Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 2.644 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Zelte, Öfen, Kochen, Lagerleben
Seiten 1 | 2
Karl SN Offline



Beiträge: 20

06.03.2015 23:16
#16 RE: Tentipi 7,9 oder Nordisk Alfheim antworten

Hallo - wir machen klassisches Familien-Sommercamping, und dafür reicht das Nordisk Alfheim allemal aus. Wir haben das Vorgänger-Modell Nordisk Sioux, es ist allerdings weder komplett Tierchen- noch winddicht. Eine passende, ziemlich schlichte Bodenplane dazu (PVC?) kostete 60,- EUR.

Wer zeitig im Frühjahr, spät im Herbst oder gar im Winter zelten will, kommt um ein Tentipi, Helsport o.ä. wohl nicht herum. Bei Frostnächten kommt das Nordisk ohne Innenzelt doch an seine Grenzen, bzw. die Zeltinsassen verlieren dann schnell die Lust.

Mit 5m Durchmesser ist das Zelt zwar ganz klar an der Obergrenze für normale Zeltplätze. Wir finden aber den zusätzlichen Platz Gold wert, ich will kein 4m-Tipi haben. Mit gutem Willen konnten wir es bisher immer an den zugedachten Platz stellen.

Für Radtouren ist es mit 18 kg allerdings eindeutig zu schwer, und für tägliches Auf- und Abbauen meiner Meinung nach auch zu fummlig (14 Häringe am Boden, 14 zum Abspannen, >5 für die Kappe...)

Mein Tip: Erstmal ein Nordisk, und für das gesparte Geld gute Schlafsäcke und einen Zeltofen kaufen. Wenn sich nach drei Jahren herausstellt, es soll wirklich jedes Jahr und auch in der Nebensaison mit dem Tipi zum Zelten gehen, dann ist ein weiteres Edel-Tipi ganz fix durch gesparte Hotel-Übernachtungen refinanziert.

Beste Grüße
Karl

georg.boehner Online



Beiträge: 304

09.03.2015 20:52
#17 RE: Tentipi 7,9 oder Nordisk Alfheim antworten

Hallo Robin,

John Ruskin sagte vor über hundert Jahren ...

Es gibt kaum etwas auf der Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und ein wenig billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Machenschaften.

Es ist unklug, zuviel zu bezahlen, aber es ist auch unklug, zuwenig zu bezahlen. Wenn Sie zuviel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zuwenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.

Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten. Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für das Risiko, das Sie eingehen, etwas hinzurechnen. Wenn Sie dies tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas Besseres mehr zu bezahlen.


>>Ich habe 4 Zelte gebraucht, bis ich "mein" Zelt gefunden habe.


Gruss Georg

P.S.

Bei mir ist es dann ein Tentipi Safir 9 geworden. Wenn es ein Zelt Nummer 5 gibt, wird es ein 15er von Tentipi...

absolut canoe Offline




Beiträge: 1.361

09.03.2015 22:00
#18 RE: Tentipi 7,9 oder Nordisk Alfheim antworten

moinsen

warum erst Mal als Zwischenlösung ein Nordisk kaufen und auf einen Ofen sparen....im Nordisk funktioniert ein Ofen nicht oder
sehr schlecht, die Lüftung oben leistet das nicht und von unten kommt nicht genug Luft nach, das zeigen die Erfahrungen.

Und bei Tentipi nicht immer gleich an die Safir Serie denken, gut funtkionieren als Einstiegsklasse auch die Baumwollmixgewebemodelle der Onyx Serie.

Gruß aus der Nordheide
Albert

markuskrüger Offline




Beiträge: 1.011

10.03.2015 09:05
#19 RE: Tentipi 7,9 oder Nordisk Alfheim antworten

Zitat von absolut canoe im Beitrag #18
Und bei Tentipi nicht immer gleich an die Safir Serie denken, gut funtkionieren als Einstigesklasse auch die Baumwollgewebemodelle der Onyx Serie.

Wir sind mit unserem Onyx 9 sehr froh geworden und haben es bereits mehrere Jahre im Betrieb. Hauptsächlich für Familien-/Standlager.

Das einzige, was mir daran wirklich in der Praxis fehlt, ist ein robuster und nicht wasseraufnehmender Schmutzstreifen. Bisher hat das aber noch keine Probleme gemacht. Ich trockne den Bereich halt etwas gründlicher...

Für Touren haben wir bisher wegen Gewicht und Packmaß auf Kunststoff zurückgegriffen. Man merkt aber den klimatischen Unterschied.


Gruß,
Markus

Seiten 1 | 2
Zeltsuche »»
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule