Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 1.353 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
German_canoe Offline



Beiträge: 20

18.08.2015 22:08
Welches Kanu denn jetzt ... antworten

Hallo,
ich bin nicht sicher ob jemand schon die spezielle Frage gestellt hat.
Ich habe nicht so eine richtige Antwort gefunden.

Also ich habe schon ein 16 prospector Leistencanadier gebaut.
Ein richtig schoenes Kanu sowohl für See und auch Fluss.
Desweiteren habe ich noch ein traditionelles Canvas 17 Kanu. Mehr für Seen.
Beide sind mir zu lang und zu gross...
Ich würde gerne ein Kanu bauen, nur für 2 Personen .. ca. 200kg kein Gepäck.
Es sollte sehr wendig sein und mehr in Flüssen bewegt werden. Wildwasser : Ja, aber nicht zu crazy.
Ich würde es auch als solo benutzen ....
Jetzt kommt bitte nicht mit ausprobieren :-) Das hab ich auch schon gehört.
Ich bin für jeden Designvorschlag offen. Ich denke ich würde so 2 inch+ rocker nehmen. Kein Kiel.

Ich hatte an folgende gedacht ...
so ähnlich wie ... North West canoe :
a.) River oder
b.) Cottager
Was haltet ihr davon oder habt ihr bessere Vorschläge ?
Danke für die Antworten.
Gruss

Keltik Offline




Beiträge: 431

20.08.2015 15:05
#2 RE: Welches Kanu denn jetzt ... antworten

Servus,
wenn Dir der Prospector so gefällt, warum dann nicht einen 15er mit etwas mehr Volumen und Flair fürs Spritzige?

BbbB ... Bis bald beim Bootfahren
Max

ACA-Instructor und Nautiraid"Händlerchen"
www.Kanu-FFB.de
"Du kannst die Wellen nicht anhalten, aber Du kannst lernen, auf ihnen zu reiten." Joseph Goldstein

German_canoe Offline



Beiträge: 20

22.08.2015 04:02
#3 RE: Welches Kanu denn jetzt ... antworten

Hallo,
ja das könnte ich machen aber ich dachte ich bekomme hier noch mehr Tips ... aber das hier sieht seht düster aus....
;.)
joerg

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.916

22.08.2015 21:01
#4 RE: Welches Kanu denn jetzt ... antworten

Düster, ja.
Wahrscheinlich weil wenige Paddler hier auf die Idee kommen, daß ein Tandem kürzer als 16 Fuß sein sollte und wenige bei selbst gebauten Kanus an Wildwasser denken. Ergo, keine Erfahrung damit, deshalb wenig Ideen.
Die Palette scheint überschaubar, besonders, wenn man Pläne dazu braucht, aber ich denke, Du hast ausführlich gegoogelt und kennst die einschlägigen Seiten.
Ich selbst bin kein Bootsbauer, nur Paddler. Einige 15er Selbstbau Tandems habe ich gefahren (Bob´S Special, Hiawatha, Pro 15, Heritage 15 ...), alle lieber solo als Tandem.
Leider, W

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

German_canoe Offline



Beiträge: 20

24.08.2015 22:43
#5 RE: Welches Kanu denn jetzt ... antworten

:-) .... ja ich bin auch schon fast auf die Idee gekommen das ev. 16 besser sein Könnte auch sicher bin ich nicht.
Allein wegen des Platzes und der Gewichtsverteilung mit 2 grossen Personen.
Aber so richtig schlau bin ich auch nicht ....
... aus welchem Grund würdest du sagen die genannte sind eher Solo als Tandem `?
Gruss

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.916

25.08.2015 10:27
#6 RE: Welches Kanu denn jetzt ... antworten

Na ja. Entweder das 15 Fuß- Kanu hat genügend Volumen für 2 Erwachsene, dann ist es auch breit und wenn symmetrisch muß dieses Maß auch auf kurzer Strecke erreicht werden. Feine Linien ade: schiebt Wasser vor sich her.
Oder es hat ein gutes Verhältnis von Länge zu Breite, dann hat es für 2 recht wenig Zuladung, Beispiel ist der Hiawatha.
Abhilfe Solopaddeln: leichtes Aufkanten bringt eine schlankere Wasserlinie. Nachteil: bei breiten Booten ist dann jede Menge Boot in der Luft... will sagen im Wind. Das ist auch bei längeren Tandems so, dann allerdings mit längerer Wasserlinie.
Viel Erfolg bei Deiner Suche, W

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

Hans-Georg Offline




Beiträge: 656

25.08.2015 12:53
#7 RE: Welches Kanu denn jetzt ... antworten

Hallo Wolfgang,

da hab ich deutlich andere Erfahrungen mit meinen 14´5" Booten im Tandem-Betrieb: Leichtlauf auch unter Volllast und Welle erst so ab 5-6kmh. Ich glaub also nicht, dass das grundsätzlich an der Länge liegt. Hab aber auch keine Ahnung vom Bootsbau.

Gruß
Hans-Georg

Angefügte Bilder:
Scannen0001.jpg  
Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.916

25.08.2015 13:51
#8 RE: Welches Kanu denn jetzt ... antworten

Nein, natürlich auch von vielen weiteren Designmerkmalen wie Rundboden... und deren Zusammenspiel.
LGW

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

German_canoe Offline



Beiträge: 20

25.08.2015 18:58
#9 RE: Welches Kanu denn jetzt ... antworten

Hallo, wie schon erwähnt brauche ich keine Zuladung ausser den beiden Personen.
Also muss ich nicht so in die breite gehen, was helfen sollte.
Desweiteren sollte das Kanu ja auch im Fluss bewegt werden, so dass ich denke das generelle Geschwindigkeit und Schnittigkeit nicht im Vordergrund stehen.

Also sollte 15 ausreichen ohne zu sehr stabilität zu nehmen.
Hab ihr schon mal eines von denen gefahren ?
North West canoe :
a.) River oder
b.) Cottager

Joerg

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

30.08.2015 10:05
#10 RE: Welches Kanu denn jetzt ... antworten

Rein von den Linien ist der >River< aber nicht sehr weit vom >Prospector< weg, da würde ich keine Wunder im unterschiedlichen Fahrverhalten erwarten.

Ein Tandemboot für Wildwasser, das man auch Solo Wildwasser fahren kann, dass hört sich doch sehr nach einem faulen Kompromiss an.

Wenn die gängigen Paddelschläge sicher sitzen und der Prospector Wildwasser mäßig installiert ist (also die Sitze deutlich zur Mitte eingebaut sind) und es dann mit dem Prospector keinen Spaß macht würde ich nach echten Wildwasserbooten schauen.

Ein Tandem im Solobetrieb auf schmell fließendem, oder gar Wild-Wasser, macht schon wegen der notwendigen Tandembreite, bei Solo übergegriffene Schlägen keine gute Figur. Dabei spielt die Körpergröße und Beweglichkeit allerdings auch eine Rolle.

Für mich stellt die Prospectorform schon einen recht guten Kompromiss bei den genannten Anforderungen da. Ob ein 15ner oder 16ner macht beim Verhalten weniger Unterschied, als die Sitzposition für Touring oder für bewegtes Wasser.

German_canoe Offline



Beiträge: 20

31.08.2015 00:02
#11 RE: Welches Kanu denn jetzt ... antworten

Herzlichen Dank Andreas das hilft weiter ...
ich hatte bei der Reduktion von 16 auf 15 auch nur an Gewicht gedacht ..
aber im Prinzip hast du recht und es nur ein Kompromiss....zwischen Solo und Tandem ...
aber denke ich muss da wohl noch mal nachdenken.

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule