Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 141 Antworten
und wurde 14.106 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Zelte, Öfen, Kochen, Lagerleben
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
markuskrüger Offline




Beiträge: 1.011

28.01.2016 15:28
#76 RE: Lavvu Mittelstangen(-problematik) antworten

Zu den schon mehrfach genannten Alu-Gerüststangen:
- Gibt es dazu fertige Fittinge o.ä. zum Verbinden?
- Wie heißt so etwas?
- Wie sieht so was aus?

...Wenn man mehr als 3m braucht oder aus anderen Gründen teilen muss.

Danke im Voraus,
Markus

Donaumike Offline




Beiträge: 993

30.01.2016 19:31
#77 RE: Lavvu Mittelstangen(-problematik) antworten

Die Teile zum Verbinden heißen Gerüstverbindungsknochen oder Rohrverbinder. Schellen gibt es auch dafür. Knochen sowie Schelle aus Stahl sind ziemlich schwer. Sollte es in Alu auch geben.

Grüße von der Donau oder nicht weit weg davon Mike

markuskrüger Offline




Beiträge: 1.011

30.01.2016 20:17
#78 RE: Lavvu Mittelstangen(-problematik) antworten

Danke sehr, dann schaue ich mal nach diesen Suchbegriffen.
Die Suche ist immer schwierig, wenn man nicht weiß, wonach man suchen soll...

Gruß,
Markus

sputnik Offline




Beiträge: 2.005

01.02.2016 20:26
#79 RE: Lavvu Mittelstangen(-problematik) antworten

Zitat von absolut canoe im Beitrag #72
......
jetzt sind bei einigen Tentipis die Zeltstangen geknickt...bei einigen hundert
im Gebrauch, bedauerlich für den einzelnen Betroffenen - denen ja geholfen wurde - und es wird
gleich das ganze Produkt verrissen......


Nun, es sind einige tausend Geländewagen unterwegs. Meist wird deren Besitzer schon flau beim Anblick eines schlechten Feldweges. Oder sie kommen gar nicht so weit, weil sie Ihren Wagen nur cool finden, lieber nichts riskieren und auf der Strasse bleiben. Da geht natürlich auch kaum was kaputt.
Andere gehen einen Schritt weiter. Loten den Grenzbereich aus. Hier steigt natürlich die Gefahr des Materialverschleißes


(alles gut, nix passiert, voll normaaal, Russenkarre hat gehalten )

Ergo: die Anzahl der benützten Tentipis/Geländewagen sagt nichts darüber aus, wie häufig sie in Grenzbereichen eingesetzt werden.

__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

Welfi Offline



Beiträge: 351

01.02.2016 22:11
#80 RE: Lavvu Mittelstangen(-problematik) antworten

Ich denke nicht, dass wir uns anlässlich des Black Forest Camp mit der Schneelast in einem Grenzbereich befunden haben.

Die Problematik dürfte einfach beim Kunden selbst liegen. Stellt der Kunde nicht ständig Ansprüche nach leicht, leichter, federleicht und will gleichzeitig in dem Produkt eine Sicherheit haben, die dann eben nicht mehr machbar ist, wenn eben nicht mehr nur noch Schönwetterlagen vorherrschen.

Wenn auch meine Mittelstange schon eine nicht mehr tragbare Neigung aufzeigte, bin ich deswegen Green-Outdoor nicht böse, sondern habe sofort reagiert und nun steht eben eine Stahlstange drinnen.

Die auf dem Foto gegebene Schneelast muss auch ein Tipi oder die Mittelstange aushalten können, denn diese Last schlich sich in der Nacht so still und heimlich auf uns herunter.

Wenn man also bei solchen Wetterlagen ----Wintertipilagern---- teilnehmen will, dann muss auch die Ausrüstung vorhanden sein, um unliebsame Überraschungen zu vermeiden.

Eine gute Ausrüstung heißt eben in solchen Fällen einfach ---Stahl---

LG Welfi...

Angefügte Bilder:
Schneelast 3.JPG  
georg.boehner Offline



Beiträge: 305

01.02.2016 22:58
#81 RE: Lavvu Mittelstangen(-problematik) antworten

Hallo Welfi,

sehe ich mittlerweile genauso. Man bekommt immer das, was man bestellt.

Ich habe auch mit einen Kollegen gesprochen, der im Winter im Fjäll unterwegs ist.
Sogar an seinem Expeditions-Tunnelzelt (den Hersteller kennt auch jeder) nutzt er deshalb einen doppelten Gestängesatz. Also sind nicht nur Lavvus vom Leichtbau betroffen )-:

Aber trotzdem habe ich noch einiges zum Abspannen gelernt. Muss halt jeder selbst für sich was aus der Geschichte mitnehmen....

Gruss Georg

P.S.
Nicht desto trotz würde ich zum nächsten BFWC kommen....

markuskrüger Offline




Beiträge: 1.011

02.02.2016 09:26
#82 RE: Lavvu Mittelstangen(-problematik) antworten

Tentipi bietet ja z.T. verschiedene Qualitäten an (Pro/Comfort? Innenzelte, Böden, ..).
Vielleicht wäre das bei Mittelstangen auch ein geeigneter Weg. Dann kann der Kunde selbst wählen, was ihm wichtiger ist - Gewicht oder Stabilität.

Ich habe letztens im Service einen netten Spruch gelesen:

Die guten Nachrichten:
- Wir können schnell.
- Wir können gut.
- Wir können billig.

Die schlechte Nachricht:
Sie können jeweils nur 2 davon aussuchen...


Gruß,
Markus

pogibonsi Offline




Beiträge: 478

02.02.2016 12:16
#83 RE: Lavvu Mittelstangen(-problematik) antworten

Genau das wäre mein Wunsch!

Die Standard Stange für die Sommer- und Übergangszeit und eine "fette Stange" als Option für's Extreme. Das sollte doch im Prinzip kein Problem für Tentipi sein....

Gruß
Uwe

strippenziacha Offline




Beiträge: 664

07.02.2016 10:16
#84 RE: Lavvu Mittelstangen(-problematik) antworten

Servus..

oder Stahlstangerl von Helsport ordern und gut ist...

als Upgrade und zurechtstutzen...


40 mm Stahlgestänge.

Hans

Aus am grantigen Orsch kimmt koa lustiga Schoaß

GünterL Offline




Beiträge: 1.033

07.02.2016 12:39
#85 RE: Lavvu Mittelstangen(-problematik) antworten

Servus,
aber beim Helsport nicht das Stahlstangerl vom Kongsvold ordern, das ist vielleicht mit seinen
25 mm Durchmesser etwas schwach auf der Brust

LG Günter

A bad day on the water is better than any good day at work (Jerry Vandiver)

pogibonsi Offline




Beiträge: 478

08.02.2016 10:18
#86 RE: Lavvu Mittelstangen(-problematik) antworten

Also wenn ich auf die Helsport Seite gehe dann haben die Lavvu Stangen alle eine Länge von 255 cm, das 9er Tentipi braucht aber eine 310 cm lange Stange?!
Habt Ihr mal einen Link?

Gruß
Uwe

strippenziacha Offline




Beiträge: 664

08.02.2016 10:56
#87 RE: Lavvu Mittelstangen(-problematik) antworten

Servus,

fragt mal den Solist, der hat so ein Gerät bestellt, gibts so viel ich weiß in 330, und dann absägen.

Der hilft euch sicher weiter.

Der war auch auf dem Treffen dabei...ohne Zusammenbruch :-)
macht aber trotzdem ein beruhigendes Upgrade der Zeltstange :-)

Hans

Aus am grantigen Orsch kimmt koa lustiga Schoaß

Solist Offline



Beiträge: 356

08.02.2016 16:09
#88 RE: Lavvu Mittelstangen(-problematik) antworten

Hier ist er schon!
Und muß leider etwas berichtigen!
1. Ich war am BFWC dabei und meine Zeltstange ist nicht gebrochen.
2. Da ich meist allein unterwegs bin habe ich ein 7er Tentipi, kein 9er.
3. Ich habe mir keine Helsportstange besorgt, sondern die Stahlstange für ein Bergans Lavvo M. Nestbar, die Länge muß ich noch anpassen, die Wandstärken hab ich noch nicht gemessen. Gewicht 1250 Gramm.

Das Lavvo M wird anscheinend nicht mehr vertrieben, die Stange wurde vom freundlichen Händler in Norwegen geordert.
Gruß
Frank

absolut canoe Offline




Beiträge: 1.361

08.02.2016 17:34
#89 RE: Lavvu Mittelstangen Handhabung antworten

wir haben das Thema Mittelstange auf dem WTL ausgiebig diskutiert - Hubert hatte uns Bilder gezeigt.

Aufgefallen ist, das zum Teil die Sturmleinen unsachgemäß abgespannt wurden (zum Beispiel bei einem roten Zirkon light sehr deutlich zu sehen)und dadurch der Schneedruck nicht entsprechend abgefangen werden konnte.

Es ist außerordentlich wichtig, bei (Nass-Papp)Schneefall (und auch Sturm)alle Sturmleinen zu setzen und vor allen Dingen zu kontrollieren und im Bedarfsfall nachzuspannen.
wenn man so verfährt, erspart man ich weitere Materialanschaffung.

Bild = 2 Tentipi Safir 9 b/p Mittelstange serienmäßig bis - 31°C, 50 cm Neuschnee während einer Nacht, keine Sturmleinen gespannt -keine Stangenbruch.(Januar 2016 Lapplandtour AC)

absolut-canoe
finest equipment
official Tentipi shop

Troll ( gelöscht )
Beiträge:

13.02.2016 15:52
#90 RE: Lavvu Mittelstangen(-problematik) antworten

hej,

es scheint ja keiner 'nen Arsch in der Hose zu haben, deswegen häng ich mich mal letztmalig aus dem Fenster:

Wo bitte liegen da 50 cm Neuschnee? Und wenn es so wichtig ist, warum wurden dann die Leinen nicht gesetzt? Und wo bitte bekomme ich eine Mittelstange serienmäßig bis - 31 Grad? Wenns kälter wird hab ich dann wieder ein Problem?

Ich find's lächerlich.

Nun haut drauf, immer wieder gerne!

Troll

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule