskitonetz mit Boden ausschließlich für den Schlafbereich einzuhängen?
Kann man übrigens über den Tag bei Nichtbedarf einfach abhängen und in die Ecke schieben.

Trapper Offline




Beiträge: 1.561

22.02.2016 12:05
#3 RE: Tentipi Innenzelt gegen Kriebelmücken antworten

...hatten wir hier auch schon mal besprochen:Moskitonetz im Tentipi 5? (2)

Internette Grüße Thomas

saiga Offline



Beiträge: 68

22.02.2016 16:44
#4 RE: Tentipi Innenzelt gegen Kriebelmücken antworten

Danke, aber ich sollte mich präziser ausdrücken.
Ich wollte wirklich keine Pro oder Contra Innenzelt Diskussion eröffnen. Dazu sind tatsächlich genug Meinungen im Forum zu finden.

Ich meinte eigentlich etwas anderes. Bevor ich 2 oder 3 einzelne Mückennetze (Bsp. Exped Travel Wedge plus) ins 9er einhänge, überlege ich, statt dessen im Notfall eben ein Com- Innenzelt zu nutzen. Sicherlich etwas teurer, aber wir wären mit den Schlafplätzen variabler. Die Gnitzen sind ja, wie bei uns zu Hause auch, je nach Wind und Wetter nicht jeden Abend und überall unterwegs. Also eben Innenzelt nach Bedarf.
Meine eigentliche Frage war nun, ob die Gazeflächen der Original Innenzelte fein genug sind, um tatsächlich Kriebelmücken abzuhalten. Und ob es bezüglich der Maschenweite Unterschiede zwischen den Versionen gibt. Die Exped Netze wären zB. mit 1500 mesh normalerwiese fein genug.
Mir war schon klar, dass bei dieser Frage nicht unbedingt viele Antworten zu erwarten sind, denn die meisten Nutzer hier, haben ja doch eher individuelle Lösungen.
Gruss Saiga

georg.boehner Online



Beiträge: 304

26.02.2016 00:04
#5 RE: Tentipi Innenzelt gegen Kriebelmücken antworten

Hallo,
Das Problem ist, das du normalerweise zu oft den Eingang des Zeltes öffnest, und jedes Mal kommen einige der Gäste herein. Wir haben auch "nur" ein Moskitonetz (mit Boden also komplett dicht) von Brettschneider. Extrem klein und leicht und lässt sich in Wenigen Sekunden ins Zelt einhängen. Wir haben aber auch nur den Zeltboden( und denn meist nur eingeklappt, da ich mich mir einen kompletten Boden bzw. ein komplettes Innenzelt im Tentipi nie vorstellen konnte. Das Zelt ich meine mobile Wohnung, also gehen ich öfters rein und raus und will mir nicht jedesmal die Schuhe ausziehen oder Täglich den Boden auskehren oder so.


Gruss Georg

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule