Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 697 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
hjeuck Offline



Beiträge: 9

29.07.2015 15:39
Regnitz: Forchheim bis Bamberg? Einsatzstelle? antworten

Hallo,

würde gerne in den nächsten Tagen mit unserem roten Ally (2 Personen) auf der Regnitz von Forchheim nach Bamberg (Campinginsel Bug) fahren.
Ist das derzeit (Wasserstand, Überreste der Mühlräder etc.) machbar und wo könnte man in Forchheim vernünftig einsetzen?

Danke schon mal und schönen Gruß.
Holger

hjeuck Offline



Beiträge: 9

31.07.2015 12:26
#2 RE: Regnitz: Forchheim bis Bamberg? Einsatzstelle? antworten

... ist wirklich niemand diese Strecke bzw. die Regnitz gepaddelt??

FeuchtSocke Offline



Beiträge: 97

31.07.2015 14:27
#3 RE: Regnitz: Forchheim bis Bamberg? Einsatzstelle? antworten

Hallo Holger,

leider bin ich die Regnitz zwischen Forchheim und Bamberg noch nicht gefahren. Von Fürth bis Forchheim könnte ich dir Auskunft geben.

Gruß

FeuchtSocke

hjeuck Offline



Beiträge: 9

31.07.2015 16:31
#4 RE: Regnitz: Forchheim bis Bamberg? Einsatzstelle? antworten

Hi,

dann schieß mal los. Vielleicht fahren wir diesen Abschnitt.
Wo bist du denn in Forchheim ausgestiegen? Da könnte man dann sicherlich auch einsteigen ...

… und danke!

Gerhard Offline




Beiträge: 638

31.07.2015 19:35
#5 RE: Regnitz: Forchheim bis Bamberg? Einsatzstelle? antworten

Ich kenne die Regnitz von Pettstadt nach Bamberg.
Derzeit gibt es relativ wenig Wasser. Du wirst also auf der Strecke mit Grundberührung rechnen müssen.

Grüße Gerhard

hjeuck Offline



Beiträge: 9

31.07.2015 20:57
#6 RE: Regnitz: Forchheim bis Bamberg? Einsatzstelle? antworten

Jo, habe ich mir fast schon gedacht. Gibt halt nicht soo viele Tourberichte im Netz irgendwie. Daher meine Frage hier.

Alternativen in der Ecke - fürn Ally?

FeuchtSocke Offline



Beiträge: 97

31.07.2015 21:24
#7 RE: Regnitz: Forchheim bis Bamberg? Einsatzstelle? antworten

Letztes Jahr zu Pfingsten sind wir in drei Tagesetappen von Nürnberg zunächst auf der Rednitz und dann auf der Regnitz bis Forchheim gepaddelt. Diese Strecke ist aufgrund der teils schwierigen und langen Umtragungen etwas anstrengend.Ausgestiegen sind wir an der Forchheimer Schleuseninsel, linker Arm, unser Ziel war der dortige große Jugendzeltplatz.An dieser Stelle würde ich nicht einsteigen, sondern eher etwas weiter nördlich.

Gruß

FeuchtSocke

Murphy Offline




Beiträge: 130

31.07.2015 21:54
#8 RE: Regnitz: Forchheim bis Bamberg? Einsatzstelle? antworten

Zitat von hjeuck im Beitrag #6
Alternativen in der Ecke - fürn Ally?

Das ist derzeit schwierig, Franken merkt die extrem lang anhaltende Trockenphase sehr. Selbst der sonst meist ausreichend befüllte Main oberhalb Hallstadt dümpelt seit etlichen Wochen an der Grenze der Befahrbarkeit herum (lt. Flußparadies-Reglementierung, Pegel Kemmern min. 220 cm). Wiesent ist auch nicht besser, 4 bis 5 m³ in Muggendorf sind recht mau und machen eine Befahrung ziemlich zäh, vom Potential für Grundberührungen ganz zu schweigen. Oberhalb Pettstadt gibt es in der Regnitz etliche Sohlschwellen, in denen sich das Wasser auf die ganze Flußbreite verläuft und du auf jeden Fall mit Grundberührung rechnen mußt, gleichzeit ist umtragen am Ufer wegen Bewuchs meist schwierig bis unmöglich; treideln wäre eine Option, aber alles in allem einem Ally so oder so nicht zuträglich.
Kurz: Vergiß es (IMHO), die aktuellen Alternativen sind schnell aufgezählt: RMD-Kanal (paddeltechnisch öde), Regnitz ab Pettstadt (nett aber kurz), Bamberger Stadrundfahrt (interessant und abwechslungsreich, aber auch nicht tagesfüllend), Main ab Hallstadt bis zur Nordsee (pures Wanderpaddeln).
Oder du versuchst es einfach mit der Regnitz und erzählst uns dann davon; komfortabel wird es nicht werden, aber vielleicht abenteuerlich?

Murphy Offline




Beiträge: 130

31.07.2015 22:19
#9 RE: Regnitz: Forchheim bis Bamberg? Einsatzstelle? antworten

Ach ja, noch eine Alternative als Kombination aus den genannten Streckenabschnitten: Main ab Hallstadt, bei Bischberg stromauf in den RMD-Kanal, am Faltbootclub vorbei durch die Stadt, Jahnwehr umtragen und Regnitz hoch bis Bug. Oder umgekehrt. Mit etwas gutem Willen (Badepause an der BFC-Campinginsel im Main-Altwasser, Mittagessen am Faltbootclub oder sonstwo im Stadtgebiet, Sightseeing) könnte man das auf eine Tagestour ausdehnen. Für ganz sportliche in Gaustadt rechts in den linken Regnitzarm einfahren und gegen die Strömung durch die Altstadt, aber das beinhaltet ein paar Portagen und wird richtig anstrengend.

hjeuck Offline



Beiträge: 9

31.07.2015 23:21
#10 RE: Regnitz: Forchheim bis Bamberg? Einsatzstelle? antworten

Ok,
wie sieht es denn derzeit auf der Fränkischen Saale und der Altkühl aus? Letztere vom MD-Kanal bis Pappenheim oder sogar bis zum Altmühlsee?!
Mit unserem Camper sind wir zum Glück recht mobil.

hjeuck Offline



Beiträge: 9

08.08.2015 00:21
#11 RE: Regnitz: Forchheim bis Bamberg? Einsatzstelle? antworten

Soo,

sind wieder zurück aus Bamberg.
Regnitz-Bamberg-Rundfahrt von Bug aus ohne Probleme.
Von Bug aus sind wir - mangels Zeit - nur bis Fähre Pettstadt bzw. bis zur Sohlschwelle und zurück gefahren. Machbar.
Nach Augenschein auf einer Radtour dürfte man auch weiter südlich von Pettstadt fahren können. Sohlschwellen eventuell ausgenommen.

Peter_Will Offline



Beiträge: 108

09.08.2015 18:29
#12 RE: Regnitz: Forchheim bis Bamberg? Einsatzstelle? antworten

Hallo,

zwischen Hirschaid und Pettstadt sind mehrere sehr flache Stellen, an denen ist jetzt Wasserwandern angesagt. Ich sah vergangene Woche drei Kajakfahrer, ihr Boot geschultert durchs Flussbett waten.

Lieben Gruss,

Peter

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule