Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 1.540 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
Seiten 1 | 2
el_largo Offline




Beiträge: 565

03.03.2015 15:43
#16 RE: Kleine Benzinlampe gesucht antworten

Hallo,

schau Dich doch auf den nächsten Flohmärkten mal nach einem Phoebus 625 um.
Der wohnt in einer kleinen Blechdose und wurde beim österreichischen Militär ausgiebig getestet.
Ich bin jedes Mal überrascht, wie lange eine Tankfüllung reicht.

Grüße aus dem südlichen Süden,

Klaus

Doc Offline




Beiträge: 304

03.03.2015 16:45
#17 RE: Kleine Benzinlampe gesucht antworten

GünterL Offline




Beiträge: 1.033

03.03.2015 16:48
#18 RE: Kleine Benzinlampe gesucht antworten

Servus,

beim 625er Phoebus bitte darauf achten, dass die verbaute Düse mit "G" gemarktet ist.
Steht ein "E" auf der Düse so ist sie für Petroleumbetrieb ausgelegt.

Jürgen, wie lange läuft der Countdown? Wie groß darf der Kocher sein? Tank fix drauf
(Bauart Phoebus und andere, Ältere) oder Bauart Modern mit abnehmbaren Tank?
Wie zB beim MSR Wisperlight.


Links der erwähnte Phoebus 625, Mitte der MSR Wisperlight (bei mir bisher nur mit Gas in Verwendung) und Rechts
mein altes Arbeitspferd, der Optimus 111B

hier der Optimus 111B bei der Arbeit ;)


LG Günter

A bad day on the water is better than any good day at work (Jerry Vandiver)

Troubadix Offline



Beiträge: 1.216

03.03.2015 22:38
#19 RE: Kleine Benzinlampe gesucht antworten

Moin Klaus,
dass der Phoebus funktioniert habe ich schon öfter erlebt, ist mir nur zu kippelig.
LG Jürgen

Troubadix Offline



Beiträge: 1.216

03.03.2015 22:41
#20 RE: Kleine Benzinlampe gesucht antworten

Moin Doc,
ist mir zu kippelig, zu groß und auch von der Packform her nicht grün.

LG
Jürgen

Troubadix Offline



Beiträge: 1.216

03.03.2015 22:55
#21 RE: Kleine Benzinlampe gesucht antworten

Moin Günter,
den Whisperlight hat mir Bene schon mal empfohlen, das Teil ist zwar leicht aber wenn ich da einmal bei meinem nicht ganz sicheren Gleichgewicht drauf trete ist das Ding platt und es gibt zur falschen Zeit nur noch Künzi mit getrockneter Kamelkacke.
Der Optimus ist zwar schwer aber standsicher und gut verpackt, wenn ich mich richtig erinnere hatte der Nadel oder Verstopfungsanfälligkeiten. Der Phoebus geht nicht, bei mir zu hoch damit zu unsicher.
Ich muss mal überlegen ob eines meiner Kinder die Klapperkiste hat oder wo sie abgeblieben ist.ca.20x20x10 war der Brenner?
LG Jürgen

Spartaner Offline




Beiträge: 846

04.03.2015 07:55
#22 RE: Kleine Benzinlampe gesucht antworten

Zitat von Troubadix im Beitrag #13
... Kamelkacke sammeln ist mir zu mühsam.

Zitat von Troubadix im Beitrag #21
... ist das Ding platt und es gibt zur falschen Zeit nur noch Künzi mit getrockneter Kamelkacke.


Aha, du meinst es also ernst mit deiner Kamelkacke. Dann führt dich deine "kleine solo Canadiersegelreise" wohl doch die große Runde von Kiel über Ostpreußen, Baltikum, St. Petersburg und wie die Wikinger auf ihrer frühmittelalterlichen Fernhandelsroute auf dem Wolchow über Hólmgarðr (heute Nowgorod), Msta, Tsna, rüberrollern* zur Tvertsa und weiter die Wolga entlang ins Kaspische Meer nach Persien. Da findest du dann deine gesuchte Kamelkacke. Oder eben Erdöl, was dein Begehr eines Benzinkochers verständlicher macht.

Gruß Michael



*hab vergessen, rüberrollen galt noch für die Wikinger. Heute existiert dort eine ausgebaute Wasserstraße.

Troubadix Offline



Beiträge: 1.216

04.03.2015 08:24
#23 RE: Kleine Benzinlampe gesucht antworten

Ja, wenn die Gesundheit mit spielt, die Finanzen reichen und das Kanu hält, dann möchte ich gerne eine GUS-Iran Rundreise machen. Die Kamelkacke und der Mangel an Holz fangen in Kasachstan an und erstrecken sich vor allem über die Turkmenische Strecke. Im Iran ist es nachher gar kein so großes Problem mehr mit Brennholz. Der einseitige und recht heftige Wind wird sicher ein ähnliches Problem wie Brennstoff und Wasser.
Du hast selbst schon mehrmals gezeigt, dass der Osten kein Hexenwerk ist, ich habe vor einigen Jahren meine Leidenschaft für diese Länder und die Mentalität der Menschen dort entdeckt und bin sehr gespannt darauf. So 3-5 Etappen werden es vermutlich werden. Große Kälte stört mich mehr als große Hitze in so fern wird es keine Winterpaddelei geben.

LG Jürgen

el_largo Offline




Beiträge: 565

04.03.2015 08:38
#24 RE: Kleine Benzinlampe gesucht antworten

Moin.
Für den oben verlinkten Preis für den Phoebus mit kostenlosem Versand () wäre er mir auch zu kippelig.
Für 20 Taler auf dem Flohmarkt nehme ich das aber gern in Kauf.

Ich habe deswegen auch schon Ausschau nach etwas Neuem gehalten, aber für den Preis... da kaufen sich Andere ein Auto dafür! !!

Grüße aus dem südlichen Süden,

Klaus

Troubadix Offline



Beiträge: 1.216

04.03.2015 08:48
#25 RE: Kleine Benzinlampe gesucht antworten

Moin Klaus,
wenn ich mir sicher wäre Gaskartuschen unterwegs nach kaufen zu können würde ich meine Primus mit nehmen. Mal abgesehen vom Preis habe ich ähnliche hohe Kocher wie den Phoebus schon mehrmals umgeworfen obwohl gerade im Orient das Ding überwiegend von den Menschen dort benutzt wird und der Preis hier ist tatsächlich nicht günstig.
LG Jürgen

Trapper Offline




Beiträge: 1.561

04.03.2015 09:32
#26 RE: Kleine Benzinlampe gesucht antworten

Den alten Optimus Hiker in der Blechschachtel habe ich auch noch mit Petroleumdüse für Winterunternehmungen umgebaut,aber seit jahren nicht mehr gebraucht!
Wenn es ein robuster Benzinkocher sein soll schau dich mal nach einem Enders-Baby( oder die größeren Versionen) um.
Mein liebstes Stück wenn es Benzin sein muß! Der frisst einfach alles(auch russischen Kanistersprit) und ist unkaputtbar!
Optimus Nova finde ich auch sehr gut, weil alles aus Metall ist. Leider sehr teuer.
MSR-Kocher habe ich wieder abgeschafft, da immer wieder Probleme mit den Kunstoffteilen auftraten wenn "Großmotoriker" damit umgegangen sind.

Internette Grüße Thomas

strippenziacha Offline




Beiträge: 664

04.03.2015 10:01
#27 RE: Kleine Benzinlampe gesucht antworten

Servus,

wegen Kocher mit Benzin,
hätte noch einen Enders BW-Kocher daheim und einen ähnlichen Enderskocher als Teileträger.

Falls Interesse besteht, kannst ja mal schreiben...
Die BW-Kocher waren mal STAN-Auststattung in den alten Mungas und wurden dort sogar mit 2-Taktsprit befeuert, da die ja den 3Zyl. DKW Motor hatten :)

Gruß
Hans

Aus am grantigen Orsch kimmt koa lustiga Schoaß

GünterL Offline




Beiträge: 1.033

31.03.2015 12:56
#28 RE: Kleine Benzinlampe gesucht antworten

Hi Jürgen,

was gibts Neues an der Kocher- und Lampenfront?
Bei den Benzinkochern gibts ja auch noch die kleinen Varianten
wie zB den Phoebus 725 oder den Optimus 8R, die ohne Pumpe arbeiten.
Bzw gibt es vom Optimus ja auch einen russischen Nachbau, da hab
ich aber keine Erfahrungswerte

LG Günter

A bad day on the water is better than any good day at work (Jerry Vandiver)

Troubadix Offline



Beiträge: 1.216

01.04.2015 00:17
#29 RE: Kleine Benzinlampe gesucht antworten

Moin Günter,
habe das nette Angebot von Hans angenommen, feuert fast wie ein M35. Zuerst habe ich wegen selbstverschuldeter Fehlbedienung gestern fast die Hütte abgefackelt, bis meine Frau und die Kinder nach Hause kamen hatte ich die Bude aber wieder geruchsarm. Funktioniert sehr gut ist jedoch ganz schön gewichtig. Lampenfront: ich nehme 1-2 Leds von Aldi und ein paar Batterien mit, zusammen mit der Kurbeltaschenlampe und dem Handylicht soll das zum Lesen reichen. Bin wenn die Tage kürzer werden wieder zu Hause.

LG Jürgen

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule