Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 3.658 mal aufgerufen
 Tourenberichte
Seiten 1 | 2
Troubadix Offline



Beiträge: 1.216

27.09.2015 23:42
#16 RE: 113km Euphrat von Erzincan bis Atma, August 2015 antworten

Moin Michael,
Danke für den tollen Bericht der Erinnerungen weckt.
Auf dem Euphrat habe ich mir oberhalb von Erzincan 1974 meine erste blutige Paddlernase geholt die ich dann zwei Wochen in Gimin, heute Üzümlü bei den warmen Thermalquellen oberhalb Erzicans gepflegt habe. Im Winter mit dem Auto den Euphrat gegenan zu fahren ist mir leichter gefallen als mit dem Kajak flussabwärts.
Hab mehrmals die Gegend dort für Monate unsicher gemacht weil es für mich eine der schönsten Ecken dieser Erde ist.
Der letzte Leopard wurde in der Türkei 1973 am Van Gölü geschossen. Um Erzican herum gibt es die stärksten asiatischen Steinböcke der Türkei, Gemsen, reichlich Wölfe, Bären, Geier, Adler, schwarzweiße Eisvögel massenweise Sumpfschildkröten und im Hinterland große Seeforellen in den Bergseen und was viele in den hohen Bergen nicht vermuten, wie an vielen Orten in der Türkei auch dort im Hochgebirge Wildschweine.
Anfangs gab es noch keine Brücke über den Bosporus und es dauerte mit Bahn und Bus 6 Tage bis Erzincan. ZU der Zeit gab es weder fließend Wasser noch Strom in den meisten Bergdörfern . Ich war froh als ich mit 18 den Führerschein hatte und mit meinem Käfer und Kajak drauf bequemer als zuvor da runter konnte und nicht mehr auf Dampflokomotiven der Firma Hertel und Reuss Bj.1932 angewiesen war.
LG Jürgen

Spartaner Offline




Beiträge: 846

28.09.2015 15:52
#17 RE: 113km Euphrat von Erzincan bis Atma, August 2015 antworten

Hallo Jürgen,
ist ja interessant. Du bist mir anscheinend immer 30 - 40 Jahre voraus (wie schon damals an der Glomma).

Du würdest die Gegend wahrscheinlich heute gar nicht wiedererkennen, so viel hat sich geändert. Jedenfalls alles menschengemachte. Du hast noch die richtig alte Zeit erleben dürfen, ganz nah am Rittlinger. Mittlerweile sind von all deinen aufgeführten Tierarten nur noch Sumpfschildkröten und Eisvögel häufig. Adler (normale Seeadler?) sieht man auch noch ab und zu am Fluss. Alle anderen Arten wurden durch wilde, unregulierte Jagd weitgehend dezimiert. Die Geier können auch wegen Hunger weniger werden, es gibt ja viel weniger Weidevieh als damals.

Ich würde ja gerne mal ein paar deiner Bilder aus dieser Zeit sehen.

Gruß Michael

Spartaner Offline




Beiträge: 846

28.09.2015 15:59
#18 RE: 113km Euphrat von Erzincan bis Atma, August 2015 antworten

Zitat von Kontiki im Beitrag #13
Die Unterschiede bei der Beurteilung der Schwierigkeiten sind sicher auf die unterschiedlichen Wasserstände zurückzuführen, denn wir waren damals zu Pfingsten d.h. im Mai zur Zeit der Schneeschmelze dort gewesen. Bei der ersten Fahrt hatten wir (geschätzte) 80 m², beim zweiten Mal des unteren Teils etwa 100 m³.


Hallo Erich,
wahrscheinlich habt ihr den Durchfluss einfach so nach Blick auf den Fluss geschätzt, oder? (aktuelle Durchflusswerte an den Euphrat-Pegeln - mindestens 2 relevante Messstationen mit Schreibpegeln und wahrscheinlich automatischer Datenübertragung sind an der Strecke sichtbar gewesen - habe ich immer noch nicht im Netz gefunden).

Könntest du nach Blick auf meine Bilder auch eine Durchfluss-Schätzung abgeben? (ein Filmchen kommt noch, dauert aber noch etwas).

Gruß Michael

Kontiki Offline




Beiträge: 87

28.09.2015 19:57
#19 RE: 113km Euphrat von Erzincan bis Atma, August 2015 antworten

Hallo Michael,
ja, die Kubikmeterangaben von damals sind geschätzt. Ich übe das allerdings so oft wie möglich, indem ich die m³ eines Flusses schätze und später (wenn auffindbar) mit den offiziellen Werten vergleiche, und so bin ich im Lauf der Jahre einigermaßen gut geworden.
Die Basis Abflussmenge hat den Vorteil, dass Flüsse von ihrer Wassermenge vergleichbar werden, während ein Pegel (den man nicht kennt) überhaupt nichts aussagt: Pegel 80 cm kann genau so gut Niedrigwasser an dem einen und Hochwasser an einem anderen Fluss bedeuten.
Eine Schätzung anhand von Fotos ist noch viel problematischer. Grundsätzlich errechnet sich die Abflussmenge aus Breite, Tiefe und Fließgeschwindigkeit, und insbesondere Tiefe und Fließgeschwindigkeit sind auf den Fotos nicht wirklich erkennbar.
Um überhaupt an eine Größenordnung zu kommen, habe ich verschiedene Fotos jeweils separat geschätzt und komme so auf einen Mittelwert von 50 bis 60 m³. Aber ob das wirklich zutrifft wissen die Götter!
Viele Grüße
Erich

Troubadix Offline



Beiträge: 1.216

28.09.2015 22:08
#20 RE: 113km Euphrat von Erzincan bis Atma, August 2015 antworten

Moin Michael,
am Euphrat entlang wohnen viele Menschen, im direkten Hinterland ist es so einsam, wild und karg, dass außer Schafhirten niemand in den Bergen rum läuft und z. Bsp. Schmutzgeier, Gänsegeier, Steppenadler, Bär, Bezoar und Wölfe noch immer dort sind. Von dort bekomme ich immer noch Infos durch Freunde die seit damals bei uns arbeiten. Die Bezoare z. Bsp. werden gemanagt. In Erzincan gibt es einen Jagdverband der dort schon zu sieht dass nicht jeder ab ballert was er möchte. Es gibt in der Türkei schon seit vor meiner Zeit gültige Jagdgesetze die unseren durchaus ähnlich sind.
Seeadler habe ich dort nie auch nicht am Van Gölü gesehen sondern überwiegend Steinadler, Steppenadler, verschiedene Bussarde, Sperber, Habicht und diverse Falken auch Uhus sind dort gut verbreitet. Natürlich wird es in der Türkei noch spannender im Herbst und Frühjahr dann kannst du schon mal mehrere Tausend Störche auf einmal rasten sehen wenn sie sich ausruhen um die Bergketten nach Syrien zu überwinden, das ist auch heute noch so. Die Türkei ist die Drehscheibe für den Vogelzug Europas.
Ich bin dir nicht immer 30-40 Jahre voraus, das ist Zufall! Meine Eltern haben mir erst mit 16 das Okay für die Türkei gegeben, zuvor durfte ich alleine leider nur nach Skandinavien und der nördlichere Osten war für mich trotz ausreichend Verwandtschaft dicht, mir blieb also nicht viel anderes übrig, Iran, Afghanistan, Pakistan etc. ging erst mit 18 mit meinem Käfer und der restliche Nahe Osten noch später.
Kiel ist ja nicht so weit aus der Welt und nette Paddelgewässer gibt's hier auch also wenn du mal in einem Umzugskarton von Dias und Negativen wühlen möchtest bist du gerne eingeladen, ich würde mich freuen!
Hab da auch noch Bilder von der ersten Brücke über den Bosporus als das Mittelteil eingehängt wurde. Vorher war das natürlich romantischer mit der Fähre von Sirkeci nach Haydapasha rüber zu setzen und dann von dort mit der Bahn, Bus oder per Anhalter weiter zu reisen.
LG Jürgen

Spartaner Offline




Beiträge: 846

29.10.2015 17:01
#21 RE: 113km Euphrat von Erzincan bis Atma, August 2015 antworten

Wer sich mal eine plastische Vorstellung vom Charakter der Gegend entlang unserer Euphrat-Paddelstrecke machen will, der schaue hier: Google Earth Flight Movie (3:18 min).

Neben dem Relief und Details des Flusses sieht man unseren GPS-Track mit farblich differenzierter Angabe der Fahrgeschwindigkeit des Bootes, unsere Zeltplätze, die eine Umtragestelle (ist ausgeschildert), und den Ort des PKK-Sprengstoffanschlags auf die Euphrattal-Bahn am 9. August. Wer mal selber in GE dort langfliegen möchte, nimmt dieses kmz-File.

Gruß Michael

Spartaner Offline




Beiträge: 846

10.11.2015 12:55
#22 RE: 113km Euphrat von Erzincan bis Atma, August 2015 antworten

So Leute, ich habe von unserer Euphrat-Tour jetzt auch ein Filmchen zusammengeschnitten: https://youtu.be/L8fyCD0yZaA (27 min).

Viel Vergnügen.

Gruß Michael

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.918

10.11.2015 16:42
#23 RE: 113km Euphrat von Erzincan bis Atma, August 2015 antworten

Mit Vergnügen gesehen, tolles Video, tolle Reise!
Danke für das Einstellen, W

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

Lasse Lachen Offline




Beiträge: 220

10.11.2015 20:47
#24 RE: 113km Euphrat von Erzincan bis Atma, August 2015 antworten

Danke für den Film!
Sowas weckt Fernweh ...

Spartaner Offline




Beiträge: 846

22.11.2015 10:54
#25 RE: 113km Euphrat von Erzincan bis Atma, August 2015 antworten

Ha, ich habe mal auf Youtube Analytics nachgeschaut, wo sich die Zuschauer mit Grausen abwenden.

Hier, das war wohl zu viel.

Angefügte Bilder:
ZuschauerbindungEuphrat.png  
Lasse Lachen Offline




Beiträge: 220

22.11.2015 13:42
#26 RE: 113km Euphrat von Erzincan bis Atma, August 2015 antworten

Zuviel war mir das nicht und ich hab deinen Film ja auch bis zum Ende gesehen, aber die Stelle war wohl auch nicht so ganz ohne.

Aber du hast ja auch viel Glück mit deiner (Bug-)Frau. Ich müsste solche Stellen wohl Solo paddeln, oder es gleich ganz lassen.

Gruß, LL

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule