Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 322 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Paddelanfänger Offline



Beiträge: 3

08.02.2016 11:36
Info über Sperrungen und Pegelstände antworten

Hallo, Forum!

Ich suche nach einer Info-Quelle über eventuelle Sperrungen von Gewässern. Interessant sind zuerst einmal Gewässer im Nordwesten. Bekannt ist mir z.B. die Seite des NLWKN. Dort werden Pegelstände genannt. Habt ihr vielleicht noch andere Tipps?
Danke im Voraus...

Trapper Offline




Beiträge: 1.561

08.02.2016 12:19
#2 RE: Info über Sperrungen und Pegelstände antworten

Eine recht gute Quelle ist beim DKV zu finden:http://www.kanu.de/home/freizeitsport/ge...ngsregeln.xhtml
Jedoch ist es dringend angezeigt über die spezifischen Gewässer nachzugoogeln um Neuerungen und weitere Infos der zuständigen Naturschutzbehörden/sonstiger Verbände zu erfahren.

Internette Grüße Thomas

Paddelanfänger Offline



Beiträge: 3

08.02.2016 18:30
#3 RE: Info über Sperrungen und Pegelstände antworten

Danke!
Da ist ja schon einiges zu finden.
Gibt es sonst eine Seite, die aktuelle Sperrungen oder Beschränkungen gesammelt angibt? Oder muss man sich immer durch die Seiten der jeweiligen Landkreise und Gemeinden klicken?

Trapper Offline




Beiträge: 1.561

08.02.2016 20:03
#4 RE: Info über Sperrungen und Pegelstände antworten

Zitat
Gibt es sonst eine Seite, die aktuelle Sperrungen oder Beschränkungen gesammelt angibt? Oder muss man sich immer durch die Seiten der jeweiligen Landkreise und Gemeinden klicken?


Ja, gibt es! Du kannst im Open Canoe Journal die Locals fragen......

Internette Grüße Thomas

happy landing Offline




Beiträge: 136

08.02.2016 20:20
#5 RE: Info über Sperrungen und Pegelstände antworten

hallo Paddelanfänger

manchmal paddelt man so vor sich hin, und der Fluss ist plötzlich gesperrt wegen... z.B. geheime Militärübung, eingestürzte Brücke, Baum oder was auch immer. Wer einen Fluss befahren will sammelt vorher informationen im Netz und findet viele Hinweise auch auf andere Hindernisse. Aber wenn man wirklich da steht muss man selber entscheiden was man machen will (gut, wenn das Militär einem einen Geleitschutz gibt ist die eigene Entscheidung eingeschränkt, aber wenn die Soldaten einem nach einem Joint fragen ist der Augenblick sowiso völlig Surreal).
Es ist natürlich schwierig auf Deine Frage zu antworten, da wir im Forum gar nicht wissen was Dir überhaupt vorschwebt und welches Kanu Du hast.

viele Grüsse

Thomas

http://crashdump.ch/tom/kanu.htm

Paddelanfänger Offline



Beiträge: 3

09.02.2016 06:00
#6 RE: Info über Sperrungen und Pegelstände antworten

Keine besonderen Absichten, idealerweise ohne Soldaten und Joint.
Hunte, Wümme, Oste, Ollen, Weser und was es noch hier so alles gibt.
Unser Boot ist ein Trapper 490 von Lettmann. Wir werden also zukünftig beim DKV schauen und zusätzlich Herrn Google und Kollegen bemühen.
Vielen Dank für Eure Tipps.
Wir freuen uns auf unsere erste Saison im eigenen Familienboot.

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule