Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 36 Antworten
und wurde 2.381 mal aufgerufen
 SUCHEN - Suchanfragen
Seiten 1 | 2 | 3
champagnierle Offline



Beiträge: 143

21.02.2015 13:34
#16 RE: Weithalsfass, ca. 40l antworten

Hi,
die 3..2..1 Fraktion hat die Knobi-Fässer (50L) für 10 Tacken plus 10 Tacken Versand hier im Angebot.

Schöne Grüße aus dem gerade 6,3 Grad kalten Hegau

Marc

==
ohne Worte

Trapper Offline




Beiträge: 1.561

21.02.2015 13:39
#17 RE: Weithalsfass, ca. 40l antworten

Zitat
Die blauen eckigen von Stefan finde ich gut, weil sie nicht im Boot oder an Land rollen können, wenn sie eine vernünftige Dichtung hätten, würde ich diese anschaffen. Tonnen ohne Griff finde ich fürs Kanu; Käse, wurde auch schon angedeutet…


...zusätzlich lassen sie sich viel besser und platzsparender verstauen.Etwaige Tragegestelle oder Gurte sind ebenfalls besser anzubringen und Rückenschonender! Ein weicher Pu-Dichtring kann nachträglich in die Deckelnut eingelegt werden und hält ausreichend dicht.Gibt es als Endlosprofil im Baumarkt.

Internette Grüße Thomas

spiskroken Offline




Beiträge: 53

21.02.2015 17:18
#18 RE: Weithalsfass, ca. 40l antworten

Zitat von champagnierle im Beitrag #16
Hi,
die 3..2..1 Fraktion hat die Knobi-Fässer (50L) für 10 Tacken plus 10 Tacken Versand hier im Angebot.

Schöne Grüße aus dem gerade 6,3 Grad kalten Hegau

Marc

Danke für den Tipp, habe eben zugeschlagen...und Knoblauch macht zwar einsam, ist aber gut gegen Mücken

eljot Offline




Beiträge: 42

22.02.2015 13:08
#19 RE: Weithalsfass, ca. 40l antworten

Hab jetzt auch zwei aus der bucht bestellt!

Die rechteckige form find ich gut! Lassen sich auch gut im auto verzurren!

Martin

_________________________________________________
...wer ohne Narrheit lebt ist nicht so weise wie er glaubt!! :-)

eljot Offline




Beiträge: 42

25.02.2015 22:02
#20 RE: Weithalsfass, ca. 40l antworten

Tonnen sind heute gekommen! Optisch wie neu, gestank extrem!

Mal guggen wie ich den knoblauchgeruch eliminieren kann!?

Martin

_________________________________________________
...wer ohne Narrheit lebt ist nicht so weise wie er glaubt!! :-)

AxeI Offline




Beiträge: 1.001

25.02.2015 22:27
#21 RE: Weithalsfass, ca. 40l antworten

Mit dem Thema haben wir uns schon einmal befasst: hier!

Mir ist es nicht gelungen den Geruch raus zu kriegen. Die Fässer müffeln trotz aller Maßnahmen fortwährend extrem nach Knoblauch.
Axel

P A D D E L B L O G
"Why would you want to sit and pull your canoe along, when you can stand tall and carry a big stick?" Harry Rock

sputnik Offline




Beiträge: 2.007

25.02.2015 23:20
#22 RE: Weithalsfass, ca. 40l antworten

Zitat von eljot im Beitrag #20
Tonnen sind heute gekommen! Optisch wie neu, gestank extrem!

Mal guggen wie ich den knoblauchgeruch eliminieren kann!?

Martin




Ganz wirst du den Geruch nicht weg bekommen. Dann hättest du Edelstahlfässer nehmen müssen.Kunststoff hat eben die Eigenheit, Gerüche anzunehmen. Aber es wird weniger mit der Zeit.
Um nicht aufzufallen kannst du dich abends mit deinem Faß neben einen Paddelkumpel setzen, der gerade seine Chotas auszieht, die er den ganzen Tag angehabt hat
Laß sie einfach mal ein paar Tage offen auslüften. Dann hatte ich immer wieder verschiedenen Kram darin gelagert. Von den Wasserspielsachen der Kinder über Neoprenanzug bis zur Obstmaische (der Schnaps bekam nur Anerkennung). Dann verliert sich der Knoblauchgeruch recht schnell.

Gruß,
Stefan

__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

champagnierle Offline



Beiträge: 143

26.02.2015 11:43
#23 RE: Weithalsfass, ca. 40l antworten

Hi,
meine beiden Fässer sind auch pünktlichst angekommen. Selten eine so schnelle Ebay-Abwicklung erlebt. Nachdem ich die Fässer geöffnet habe, habe ich verstanden, warum die die so schnell vom Hof haben wollten :-)

Nach zwanzig Minuten im Keller habe ich das komplette Untergeschoss mehrere Stunden lang lüften dürfen.
Meine Fässer liegen da, wo hoffentlich nächstes Jahr ein Kanadier hängt. Unter unserem Balkon. :-)

Gerüchten zufolge soll Knoblauchgeruch so manche Stechfliege vertreiben.

Grüße aus Singen (+1,1 Grad)

Marc

==
ohne Worte

Herbie Offline




Beiträge: 55

26.02.2015 12:20
#24 RE: Weithalsfass, ca. 40l antworten

Meine Erfahrung mit ähnlichen Fässern, aber genauso penetranten Gerüchen:
legt die Fässer bei sommerlichen Temperaturen -ohne Deckel- einige Wochen in die Sonne -
sie bleichen etwas aus, aber der Geruch verschwindet.
( Gar nicht so einfach, wenn man ungeübt ein Faß aufmacht ).
Gruß
Herbie

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

26.02.2015 12:44
#25 RE: Weithalsfass, ca. 40l antworten

Sonne wäre auch mein Tipp gewesen, insbesondere der UV Anteil.

Dazu auch zeitweise an den Boden Alufolie legen und die Öffnung zur Sonne, so dass das Licht jeden Winkel erreicht.

So habe ich schon einige hartnäckige Gerüche(z.B. Milch) beseitig.

Die Profis nehmen gern OZON, da hätte ich aber Angst um den Kunststoff.

Donaumike Offline




Beiträge: 993

26.02.2015 13:07
#26 RE: Weithalsfass, ca. 40l antworten

Hallo,

meine blaue Tonne (2902 Gramm, etwa 35x38x59 cm) ist auch heute angekommen und hat schon Längs zur Kiellinie Platz genommen.
Meine sonstige weiße Tonne hat ein Volumen von 54 Litern, wiegt leer 2680 Gramm, hat einen Durchmesser von 41cm und ist 52 cm hoch (passt längs und quer, siehe Fotos).

Danke für die Tipps zwecks Dichtung, Nasenfaktor... und für 321.

Grüße, Mike


„Kanu und Wasser, der Rest kann behalten werden“

spiskroken Offline




Beiträge: 53

10.03.2015 20:31
#27 RE: Weithalsfass, ca. 40l antworten

Nachdem meine beiden Mädels sich rigoros geweigert haben, auch nur irgend etwas in dem Fass zu deponieren (ich fands gar nicht so schlimm ) hab ich mich schlau gemacht und eine gute Lösung für empfindliche Nasen gefunden: Kaiser Natron...neutralisiert Gerüche...hab einfach ein paar Teelöffel von dem Pulver ins Fass gegeben, gut durchgeschüttelt und geschlossen ein paar Tage einziehen lassen...heute getestet...nach meiner Nase ist der Knoblauchduft verschwunden...jetzt nochmal lüften...müsste reichen.....

eljot Offline




Beiträge: 42

10.03.2015 21:25
#28 RE: Weithalsfass, ca. 40l antworten

Cool! Muss ich gleich ausprobieren! Hatte ja bisher wenig erfolg! Die klamotten die einen tag darin lagerten stinken tage danach immer noch nach knoblauch als gäbs keinen morgen!

_________________________________________________
...wer ohne Narrheit lebt ist nicht so weise wie er glaubt!! :-)

lupover Offline



Beiträge: 504

10.03.2015 21:53
#29 RE: Weithalsfass, ca. 40l antworten

Mist, den Tipp mit dem Natron hättest Du ruhig 20 Jahre eher rauslassen können! Damals habe ich ein 50 Liter Heringsfaß vom Fischhändler besorgt und dann reichlich Zeit mit Heißwasser, Seife, Waschpulver, Kloreiniger und und und ... zugebracht. Das ärgerlichste: Als der Mief nach Monaten einigermaßen verschwunden war habe ich die Tonne noch ein- oder zweimal benutzt und dann kamen die Ortliebsäcke auf. Immerhin habe ich jetzt einen soliden Abfalleimer im Gartenschuppen, das ist doch auch was!

Gruß
Habbo

spiskroken Offline




Beiträge: 53

10.03.2015 22:09
#30 RE: Weithalsfass, ca. 40l antworten

probiers aus...wird auch gerne genommen um Kühlschränke oder Gefrierboxen wieder geruchsfrei zu bekommen...

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule