Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 1.455 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Zelte, Öfen, Kochen, Lagerleben
Seiten 1 | 2
Ulme Offline




Beiträge: 793

18.08.2015 20:49
Helsport Varanger vs Finnmark?!? antworten

Eine Frage an die Helsport Besitzer/Experten/Nutzer:

Die deutschen Texte (norwegisch kann ich leider nicht, sonst wäre ich schon längst dorthin ausgewandert) sprechen dem Finnmark 6-8 Attribute
wie "Extremzelt", "Wintereinsatz", "expeditionstauglich", usw. zu. Das Innenzelt und der Boden sind fix drin, bzw. dabei.
Das Varanger kostet weniger, dafür ist kein Innenzelt dabei und (bitte um Korrektur falls ich irre) wohl auch kein Boden.

Was ich möchte: Wissen, was der wirkliche Unterschied zwischen Varanger und Finnmark ist.
Abgesehen von den langen Snowflaps, die man auf den Finnmark Bildern sieht.
Ich hätte gerne ein Innenzelt mit (familienbedingt) Kleingetier - dichtem Boden, und auch wegen Kondenswasser.
Wenn ich mir nun ein Varanger mit Innenzelt bestelle, bin ich ruckzuck bei den Kosten des Finnmark.

Deshalb:

a) Ist das Finnmark Sommer - untauglich? Mir ist klar dass es in jedem Kunstfaserzelt vor allem bei diesem Sommer nicht lustig ist, jedoch hat das Finnmark 2 Eingänge!

b) Wer nutzt welches Helsport und warum?

Grüße

Ulme

P.S.: wir hatten ein Tentipi Zirkon 5 b/p ohne Innenzelt und mit dem Comfort Boden. Neben dem Umstand dass der Boden notabene nicht insektendicht
ist, störte mich vor allem dass ich den Fehler gemacht hatte, nicht gleich ein 7er oder 9er zu nehmen.
Das Klima darin war toll, allerdings das Trocknen nach Regennächten weniger. Ein neues Zirkon 7er oder 9er mit Innenzelt ist monetär nicht drin.

---------

Ein Leben ohne Kanu ist möglich, aber sinnlos.

SL Offline



Beiträge: 5

18.08.2015 23:27
#2 RE: Helsport Varanger vs Finnmark?!? antworten

Hallo Ulme, ich habe ein Zirkon 7 light mit Comfortboden ( mit Verbessungen, bezüglich der Insektendichtigkeit). Ich will mich verkleinern und suche ein 5er Tentipi mit Boden oder Innenzelt.
Lass und doch mal telefonieren, vielleicht können wir tauschen. Grüsse aus Thüringen. Steffen, du kannst mich gern unter 0171-5059652 erreichen.

yo_eddie Offline




Beiträge: 124

19.08.2015 00:24
#3 RE: Helsport Varanger vs Finnmark?!? antworten

Hallo Ulme,

lustig - genau (aber auch wirklich ganz genau!) deine Problemstellung hatte ich auch gerade Habe ebenfalls über das Varanger (8-10) nachgedacht, das Finnmark wäre mir / uns zu klein. Allerdings hindert mich die Erinnerung an mein Ex Bergans Lavvu nachhaltig an der Anschaffung eines weiteren dunklen Kunstfaserzeltes. Sobald der erste Sonnenstrahl kam, war es warm und es gab trotz Bodenplane doch einiges an Kondenswasser.
Tentipi ist mir einfach zu teuer, ich bin ja kein Profi-Trapper...

Nun habe ich mir kürzlich das hier kommen lassen: Eureka Lakota BTC RS. Das Zelt gibt es in einigen Online-Shops für ca. 800,-€.

Zuerst wollte ich es ja wieder zurückschicken - die Bodenabspannpunkte sind einfach saudämlich gemacht ("satte" 5cm Verstellweg), und in die O-Ringe der weiter oben sitzenden Abspannpunkte passen die Heringe nicht rein - na prima...
Das Gestänge bringst du nach dem Abbau nicht mehr auseinander - es frisst sich durch die Druckbleastung regelrecht ineinander fest. Man muss das Gestänge mit ziemlich viel Kraft hin- und her biegen, dann löst es sich - dürfte auf Dauer nicht gut sein. Zu guter Letzt löste sich auch noch ein O-Ring der Hutzenverstellung - Fertigungsfehler, zu wenig Nahtzugabe.
Also wieder weg damit, dachte ich, doch der Postbote sabotierte den Rücksendeversuch, indem er das "Päckchen" übersah, und einen Tag später gab ich dem Zelt doch noch ein Chance.

Den O-Ring der Hutzenverstellung habe ich wieder angenäht - in 5 Minuten erledigt.
Das zweite Problem habe ich provisorisch gelöst, indem ich die Abspannung anders eingehängt habe. Wird nun noch mit der Nähmaschine und D-Ringen in eine dauerhafte Lösung umgewandelt, und die Bodenabspannpunkte erhalten längere Gurtbänder.
Das mit dem Gestänge war etwas aufwändiger - die gepresste Verjüngung an den Stangenenden wurden auf der Drehmaschine abgetrennt und passende Buchsen mit einem mittigen Bund angefertigt und eingeklebt. Nun sitzt das Gestänge spielarm und lässt sich leicht zusammensetzen und auch wieder trennen.

Ansonsten: Das Material sieht super aus, ist gartenbrausedicht und besteht zu 35% aus Baumwolle, zu 65% Polyester.
Das Zelt ist ziemlich komplett ausgestattet: Schornsteinöffnung (von innen isoliert), Hutze von innen bedienbar, zwei große Lüfter unten, Zeltboden (wird per umlaufendem Reißverschluss rangehängt -> ist dicht) in diversen Varianten zu öffnen (V, U, Quadrat in der Mitte, ...), Schlafkabine, Seitenteile für den Eingang (gibt ein großes Vordach, die Aufstellstangen sind jedoch nicht dabei...) - das ist schon ordentlich.

Ordentlich ist auch das Gewicht: Satte 21kg - jedoch mit allem Gerödel, muss man fairerweise sagen.
Außenzelt, Stange und Heringe (verzinkter Stahl, sehr üppig dimensioniert...) wiegen mit ca. 15kg so viel, wie andere Zelte dieser Klasse.

Praxiserfahrungen stehen noch aus - im Netz habe ich nichts (aus der Praxis) über das Zelt gefunden. Wird also spannend



Gruß
Gerrit

Ulme Offline




Beiträge: 793

19.08.2015 07:04
#4 RE: Helsport Varanger vs Finnmark?!? antworten

@ SL: das hast du leider falsch verstanden, ich schrieb wir hatten ein Zirkon 5 b/p

@ yo_eddi: Sorry, aber das von dir als Alternative vorgeschlagene Zelt ist mir zu:

a) neu (im Sinne von keine Erfahrungsberichte)
b) schwer
c) mit den von dir genannten Mängeln und nötigen Umbauarbeiten mit dem offiziellen Preis von knapp
1 k€ zu teuer.

Bei Tentipi und Helsport weiß man nicht nur aus dem Netz, ich dass die Dinger funktionieren.
Die Frage welche sich mir stellt ist also nach wie vor: Finnmark oder Varanger, falls nicht in Kürze ein
gut erhaltenes 7er oder 9er Tentipi mit Innenzelt am Markt auftaucht.

---------

Ein Leben ohne Kanu ist möglich, aber sinnlos.

absolut canoe Offline




Beiträge: 1.361

19.08.2015 09:17
#5 RE: Helsport Varanger vs Finnmark?!? antworten

moin

wenn man die Lüftung in den Helsport Lavvus richtig bedient, wird Kondens sehr stark minimiert - etwas Restkondens läßt sich bei Nylon RipStopZelten nicht ausschalten - kann ich aus Erfahrung sagen, denn ich habe den Vorteil alle Typen nutzen zu können. Ein Boden ist unerläßlich - Innenzelt bei Feuer Betrieb zu raten.

Das mit der angeblichen Dunkelheit bei grünen Ripstop Lavvus kann ich NICHT bestätigen: wohlgemerkt bei Nutzung eines Innenzeltes verbreitet sich ein angenehmes hellgetöntes Licht.

Die Lüftungsprobleme bei den Bergans Lavvus sind bekannt liegt meiner Ansicht nach daran, dass die Hutze zu weit runtergezogen ist und kein ausreichender Luftaustausch stattfinden kann - aber das Thema hat sich ja erledigt.

Das beschriebene Tipi/Lavvu von Eureksa liegt im regulären Preis deutlich bei 1200-1300 Euro, die 800 waren ein Ausnahmepreis, da handelte es sich wohl um Zelte der ersten Serie, wollen wir hoffen, dass die sich verbessert haben.
Helsport Finnmark ist durch die feste Verbindung Boden/Innnzelt dicht gegen Krabbeltiere und der zweite Eingang ist eine Wohltat im Sommer, beim Varanger bekommt man Boden und Innenzelt separat, was den Vorteil bietet: man kann das Zelt beim Packen aufteilen (auf zwei Boote/Rucksäcke etc.) Ich persönlch nutze das Finmmark am liebsten im Sommer wg der zwei Türen. Qualitätsstandard bei Helsport ganz oben.

Der anscheinend hohe Preis bei den Tentipi Zelten ist durchaus gerechtfertigt, zieht man die lange unproblematische Nutzungsdauer, Qualität und Funktion in Betracht - Frage eines Kunden nach 10 Jahren extremer Nutzung: Muss ich das eigentlich mal imprägnieren?? spricht für sich.

Gruß aus der Nordheide
Albert

absolut-canoe
finest equipment
official Tentipi shop

yo_eddie Offline




Beiträge: 124

19.08.2015 09:57
#6 RE: Helsport Varanger vs Finnmark?!? antworten

Zitat von Ulme im Beitrag #4


@ yo_eddi: Sorry, aber das von dir als Alternative vorgeschlagene Zelt ist mir zu:

a) neu (im Sinne von keine Erfahrungsberichte)




Ist richtig. Ich bin da - sagen wir mal, experimentierfreudig

Zitat von Ulme im Beitrag #4

b) schwer


Vergleichbar mit anderen BP Zelten dieser Größe.

Zitat von Ulme im Beitrag #4

c) mit den von dir genannten Mängeln und nötigen Umbauarbeiten mit dem offiziellen Preis von knapp
1 k€ zu teuer.



Kommt eben immer darauf an, ob einen die genannten "Umbauten" vor Probleme stellen, oder nicht. Das Zelt kostet komplett 800,-€, was in Anbetracht von Material und Lieferumfang nicht wirklich teuer ist.

Zitat von Ulme im Beitrag #4

Bei Tentipi und Helsport weiß man nicht nur aus dem Netz, ich dass die Dinger funktionieren.



100% Zustimmung.

Zitat von Ulme im Beitrag #4

Die Frage welche sich mir stellt ist also nach wie vor: Finnmark oder Varanger, falls nicht in Kürze ein
gut erhaltenes 7er oder 9er Tentipi mit Innenzelt am Markt auftaucht.



Da solltest du dir m. E. überlegen, was du haben willst: Bei den leichten Helsport-Zelten kommt, wenn du einen dichten Abschluss vom Innenzelt und Boden haben möchtest, eigentlich nur das Finnmark in Betracht. Das bietet auch den Vorteil der zwei Eingänge, was die Belüftung verbessert.
Beim Varanger wird der Boden ja am IZ eingehängt und ist damit auch nicht "dicht", wie immer man "dicht" auch definieren mag.

Ein 9er Tentipi mit Innenzelt wiegt nunmal auch seine 19kg - und das war dir ja zu schwer.

Gerrit

Ulme Offline




Beiträge: 793

19.08.2015 10:10
#7 RE: Helsport Varanger vs Finnmark?!? antworten

Albert und yo_eddi, danke für die Rückmeldungen.
Gerade die zwei Öffnungen lassen mich mit dem Finnmark liebäugeln!

Ulme

---------

Ein Leben ohne Kanu ist möglich, aber sinnlos.

Ulme Offline




Beiträge: 793

21.08.2015 19:51
#8 RE: Helsport Varanger vs Finnmark?!? antworten

Erledigt.
Finnmark geordert - ich werde berichten!

---------

Ein Leben ohne Kanu ist möglich, aber sinnlos.

clebo Offline



Beiträge: 7

24.08.2015 13:59
#9 RE: Helsport Varanger vs Finnmark?!? antworten

Hallo,
ich bin gespannt auf den baldigen Bericht nach den ersten auspacken, es ist einfach ein schönes Zelt.
Was ich etwas ungünstig gelöst finde, ist, dass die Moskitonetze alle am Außenzelt sind und nicht noch einmal an den Eingängen des IZ. Zum vollständigen Lüften lädt man dann alleS Viehzeug ein was sich zwischen AZ und IZ gesammelt hat, das war bei uns letztens reichlich 😊
Wie sehen eigentlich bei euch die mitgelieferten Häringe aus? Ich hatte nur so dünnen Blechschrott dabei, zwei beim ersten Aufbau gleich verbogen, da sind die mitgelieferten von Bergans eine ganz andere Hausnummer. Finde ich etwas schade bei den Preis.

Grüße,
Clemens

Ulme Offline




Beiträge: 793

24.08.2015 14:11
#10 RE: Helsport Varanger vs Finnmark?!? antworten

Hallo.
Vorweg: Ich habe das Finnmark noch nicht erhalten, weil es in Österreich nicht auf Lager war und nun direkt
aus Norwegen zum Händler und dann zu mir kommt. Ich bin eh schon gespannt wie mein Bogen.
Die Sache mit den Moskitonetzen habe ich mehrfach auch in englischsprachigen Foren gelesen, ich werde sehen
wie ich das ggf verbessern kann.
Wegen der Häringe werde ich sehen. Ich bin da ganz gut aufgestellt mit Metallbearbeitung und kann mir ggf selber
helfen. Im Ernstfall mache ich welche aus hochfestem Vergütungsstahl (hatte vor 3 Wochen das Vergnügen,
dass sich unter 10cm Mutterboden garantiert überall Steine verbargen).

---------

Ein Leben ohne Kanu ist möglich, aber sinnlos.

hörmy Offline



Beiträge: 43

24.08.2015 14:33
#11 RE: Helsport Varanger vs Finnmark?!? antworten

Hallo, Ulme,

wegen der Moskitonetz-Eingänge kann ich dir das Outdoor-Service-Team in Oranienburg,Ahrensfelde bei Berlin empfehlen. Die arbeiten u.a. auch für Bergans und Nomad. Dort kann man sein Zelt auch ändern lassen usw.
Ich war dort immer sehr zufrieden. Da könntest du vielleicht eine Moskito-Tür einnähen lassen. Ich wundere mich übrigens, dass die noch nicht hier verlinkt sind.

Viele Grüße, hörmy

Ulme Offline




Beiträge: 793

24.08.2015 14:39
#12 RE: Helsport Varanger vs Finnmark?!? antworten

Danke, nur ist das etwas umständlich. Norwegen - Österreich - Deutschland - Österreich.
Ich sehe mir das mal an, habe ggf einen guten Nähbetrieb bei mir um die Ecke im Kopf.

---------

Ein Leben ohne Kanu ist möglich, aber sinnlos.

clebo Offline



Beiträge: 7

24.08.2015 14:41
#13 RE: Helsport Varanger vs Finnmark?!? antworten

Hallo Hörmy,

die Kollegen muss ich mir gleich notieren, ist ja praktischerweise auch ums Eck, danke!

Grüße,
Clemens

hörmy Offline



Beiträge: 43

24.08.2015 15:05
#14 RE: Helsport Varanger vs Finnmark?!? antworten

Hallo, Ulme,

nach meiner Erfahrung kannst du das mit einem Nähbetrieb nicht vergleichen; die haben meist Originalmaterial zum Ändern oder Reparieren. Da siehst du nachher gar nichts mehr. Hatte einen Haftpflichtschaden an meinem Zelt und es kam besser als vorher zurück: es war noch eine zusätzliche Verstärkung eingenäht und alles mit dem Original-Stoff. Dies nur als Beispiel. Bin eben gerade begeistert.


Gruß, hörmy


@ clebo:
OK, vielleicht hilft`s dir auch... Was ich toll finde, es werden dort auch Daunenschlafsäcke nachgefüllt und gereinigt. Werde ich auch noch in Anspruch nehmen. Gruß, Hörmy

GünterL Offline




Beiträge: 1.033

24.08.2015 16:09
#15 RE: Helsport Varanger vs Finnmark?!? antworten

Hat Fliegfix noch das Nähservice?

LG Günter

A bad day on the water is better than any good day at work (Jerry Vandiver)

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule