Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 1.934 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Zelte, Öfen, Kochen, Lagerleben
Seiten 1 | 2
Stachelschwein Offline



Beiträge: 7

24.11.2015 18:34
Geeignetes Familenzelt für Schweden antworten

Erstmal hallo zusammen!
Ihr habt hier ein tolles Forum, das ich mir schon oft angeschaut und durchwühlt habe.

Ich suche für unsere Kanutour durch das Dalsland ein neues, größeres Zelt.
Bisher waren wir maximal zu dritt unterwegs und sin mit unserem tatonka Alaska 2 nicht zurecht gekommen.
Nun sind wir jedoch zu dritt und es muss was neues her.
Budget ist leider zur Zeit recht limitiert.
Ich habe an so etwas wie das Robens Fairbanks oder Klondike gedacht.
Klondike wäre für die Zukunft sogar etwas besser weil wir ja noch ein Innenzelt reinmachen könnten wenn die Zwerge etwas größer sind.
Meine Sorge ist nur dass das Klondike etwas zu große Zeltplätze braucht - hat da jeder von euch Erfahrungen mit?
Ist es ein Zelt das regelmäßiges Auf-/Abbauen verkraftet?
Es soll hauptsächlich immSommer genutzt werden - Ofen hab ich keinen.
Sind die Zelte von Canvascamp zu gebrauchen?

Sage schon mal danke für jeden guten Ratschlag!


Bauchmuskeln ohne B sind Auchmuskeln

HeinzA Offline




Beiträge: 1.367

25.11.2015 11:28
#2 RE: Geeignetes Familenzelt für Schweden antworten

Wenn du etwas mehr Platz suchst und darin ev. auch stehen willst, ohne einen allzu großen Stellplatz zu beanspruchen, dann wären ev. Zelte wie das Wechsel Outpost oder das Etesian 4 von Wild Country zu empfehlen. Gewicht unter 10 kg, das Packmaß noch zu verkraften, auch preislich noch irgendwie im Rahmen.

Das Etesian 4 verwende ich selber, ist für mich solo super, zu zweit auch sehr geräumig, zu dritt würde ich zwecks Bewegungsfreiheit noch ein Tarp vorspannen.

Vaude Opera oder Campo Family sind auch noch Alternativen...

Lg Heinz

------------------

www.karteundkanu.at

www.aoc.or.at

mgosx Offline



Beiträge: 154

25.11.2015 12:56
#3 RE: Geeignetes Familenzelt für Schweden antworten

bin zwar kein so großer Schwedenkenner,

wir waren aber vor 3 Jahren im Juli in Dalsland 5 Tage unterwegs mit 24 Leuten (6 Familien). Die meisten hatten kleine 2,5 Personen-Zelte.
Wir hatten ein grosses Tunnelzelt (Vaude Big Opera 5,20 x 3,20) und waren vorher auch am grübeln ob das vom Platz her passen wird.

Ergebnis:
es war gar kein Problem für das Zelt einen Platz zu finden.
Problem war eher, wenn man spät dran ist, als große Gruppe einen Platz zu finden.
Die meisten Camp-Plätze waren durch uns schon gut gefüllt. Wenn dann schon 3-4 Zelte dort standen, war einfach kein Platz mehr für eine Gruppe mit weiteren 10-12 Zelten).

Ich bin dann aber auch von dem Tunnelzelt hin zu einem kleineren (Bergans Wiglo LT4) inkl. Tarp.
Seit 2 Wochen aber zusätzlich verstärkt durch ein Robens Klondike (bisher aber noch nicht aufgebaut).

Gruss Mark

Prospector69 Offline



Beiträge: 18

25.11.2015 21:51
#4 RE: Geeignetes Familenzelt für Schweden antworten

Wir (2 Erwachsene, 2 Kinder) sind mit dem "Fairbanks" sehr zufrieden, ein Innenzelt ist durch die Bodenwanne und die Konstruktion des Eingangs nicht notwendig. Allerdings ist auch mit 4 Matten und wenig Gepäck das Zelt "voll". Schnell auf- und abgebaut, tolle Optik super dicht und windstabil, optimal für ein Wochenende oder eine Woche mit Schönwettergarantie. Fürs Basecamp haben wir noch ein Touratec von Nomad.
Gruß,
Oliver

hörmy Offline



Beiträge: 43

26.11.2015 01:19
#5 RE: Geeignetes Familenzelt für Schweden antworten

Hallo, Stachelschwein,
Oliver meint sicher "Touarec" von NOMAD, ein tolles Zelt, wie ich finde. Wir haben das Touarec 5, das man leider nur noch gebraucht finden kann. Eins steht bei Ebay gerade drin, zusätzlich mit einem Vorbau/Porch xxl, der auch klasse und sehr geräumig ist. Es ist aus Technical Cotton, also ein Polyester/Baumwoll-Mischgewebe und besonders im Sommer viel angenehmer als viele "Plastiktüten". Es hat, was ich immer sehr angenehm finde, vier Fenster und man kann eine große Kabine für 2-3 Personen und gegenüber in dem Tunnelzelt noch zwei kleine Kabinen separat einhängen. Außerdem kann man rundum einen stabilen Boden einzippen. Es ist natürlich eher was fürs Basecamp; wir haben z.b. im Urlaub meistens einmal im Dalsland oder Värmland und dann nochmal am Femundsee aufgebaut und jeweils verschiedene Ausflüge unternommen. Es lohnt sich auf jeden Fall, die Zelte von Nomad mal anzuschauen, qualitativ finde ich sie top. Die Holländer bauen gute Zelte; unter marktplaats.nl gibt es einige Angebote und natürlich unter nomad.nl auch. Das neue Modell heißt glaube ich Dogon und es gibt es in verschiedenen Größen. Wie du siehst, bin ich einigermaßen begeistert von dem Ding und kann es nur empfehlen. Sehr stabil und auch sturm- und Gewittererprobt! Hatte davor lange ein Masai 2 und das hat lange vielem standgehalten in Skandinavien. Das mit den zwei separaten kleinen Kabinen bietet leider nur noch das erwähnte touarec 5, der Nachfolger hat nur ein zweite Doppelkabine.
Dann also viel Spass bei der Suche nach dem richtigen Zelt.
Gruß, Hörmy

entwederoder Offline



Beiträge: 17

27.11.2015 19:29
#6 RE: Geeignetes Familenzelt für Schweden antworten

Hallo,

wenn das Zelt im Kanu mitgenommen und mehr oder weniger täglich auf- und abgebaut werden soll, dann würde ich auch ein eher leichteres Zelt empfehlen. Sehr günstig ist gerade das "Grand Illusion IV" von Jack Wolfskin zu bekommen. Zur Beschreibung siehe deren homepage, das Zelt gibt es gerade bei sued-west.com für 200,- Euro (UVP liegt über 400 Euro).

Ist kein sehr elegantes Zelt, aber dafür sehr brauchbar. Nicht zuletzt wegen der zwei Innenzelteingänge - für ein Kunststoffzelt sorgt das für eine sehr gute Belüftung (was mir immer sehr wichtig ist). Und für das Gewicht bietet es wirklich viel Platz.

Grüße, Christoph

Hennykanu Offline




Beiträge: 90

06.12.2015 18:19
#7 RE: Geeignetes Familenzelt für Schweden antworten

Hallo Stachel....,
ich persönlich habe 2 Klondike allerdings noch die originalen von Strohmeyer.
Sind schon über 15 Jahre alt und schon um den halben Globus geflogen aber:
Genial:
Vorteile: Bei 30 Grad + und mehr immer kühl dank Baumwolle
viel viel Platz auch wenn das Wetter nicht mitspielt.
Am Toplitzsee mit 5 cm Schnee auf dem Zelt: schön dunkel und mit Gasheizer auf 18 Grad aufgeheizt
Steht mit nur 1 Stange und 2 Pers. recht schnell
Mit 10 Pers feiern und mit 7 schlafen kein Problem
Nachteile:
Wenn nass dann noch schwerer als eh schon. Schwer zu verstauen da sehr Platzintensiv
Mittelsitz ausbauen und den Nachwuchs draufsetzen. Bequem und warm.
Braucht sehr viel Platz 5 m Durchmesser fast 3 m hoch mit leinen fast 10 m Druchmesser
Hat keinen Boden aber fließend Wasser bei Regen. (Von unten rechts und links)
Trotz allem ich würde es wieder nehmen und meine Kinder tun schon das gleiche.
4 Zelte zur Auswahl sagen sie: wir nehmen das Klondike.
Für Flugreisen fast unbrauchbar.
Viel Spaß bei der Endscheidung.
Gruß Frank

Halve the Paddel to double the Man behind it

Hennykanu Offline




Beiträge: 90

06.12.2015 18:20
#8 RE: Geeignetes Familenzelt für Schweden antworten

Ach ja:
ich leihe es Euch gern mal Gratis gegen Abholung und wieder bringen.

Halve the Paddel to double the Man behind it

Stachelschwein Offline



Beiträge: 7

13.12.2015 15:01
#9 RE: Geeignetes Familenzelt für Schweden antworten

Hallo,

vielen Dank für eure Vorschläge und auch das liebe Angebot des Ausleihens!

Denke wenn ich es so lese ist ein Klondike wohl doch etwas groß!

Die anderen Vorschläge sind teilweise auch sehr interessant - denke es wirdauf jeden Fall etwas mit Baumwolle werden.

Vg und einen schönen 3.Advent

Stephan

HeinzA Offline




Beiträge: 1.367

13.12.2015 15:48
#10 RE: Geeignetes Familenzelt für Schweden antworten

Also wenn es Baumwolle oder Mischgewebe sein soll, dann wäre ja auch das Eureka Outside Inn nicht schlecht, vor allem auf den teilweise felsigen Böden ganz gut aufzustellen, weil komplett freistehend, Apsis soll auch mückendicht sein, toller Blick nach außen... Packmaß ist so naja, Gewicht ist ein bisserl schwerer, aber im Kanu noch machbar...

Oder du fragst bei Jörg Wagner nach, ob er noch ein Campfire Tent hätte, das wäre natürlich auch noch eine tolle Alternative...

Lg Heinz

------------------

www.karteundkanu.at

www.aoc.or.at

absolut canoe Offline




Beiträge: 1.361

13.12.2015 16:34
#11 RE: Geeignetes Familenzelt für Schweden antworten

bei limitiertem budget ist das camp fire wohl nicht so
das Richtige...

warum nicht mal hierüber nachdenken:
https://www.absolut-canoe.de/p/tentipi-onyx-5-b-p/

absolut-canoe
finest equipment
official Tentipi shop

Jörg Wagner Offline



Beiträge: 872

13.12.2015 17:39
#12 RE: Geeignetes Familenzelt für Schweden antworten

Hallo Heinz,
danke für die Erwähnung. Eine andere Alternative wären noch die Zelte von Dave Ellis...
Jörg Wagner

HeinzA Offline




Beiträge: 1.367

13.12.2015 18:17
#13 RE: Geeignetes Familenzelt für Schweden antworten

Hm, sorry, den Absatz habe ich übersehen...

Lg Heinz

------------------

www.karteundkanu.at

www.aoc.or.at

Stachelschwein Offline



Beiträge: 7

13.12.2015 21:09
#14 RE: Geeignetes Familenzelt für Schweden antworten

Nabend,

das Eureka ist leider ungeeignet weil man mit 2m Körpergröße ziemlich eingeengt wird...

Ich werde mal schauen was sich vielleicht gebraucht so ergibt - sonst vielleicht doch das Fairbanks.

Gruß Stephan

Stachelschwein Offline



Beiträge: 7

14.02.2016 11:47
#15 RE: Geeignetes Familenzelt für Schweden antworten

Hallo!
So, nachdem das Fairbanks noch einmal teurer geworden ist und ich mir nicht sicher war ob es platztechnisch nicht doch ein wenig eng wird habe ich mich weiter umgeschaut.
Da mir jedoch das Material sehr zusagt und wir früher immer mit einem Tatonka Alaska 2 unterwegs waren und sehr zufrieden waren habe ich bei einem gebrauchten Robens Horizon zugeschlagen.
Es ist zwar schon einige Jahre alt aber stand nur im Keller wurde nur 2 Tage aufgebaut. Wirklich neuwertig

Die Packtasche hat zwar schon verloren aber da nehmen wir einfach direkt einen dünnen Naßsack und der Rest macht einen guten Eindruck!

VG und einen schönen Sonntag

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule