Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 591 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
TomKisslegg Offline




Beiträge: 35

02.02.2016 23:02
Walchensee oder lieber Kochelsee antworten

Servus zusammen,
wir haben erst seit kurzem ein Kanu und wollen damit nicht unbedingt bis ins Frühjahr warten zu paddeln.
Daher und um zu üben und Sicherheit zu bekommen, bevor wir mit den Kindern auf Tour gehen, haben wir uns überlegt auf den Walchen oder Kochelsee zu üben und zwar im Februar.
Das Kanu liegt in Imst in Tirol und wir müssen schon schauen welche Gewässer eisfrei sind. Daher kamen die beiden Seen in die Auswahl.

War da schon jemand und kann mir was erzählen?
Wo einsteigen? Was beachten? Besonderheiten?

Liebe Grüße
Tom, Julia, Marie, Jonas, Max und Lisa und der Hund :)
Unterwegs im
Nova Craft 17" Prospector

Hennykanu Offline




Beiträge: 90

03.02.2016 07:41
#2 RE: Walchensee oder lieber Kochelsee antworten

Hallo Tom,
ich glaube da musst Du nicht so weit fahren denn einen schönen
wenn nicht gar viel schöneren See hast Du direkt vor der Haustür
bei Dir in Austria: den Plansee.
Liegt vor Reutte also nur den Fernpass hoch und wieder runter.
Du müsstest gar nicht so weit weil er mit dem Heiterwanger See
verbunden ist aber der Plansee ist mein Favorit da fahr ich von
hier gern hin. eine Üferseite komplett unbewohnt. Kleines Feuer
kein Problem. Einstieg direkt an der Strasse vorn am Seespitz Kiosk
Im Winter sicherer Uferwechsel über Verbindungsfluss also gegen den
Uhrzeigersinn paddeln. Nach 200 m kommst Du Dir vor wie in einem
Fjord in Norwegen oder in Canada.
Gruß Frank Bei Fragen zu Eis einfach auf dem 2 . Camingplatz hinten
anrufen denn die haben 12 Monate geöffnet. Und so kalt war der Winter
ja nicht.

champagnierle Online



Beiträge: 143

03.02.2016 08:30
#3 RE: Walchensee oder lieber Kochelsee antworten

Hi Tom,
wir paddeln jetzt zwei Jahre. Bisher ohne jegliche Anleitung, aber auch nur bei Wassertemperaturen ab etwa 17 Grad...
Wenn Ihr aber im Moment anfangen wollt mit der Kanufahrerei würde ich Euch dringend fürs erste Mal einen Kanulehrer oder zumindest einen sehr erfahrenen Menschen empfehlen. Wie Du ja selbst sagst könnte der See vereist sein und damit eine Wassertemperatur von unter 4 Grad haben. Wenn Ihr da reinfallt, seid Ihr ohne passende Ausrüstung schlicht tot. Auch mit Schwimmweste. Denn die Unterkühlung kann in so kaltem Wasser binnen Minuten einsetzen.
Und gerade wenn Ihr Kids habt und auch für die Kids üben wollt, dann solltet Ihr da unbedingt jemanden dabeihaben, der Euch da berät. Die Kanadier sind, das durften wir auch schon feststellen, zwar einigermaßen stabil, aber mal "in den Bach zu fallen" kannst Du nicht ausschließen. Wenn Du dir die aktuellen Fotos der Touren ansiehst, dann haben die alle Trockenanzüge an. Ohne ist es im Moment lebensgefährlich...

Gruß und bis irgendwann auf irgend'ner Pfütze

Marc (aus Singen, 4°C, Schneeregen)

==
ohne Worte

strippenziacha Online




Beiträge: 664

03.02.2016 10:47
#4 RE: Walchensee oder lieber Kochelsee antworten

Hallo,

jetz mal egal welcher See, wenn ihr es im Winter probieren wollt...einfach mal in Ufernähe bleiben, wenn möglich mit einfachem Ein-und Ausstieg, nicht recht felsig.

Ich habe auch keinen Trocki...klar im Winter schon eine geniale Sache, grad wenn man sehr viel unterwegs ist.

Ich persönlich beschränkt mich auch Kleinflüsse und Ufernähe, habe IMMER 2 wasserdichte Tüten im Packsack mit einem Satz Klamotten von der Unterwäsche bis zum Pullover dabei. Schwimmweste ist Pflicht, ausserdem was zum Zündeln für ein kleines Feuer dabei, kann nie schaden.

Erst mal wie geschrieben ohne Kids, bisserl am Ufer rumpaddeln.

Vorsicht walten lassen, wie die Anderen eh schon geschrieben haben.

Wär nicht übel wenn ihr mit einem 2. erfahrenen Paddler oder mehreren mal bisserl paddeln gehen würdet.

Sind doch sicher welche in der Gegend die den Winter nicht scheuen und die auch mal nur bei Sonne ein wenig rumdümpeln wollen mit euch...

Wir sind leider zu weit weg...haben am Sonntag wieder vor.....:-)

Gruß

Hans

Aus am grantigen Orsch kimmt koa lustiga Schoaß

jonson Offline



Beiträge: 34

03.02.2016 12:54
#5 RE: Walchensee oder lieber Kochelsee antworten

Ich würde Euch den Kochelsee eher empfehlen.. Immer am Ufer entlang.. Ist eine schöne Strecke und auch nicht so windanfällig wie der Walchensee..

TomKisslegg Offline




Beiträge: 35

03.02.2016 13:48
#6 RE: Walchensee oder lieber Kochelsee antworten

Hallo Freunde,
Danke danke danke für alle guten Ratschläge!!!
Ich komme aus dem Segel und Windsurfbereich, mir ist schon bewusst was es heißt im Winter unterwegs zu sein.
Aber meine Frau hat bisher null Erfahrung in Sachen Wassersport, daher gilt-besondere Fürsorge walten lassen.
Ufernähe, Wechselwäsche, Regenüberzüge, Schwimmwesten, Neopren und heißer Tee sind Pflicht.

Wir werden den 14.2 nehmen und den Kochelsee anfahren, Plansee, Blindsee und Heiterwangersee sind noch mit Eis bedeckt.
Beim Waltensee weiß ich, dass es schnell windig werden kann, daher werden wir den wohl ausschließen.

Wenn also jemand auf uns achten möchte und uns begleiten will.... 14.2. Kochelsee.
Wir würden uns freuen!

Liebe Grüße
Tom, Julia, Marie, Jonas, Max und Lisa und der Hund :)
Unterwegs im
Nova Craft 17" Prospector

champagnierle Online



Beiträge: 143

03.02.2016 14:36
#7 RE: Walchensee oder lieber Kochelsee antworten

Hi Tom,
ich hätte Bock wie Sau! Aber im Gegensatz zu Dir sind wir noch kanulos... Wenn die Verleihstationen wieder aufmachen, dann geht's los.
Übrigens gut, dass Du dich im Wassersport auskennst. Viele wissen nicht, dass man auf einem ausreichend großen See auch bei 20° Wassertemperatur auskühlen kann. Und da betone ich es lieber einmal zu viel.

Ich wünsch Euch immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel. Angesichts der Temperaturen wünsche ich Euch aber eher GENAU eine Handbreit ...

Viel Spaß

Marc

==
ohne Worte

Keltik Offline




Beiträge: 431

08.02.2016 12:45
#8 RE: Walchensee oder lieber Kochelsee antworten

Mit dem Kochelsee seid Ihr zum Anfangen tatsächlich besser bedient.
Heiterwanger- und Plansee haben ihre Tücken. Da kann der Wind schnell mal so auffrischen, dass unerfahrene Paddler echte Probleme bekommen. Nebenbei fällt der Grund an vielen Stellen rapide ab. Eine einfache Selbstrettung kann dadurch deutlich erschwert werden. Traumhaft schön sind beide Seen aber durchaus.
Staffelsee und Riegsee könnten für Euch vielleicht auch lohnend sein.

BbbB ... Bis bald beim Bootfahren
Max

ACA-Instructor und Nautiraid"Händlerchen"
www.Kanu-FFB.de
"Du kannst die Wellen nicht anhalten, aber Du kannst lernen, auf ihnen zu reiten." Joseph Goldstein

johannaxx Offline



Beiträge: 35

08.02.2016 23:25
#9 RE: Walchensee oder lieber Kochelsee antworten

Warum nehmt ihr nicht den Staffelsee bei Murnau? Der ist etwas wärmer und geht sehr schön zum Paddeln. Es geht lange flach rein. Ich würde unbedingt in Ufernähe bleiben. Der Walchensee kann nachmittags sehr windig werden und der Kochelsee ist wie der Walchensee sehr kalt. Im Walchensee fällt der Grund steil ab.
Viel Spaß beim paddeln!

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule