Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 36 Antworten
und wurde 2.377 mal aufgerufen
 SUCHEN - Suchanfragen
Seiten 1 | 2 | 3
eljot Offline




Beiträge: 42

20.02.2015 09:10
Weithalsfass, ca. 40l antworten

Guten morgen allerseits,

wie im betreff geschrieben suche ich ein oder zwei weithalsfässer mit ca. 40l volumen!

vielleicht hat ja der ein oder andere was rumliegen was er nicht mehr braucht!?

danke, martin

_________________________________________________
...wer ohne Narrheit lebt ist nicht so weise wie er glaubt!! :-)

GünterL Offline




Beiträge: 1.033

20.02.2015 09:24
#2 RE: Weithalsfass, ca. 40l antworten

Hallo Martin,

schau mal in den Bauhäusern, Stichwort Maischefass. Hab ich mal beim Praktiker (als es den bei
uns in Österreich noch gab) in 25 & 50 Liter günstig gekauft.

Bei uns gibts auch das Raiffeisen Lagerhaus, wo mal solche Fässer auch bekommt.
Sind halt oft nicht "klassisch" Weiß mit rotem Deckel, asber das hat mich nicht
gestört.

Grüße Günter

A bad day on the water is better than any good day at work (Jerry Vandiver)

eljot Offline




Beiträge: 42

20.02.2015 09:34
#3 RE: Weithalsfass, ca. 40l antworten

hallo günter,

super idee! werd ich mal guggen gehen! merci!

weiß muss nicht sein, findet man im schnee eh so schlecht!

grüsse, martin

_________________________________________________
...wer ohne Narrheit lebt ist nicht so weise wie er glaubt!! :-)

Troubadix Offline



Beiträge: 1.213

20.02.2015 09:35
#4 RE: Weithalsfass, ca. 40l antworten

So sehen die Fässer, die Günter vorgeschlagen hat, aus.

http://files.homepagemodules.de/b61606/f...p9971531n12.jpg

LG Jürgen

sputnik Offline




Beiträge: 2.004

20.02.2015 09:58
#5 RE: Weithalsfass, ca. 40l antworten

den Anbieter kenne ich nicht, aber vielleicht ist das was für dich:
http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-...6043?ref=search

Ich benütze solche. Finde den Schraubdeckel angenehmer und fingerfreundlicher als den Spannverschluß. Durch die leicht eckige Form liegen sie prima im Boot und ich kann sie unter einen thwart klemmen. Meine Fässer hatten im Vorleben die Funktion Knoblauch in Salzlake zu transportieren. Bei mir durften sie entweder mit aufs Wasser, oder fristeten ihr Dasein im Keller. Befüllt mit Maische für edlen Klaren .

Nachteil gibt es auch: der Deckel hat keinen Dichtungsring. Abgedichtet wird mit einem Innendeckel aus weichem Kunststoff (PP?) zum Aufstecken. Erst dann kommt der Schraubdeckel darüber. Aber auch ohne Innendeckel sind die Fässer bis zu einem gewissen Grad dicht.

Gruß,
Stefan

PS: oder die hier und ein wenig putzen http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-...6902?ref=search

PPS: noch zwei Bilder von meinem Boot mit den Fässern


__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß\'

JoeBee Offline




Beiträge: 90

20.02.2015 10:35
#6 RE: Weithalsfass, ca. 40l antworten

Hi Martin,

hab Dich noch gar nicht begrüßt hier. Also auch von mir ein herzliches Willkommen. Na, hättest Du gedacht, daß das alles so schnell geht mit dem Canadier? Zwei, drei eMails und schon liegt das Teil auf Deinem Autodach. Coole Aktion. Freut mich, daß es so geklappt hat ... und vor allem, daß Dir das Boot taugt.

Bezüglich Weithalsfass:

Ich hatte lange Zeit ein Faß mit Spannring. Das Problem war, daß der Spannbügel etwas über den Durchmesser des Fasses herausstand und somit das Boot verkratzte. Das war damals mit dem PE-Boot kein Problem, aber nachdem ich dann auf ein RX-Boot mit Holzrand und -Tragejoch umstieg, habe ich das Fass nicht mehr benutzt.

Hier mal eine Frage ins Forum: kennt Ihr die? Taugen die was?

https://www.globetrotter.de/shop/allzwec...n?sku=137479002

Gruß, JoeBee

sputnik Offline




Beiträge: 2.004

20.02.2015 11:20
#7 RE: Weithalsfass, ca. 40l antworten

Zitat von JoeBee im Beitrag #6
........

Hier mal eine Frage ins Forum: kennt Ihr die? Taugen die was?

https://www.globetrotter.de/shop/allzwec...n?sku=137479002

Gruß, JoeBee



beim Globi gibt es dafür auch noch ein universal Barell Harness (Tragegestell)

Gruß,
Stefan

__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

JoeBee Offline




Beiträge: 90

20.02.2015 11:44
#8 RE: Weithalsfass, ca. 40l antworten

Meine etwas kleinere Variante:

Ein 26l Curtec Faß (D32x43) paßt saugend-schmatzend in einen BW-Rucksack. Praktisch und robust.

MiSchaKu Offline




Beiträge: 129

20.02.2015 12:02
#9 RE: Weithalsfass, ca. 40l antworten

hej Martin,

auch von mir ein herzliches Willkommen,
ein tolles Boot hast Du da.


Zitat von JoeBee im Beitrag #6
........

Hier mal eine Frage ins Forum: kennt Ihr die? Taugen die was?

https://www.globetrotter.de/shop/allzwec...n?sku=137479002

Gruß, JoeBee



Ob diese Fässer was taugen weiß ich nicht.
Ich würde Sie ehr nicht nehmen….., weil sie keinen Griff haben.
Denn würde ich genau dann vermissen wenn ich an der Uferböschung eh schon „wacklig“ stehe und das Fass aus dem Boot greifen will / muss.

Diese hier habe ich seit Jahren im Einsatz, kann ich absolut empfehlen.
https://www.globetrotter.de/shop/curtec-...ss-101627-braun

4 Stück passen ggf. liegend ins Boot.....(NC Prospector) Der großen Tour steht nichts im Wege.
1 Stück passt ganz gut für den Familientagesausflug....

Was mir noch daran gefällt, die Fässer sind nach oben hin nicht eingezogen.
Ich kann beim „Wühlen“ meinen ganzen Dickschädel“ da rein stecken…..
By the way
Kennt jemand ein Fass bei dem das gesuchte oben statt ganz unten zu finden ist ?



Grüße
Michael

Paddelkurse im Süden,
http://www.mischaku.de/

Donaumike Offline




Beiträge: 993

20.02.2015 12:59
#10 RE: Weithalsfass, ca. 40l antworten

Die blaue Fassvariante mit Spannring hatte ich auch, war fürs Motorrad….später verschenkt, auch kurz bereut, weil mich zu oft diese blauen Tonnen mit Spannring hier im Forum auf Fotos verfolgt hatten. Mir hat es auch nie getaugt mit dieser Spannringakrobatik, besonders wenn es schnell gehen sollte oder wenn die Finger steif gefroren waren (Verletzungsgefahr). Bin nun froh eine andere Tonne im Gebrauch zu haben.

Die blauen eckigen von Stefan finde ich gut, weil sie nicht im Boot oder an Land rollen können, wenn sie eine vernünftige Dichtung hätten, würde ich diese anschaffen. Tonnen ohne Griff finde ich fürs Kanu; Käse, wurde auch schon angedeutet…

Willkommensgrüße, Mike



„Kanu und Wasser, der Rest kann behalten werden“

spiskroken Offline




Beiträge: 53

20.02.2015 13:29
#11 RE: Weithalsfass, ca. 40l antworten

Die Fässer gefallen mir, ich finde die eckige Variante praktischer. Weißt du noch wo du die her hast?

strippenziacha Offline




Beiträge: 664

20.02.2015 13:59
#12 RE: Weithalsfass, ca. 40l antworten

Servus, die normalen grauen eckigen Fässer gibts z.B. beim Globetrotter in verschiedenen längen, soviel ich weiß haben die den selben Querschnitt sind nur unterschiedlich lang wegen mehr Volumen.
Die Blauen Fässer die Sputnik glaube ich gepostet hat, ohne die Dichtung, sind soviel ich weiß Lebensmittelfässer und die gibts wenn ich mich nicht täusche bei Develey in Dingolfing. Der Link von Sputnik bezog sich auf eine E-Bucht-Kleinanzeigen-Seite...

Waren wohl Gewürze oder Senfkörner drin..

Gruß

Hans

Aus am grantigen Orsch kimmt koa lustiga Schoaß

spiskroken Offline




Beiträge: 53

20.02.2015 15:47
#13 RE: Weithalsfass, ca. 40l antworten

ich werde mich mal umschauen, danke Dir!
Raiffeisenmarkt ist auch eine gute Idee...die haben alles mögliche für Landwirte und Viehzüchter

sputnik Offline




Beiträge: 2.004

21.02.2015 10:46
#14 RE: Weithalsfass, ca. 40l antworten

Richtig. Ich habe meine Fässer gebraucht erstanden. War "Knoblauch in Salzlake" drin. Ordentlich ausgespült und gut ist. Kunsstoff riecht immer. Entweder nach Plaste oder dem, was drin war. Inzwischen habe ich sie schon seit 12 Jahren in Verwendung.

Wegen der Dichtigkeit. Also wenn man den Innendeckel weg läßt, sind sie trotzdem bedingt dicht. Es liegt dann eben Kunststoff auf Kunststoff zum Dichten und nicht die Paarung Kunststoff - Gummi.

Mein Link bezog sich auf günstige ebay-Angebote in deiner Nähe (hoffe ich). Ich würde diese nehmen und ausprobieren. Bei dem Preis macht man nichts falsch und wenn du dann merkst, daß dir doch Packsäcke lieber sind, dann steht nicht so viel Geld im Keller herum.

Gruß,
Stefan

__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

spiskroken Offline




Beiträge: 53

21.02.2015 11:41
#15 RE: Weithalsfass, ca. 40l antworten

Ich denke auch...erstmal was günstiges testen...Fass ist eben auch Sitz gleichzeitig, diese Doppelfunktion find ich gut...

habe mal bei Globi geschaut:
https://www.globetrotter.de/shop/curtec-...8-weiss#reviews

die weissen Fässer stinken wohl ziemlich übel nach Weichmacher und was weiss ich..da müsste ich meinen Proviant jetzt nicht drin transportieren..
dann doch lieber Knoblauch in Salzlake

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule